Warum Rendez-Vous und Yandex Lavka eine „Brottüte“ herausgebracht haben
15.03.2024 2728

Warum Rendez-Vous und Yandex Lavka eine „Brottüte“ herausgebracht haben

Der Schuhhändler Rendez-Vous kündigte den Start einer Frühjahrskooperation mit Yandex Lavka an und brachte eine Rolle heraus, die der Form einer Damenhandtasche ähnelt. Dieser „Brotbeutel“ wird in der Yandex.Lavka-Anwendung zum Preis von 249 Rubel angeboten. Auf der Produktverpackung befindet sich ein Aktionscode über 1000 Rubel, der im Rendez-Vous-Netzwerk ausgegeben werden kann.

Daher experimentiert der russische Schuhhändler weiterhin mit Cross-Promotion und wählt erneut einen Partner für eine Werbekampagne in der Lebensmittelindustrie. Jeder erinnert sich gut an das Rendez-Vous-Geschenk an seine Kunden in Form einer Tüte Kartoffeln. Darüber hinaus brachte der Schuhhändler letztes Jahr im Café Chistaya Liniya der Hauptstadt ein charakteristisches Dessert in Form eines rosa Schuhs auf den Markt und auch in Moskau brachte er in einem japanischen Café in Saiko ein Dessert in Form einer Perlenhandtasche auf den Markt. 

„Das alles war ein Erfolg bei den Besuchern der Betriebe und vervielfachte sich in den sozialen Netzwerken. Dieses Jahr haben wir beschlossen, unsere gastronomischen Experimente zu erweitern, und haben daher zusammen mit Yandex Lavka eine Brottüte entwickelt“, kommentiert Marina Bitsadze, PR-Direktorin von Rendez-Vous.

Die auf den ersten Blick überraschende Wahl der Partner für ein Einzelhandelsnetzwerk für Schuhe und Accessoires erscheint Experten der Modebranche richtig und durchdacht.

Anna Lebsak-Kleymans, CEO der Fashion Consulting Group, spricht über eine ganze Reihe ähnlicher Kooperationen zwischen Modemarken und einer Vielzahl bekannter Lebensmittelmarken, wie zum Beispiel modischen Bars, Cafés, Restaurants, Herstellern von Süßigkeiten, Schokolade, Backwaren und Ketchup , und Nudeln. – Max Mara und eine beliebte Bäckerei in Shanghai, Crocs und das Fastfood-Restaurant KFC, Supreme und die Keksmarke Oreo, Rihannas Kosmetikmarke Fenty Beauty und Ketchup. Auch russische Marken Rendez-Vous sowie OSKELLY, Basique 7.13, YOU WANNA und andere nutzen „Fashion & Food Cross-Marketing“.

„Es gibt zwei Hauptszenarien“, erklärt sie. — Das erste ist die Schaffung eines gemeinsamen seltsamen und originellen Produkts, das darauf abzielt, den Ruhm zu steigern und ein neues Publikum anzulocken. Ein solch ungewöhnliches Produkt löst virale Zitate in sozialen Netzwerken aus und Markenwerbung erfolgt aufgrund der freiwilligen und kostenlosen viralen Verbreitung. Im Marketing gibt es einen speziellen Begriff für Produkte, die eine virale Verbreitung erzeugen – Buzz-Produkte.

Bei der Erstellung eines solchen Mitautorenprodukts handelt es sich meist um eine Imagekampagne, die nicht zwangsläufig in einen Sofortkauf mündet, aber für eine Steigerung der Markenbekanntheit sorgt und Aufmerksamkeit, auch bei einem neuen Publikum, erregt.

Die zweite Möglichkeit ist kommerzielle Cross-Promotion mit dem Ziel, den Verkauf zu fördern: Kaufen Sie ein attraktives essbares Produkt und erhalten Sie eine Prämie oder einen Gutschein für den Kauf von Kleidung. Diese Art der Werbung zielt darauf ab, den „Go-Buy“ zu fördern.

Bei Rendez-Vous gelangt das Logo der Schuhkette durch den Brotkauf problemlos direkt in die Häuser der Menschen. Und diejenigen, die sich neugierig für ungewöhnliches und originelles Brot in Form einer Kalach-Tasche entscheiden, sind höchstwahrscheinlich neugierige und aktive Menschen, denen ihre Garderobe wahrscheinlich nicht gleichgültig ist. Und für Yandex Shop ist eine solche Zusammenarbeit eine Gelegenheit, sich im Wettbewerbsumfeld mit etwas Originellem hervorzuheben und Sie noch einmal an sich selbst zu erinnern. Gleichzeitig ist ein Bonus von 1000 Rubel beim Brotkauf für 260 Rubel eine Art sagenhafter Luxus und definitiv ein funktionierender Kaufanreiz.“

Auch die Restaurantkette Yakitoria in der Hauptstadt nutzt das Cross-Promotion-Tool aktiv und hat auch sehr ungewöhnliche Partnerschaften auf ihrer Projektliste. Zum Beispiel eine Zusammenarbeit mit der Parfüm- und Kosmetikkette Letual.

„Die Marke Yakitoria legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Partnern. Dadurch ziehen wir ein neues Publikum mit ähnlichen Interessen und Werten an und erhöhen gleichzeitig die Loyalität der Stammgäste“, sagt Stanislav Ilyin, Leiter Affiliate-Marketing bei Yakitoria. — Cross-Promotion kann in verschiedenen Formaten erfolgen: vom Austausch von Angeboten in sozialen Netzwerken oder Mailings bis hin zu einem groß angelegten Sonderprojekt. Der Erfolg einer solchen Zusammenarbeit hängt von der Aktivität und Einbindung der Zielgruppe des Partners ab, davon, wie klar und interessant diese Zusammenarbeit für das Publikum ist ... Wir haben sehr unterschiedliche Partner. Wir haben mit der KHL, der Moskauer Metro, den internationalen Kinder-Franchises Sony Pictures, Letual, der Moskauer Schule für zeitgenössische Kunst, Banken, der Telekommunikation und vielen anderen zusammengearbeitet.“

Marina Shumilina  

 

 

 

Der Schuhhändler Rendez-Vous kündigte den Start einer Frühjahrskooperation mit Yandex Lavka an und brachte eine Rolle heraus, die der Form einer Damenhandtasche ähnelt. Diese „Brottasche“ wird präsentiert in…
3.35
5
1
2
Bewertung

Aktuelle News

Brunello Cucinelli steigerte den Umsatz im ersten Quartal um 16,5 %

Während LVMH kürzlich einen Umsatzrückgang von 2024 % für das erste Quartal 2 aufgrund der allgemeinen Stagnation auf dem Luxusmarkt meldete, hat sich das italienische Modehaus Brunello Cucinelli diesem Trend widersetzt. IN…
18.04.2024 257

Lamoda bringt seine eigene Bekleidungs- und Schuhmarke auf den Markt

Der russische Online-Händler Lamoda präsentierte die erste Kollektion seiner eigenen Damenbekleidungsmarke NUME. Exklusiv auf der Online-Plattform Lamoda werden unter der Marke NUME rund 90 Artikel für die Damengarderobe angeboten –…
18.04.2024 300

Schuh- und Bekleidungsmarken haben zum 20-jährigen Jubiläum der ST-JAMES-Boutique Sonderkollektionen herausgebracht

Die Multimarken-Boutique ST-JAMES, die von einem großen Player auf dem russischen Modemarkt, der Firma Jamilco, geführt wird, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Mehrere in der Boutique vertretene Schuh- und Bekleidungsmarken haben spezielle…
18.04.2024 305

Balenciaga hat eine neue Version übergroßer 10XL-Sneaker herausgebracht

Das Modehaus Balenciaga stellte den 10XL-Sneaker bereits im Dezember während seiner Modenschau im Herbst 2024 in Los Angeles vor. Zum Zeitpunkt der Show waren die ersten beiden Farbschemata des neuen Modells vorbestellbar, was bewusst überraschte...
17.04.2024 390

Bape und Adidas enthüllen neue Skateschuh-Silhouette

Bape und Adidas arbeiten seit über 20 Jahren zusammen und stellen zum ersten Mal eine völlig neue gemeinsame Sneaker-Silhouette vor. Adidas N Bape wurde im Geiste der Skate-Kultur der frühen 00er Jahre geschaffen und weist einige Ähnlichkeiten mit dem Adidas Campus XNUMXer-Modell auf,…
17.04.2024 1570
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang