Rieker
Bewerten Sie die Wirksamkeit eines Rabatts Foto: AdobeStock
09.12.2013 15147

Bewerten Sie die Wirksamkeit eines Rabatts

Wie ermitteln Sie, welche Produktgruppen zusätzliche Incentive-Rabatte benötigen? Wie kann ich herausfinden, wie effektiv die Aktion war und ist es sinnvoll, in Zukunft einen Rabatt auf diese Art von Produkt zu gewähren? Diese Fragen beantwortet Julia Veshnyakova, Generaldirektorin der Academy of Retail Technologies.

Unternehmen Academy of Retail Technologies - Beratungsunternehmen mit Fokus auf die Modebranche und auf Unternehmer kleiner und mittlerer Unternehmen. Bietet Beratung und Business Training.

www.art-rb.ru

Welche Waren mit einem Rabatt zu verkaufen?

Um zu verstehen, welche Produktgruppen eine operative Verkaufsförderung benötigen, müssen Sie die Umsatzrate des Geschäfts ermitteln. Die Umsatzrate ist die Anzahl der Tage, an denen das Produkt verkauft werden muss, damit der Handel als erfolgreich angesehen werden kann. Die Umsatzrate wird für jede Kategorie von Waren im Geschäft berechnet. Diese Rate ist für ein bestimmtes Geschäft individuell und kann nicht von Drittunternehmen entlehnt werden.

Um sich auf die Umsatzrate zu konzentrieren, müssen Sie deren Verhältnis kennen. Es wird angezeigt, wie lange eine bestimmte Filiale über ausreichend Inventar für eine bestimmte Verkaufsdynamik verfügt. Zur Berechnung des Koeffizienten benötigen Sie Daten für einen bestimmten Zeitraum, z. B. für eine Woche, zum durchschnittlichen Lagerbestand und zum Umsatz in Selbstkostenpreisen. Verwenden Sie monetäre und physische Indikatoren, um objektivere Daten zu erhalten. Erstellen Sie eine Tabelle in Excel oder Word und geben Sie die Zahlen gemäß den folgenden Indikatoren ein: in der ersten Zeile - Inventar in Einheiten am Anfang der Woche, Inventar in Einheiten am Ende der Woche; in der zweiten Zeile - die gleichen Indikatoren, aber in monetärer Hinsicht. Um die Umsatzquote zu berechnen, wird der arithmetische Durchschnitt zwischen den Daten für den Anfang und das Ende der Woche gebildet, mit 7-Tagen multipliziert (schließlich haben wir beschlossen, den Indikator für die Woche zu berechnen) und durch den Umsatz dividiert. Sie erhalten eine Anzahl, die der Anzahl der Tage entspricht, für die Ihr Produkt verkauft wird. Konzentrieren Sie sich auf diese Zahl, um den Moment nicht zu verpassen, in dem klar wird, dass die Waren für einen bestimmten Zeitraum nicht verkauft werden. Wenn sich aufgrund wöchentlicher Berechnungen herausstellt, dass sich das Produkt langsamer verkauft als erwartet, können Sie ein Rabattangebot machen.

Ist die Aktion effektiv?

Um festzustellen, wie effektiv eine Rabattaktion war, hilft Ihnen eine Methode zur Messung der Nachfrageelastizität. Es ist sinnvoll, einen Rabatt auf ein Produkt nur dann zu gewähren, wenn die Nachfrage danach elastisch ist, dh wenn der Umsatz steigt, wenn der Preis fällt, oder wenn der Preis steigt. Warum lohnt es sich, elastische Waren zu verkaufen? Denn so können Sie nicht nur den Überschuss beim Verkauf verkaufen, sondern auch verdienen.

Um die Elastizität der Nachfrage für eine bestimmte Warengruppe zu messen, verwenden Sie die Formel Ets = K / C, wobei K die prozentuale Änderung der Nachfrage und C die prozentuale Änderung des Preises ist. Sie haben beispielsweise den Preis für Sandalen um 30% gesenkt und eine Woche später berechnet, dass die Nachfrage nach diesen Schuhen um 32% gestiegen ist. Die Elastizität der Nachfrage nach Sandalen beträgt in diesem Fall 32 / 30 = 1,06. Der Koeffizient ist größer als Eins, was bedeutet, dass die Nachfrage elastisch ist. Betrug der Rabatt auf Stiefeletten hingegen 30% und stieg die Nachfrage nur um 20%, ist der Koeffizient 0,6, was bedeutet, dass die Nachfrage nach diesen Schuhen unelastisch ist und Sie mit dem Verkauf von Stiefeletten nichts verdienen können. Sie müssen entweder die Rabattgröße vergrößern oder eine bessere Zeit auswählen oder verstehen, aus welchen anderen Gründen der Rabatt nicht funktioniert.

Vor- und Nachteile der Methode

Was gut ist, wir können den Nachfrageelastizitätsindikator verwenden, um zu bestimmen, ob die Einnahmen die Preissenkung erhöhen. Darüber hinaus können wir mit detaillierten Statistiken sogar unsere Einnahmen prognostizieren. Der Nachteil dieser Methode ist, dass die Berechnungen erst nach mindestens einer Woche der Promotion durchgeführt werden können und die Berechnungen nicht mit einem vollständig neuen Produkt durchgeführt werden können. Außerdem berücksichtigt die Elastizität nicht so wichtige Faktoren wie die Exklusivität des Produkts, die Komplexität der Einkäufe, die Wetterbedingungen und andere.

Letzte paar Tipps

Geben Sie für jeden Artikel des Produkts einen einheitlichen Rabatt, damit er nicht gleichzeitig ausverkauft ist. Diskontieren Sie auch nicht nur einen Artikel von mehreren ähnlichen Produkten, da das Rabattmodell sonst den Verkauf von nicht diskontierten, aber ähnlichen Schuhmodellen beeinträchtigt.

Wie ermitteln Sie, welche Produktgruppen zusätzliche Incentive-Rabatte benötigen? Wie kann ich herausfinden, wie effektiv die Aktion war und ob es in Zukunft sinnvoll ist, einen Rabatt auf ...
5
1
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Ideen für Instagram-Inhalte

Das Thema des Füllens eines kommerziellen Profils wurde anscheinend bereits weit und breit untersucht. Gleichzeitig gibt es im Online-Bereich viele gesichtslose, einheitliche und langweilige Konten. Wenn Sie versehentlich auf solche Seiten gelangen, blättern Sie sie schnell durch, und wenn plötzlich und ...
25.02.2021 3403

Wie kann man von schönen Worten über neue Technologien zu der schwierigen Aufgabe gelangen, sie zu beherrschen? Life Hacks für die Einführung neuer Services für Kunden eines Schuhgeschäfts

Wie haben digitale Technologien und Innovationen die Entwicklung des Einzelhandels in Russland bereits beeinflusst und beeinflussen sie weiterhin? Welche neuen Veränderungen können wir in den nächsten 2-3 Jahren erwarten? Welche Innovationen werden heute im russischen Einzelhandel aktiv umgesetzt und wie geht man damit um ...
21.07.2020 9243

Wo kann man in einer Zeit des Rückgangs der Verbraucheraktivität eine intrinsische Motivation für den Verkauf erhalten?

Wenn Sie Beziehungen zu Verkäufern nur mit Geld aufbauen, wird es früher oder später einen Moment geben, in dem ihre Leistung entweder stark abnimmt oder abnimmt. Dies zeigt sich insbesondere in Zeiten saisonaler Umsatzrückgänge. In diesem Artikel ist unsere Konstante ...
11.03.2020 7751

Ferien als Aufmunterung des Verkehrs und Steigerung des Absatzes. Veranstaltungskalender des Modegeschäfts für 2020

Der Käufer muss unterhalten, überraschen und sich ständig neue Wege einfallen lassen, um das Publikum für das Geschäft, die Website und die sozialen Netzwerke zu begeistern. Kunden werden heute mit Aktien und Newsfeeds verwöhnt und überfordert - jeden Tag erhalten wir Dutzende von Nachrichten über ...
16.01.2020 7874

Wie erreicht man maximalen Nutzen, indem man die Wünsche des Käufers errät?

Was will der Käufer? Was ist langfristige Kundenbindung und was ist ihr Nutzen? Was sind die Hauptprinzipien zur Umsatzsteigerung? Was muss jetzt in Ihrem Geschäft geändert werden, damit der Umsatz wächst? All diese Fragen beantwortet ein SR-Experte auf dem Gebiet der ...
30.12.2019 8694
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang