Zwei prominente russische Modedesigner Vyacheslav Zaitsev und Valentin Yudashkin sind verstorben Vyacheslav Zaitsev und Valentin Yudashkin
02.05.2023 5855

Zwei prominente russische Modedesigner Vyacheslav Zaitsev und Valentin Yudashkin sind verstorben

Einer nach dem anderen, im Abstand von zwei Tagen, verließen Vyacheslav Zaitsev und Valentin Yudashkin, herausragende Modedesigner, deren Arbeit für die ganze Welt eine Art Markenzeichen des modischen Russlands war, diese Welt.

Wjatscheslaw Saizew Wjatscheslaw Saizew

Vyacheslav Zaitsev starb im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit. Der weltberühmte Slava Zaitsev wurde der erste sowjetische Modedesigner, der in den 80er Jahren. des letzten Jahrhunderts begann er, seine Kollektionen auf der Fashion Week in Paris zu zeigen, wo er "Red Dior" genannt wurde. Mode-Defilee-Meister sahen in den USA, Deutschland, Italien, Belgien, Japan. Zaitsev war Stylist für eine große Anzahl russischer Prominenter, er beschäftigte sich mit Szenografie und Theaterkostümen. 1989 sorgte Slava Zaitsevs Kollektion Russian Seasons mit schicken Haute-Couture-Abendkleidern für Aufsehen, wofür der Modedesigner auf einer Ausstellung in Tokio mit dem Preis „Best Five Fashion Designers in the World“ ausgezeichnet wurde.

Valentin Judaschkin Valentin Judaschkin

Sein Schüler und gewissermaßen Mitläufer, der sich auch in seinem Werk auf die russische kulturelle und visuelle Tradition stützte, Valentin Yudashkin, starb am 2. Mai im Alter von 59 Jahren nach schwerer und langwieriger Krankheit. Der Modedesigner ist seit vielen Jahren das Gesicht der modernen russischen Mode. Seine Kollektionen präsentierte er alljährlich in den Modemetropolen Paris und Mailand.

1991 zeigte Yudashkin seine erste Faberge-Kollektion in Paris und wurde fast sofort zu einer Weltberühmtheit. 1993 eröffnete er sein Modehaus Valentin Yudashkin, 2005 wurde er in die italienische Modekammer und 2016 in die französische Haute Couture Federation aufgenommen. 

In Modekreisen schrieben sie über Yudashkins Stil, er sei „die Verkörperung von Luxus, Prunk und Triumph der Schönheit“, wobei sie seinen russischen Stil, seinen komplizierten Schnitt, seinen massiven Schmuck und seine leuchtenden Stickereien bemerkten.

„Russische Mode ist für mich Farbe. Das ist Luxus in der Farbpalette, wie beim Thema ikonografische Kunst. Es geht um die Details. Wir neigen nicht dazu, Dinge als Dinge zu behandeln. Im Vergleich zu europäischen Kostümen hatten wir immer mehr Verzierungen, mehr Feinheit, Handarbeit. Es gab keinen Schnickschnack, aber die Liebe zur Farbe ist immer“, sagte die Modedesignerin in einem Interview. 

Unter der Marke Yudashkin wurde nicht nur Kleidung produziert, sondern auch Parfums, Schmuck, Brillen, Haushaltswaren und ein Innenstudio unter dieser Marke entwickelt. 

In den letzten Jahren kämpfte der Designer gegen Krebs. Kurz vor seinem Tod wurde das Modehaus von Yudashkin umbenannt und Galina Yudashkina, die Tochter des Modedesigners, wurde seine Kreativdirektorin.

 

Nacheinander, im Abstand von zwei Tagen, verließen Vyacheslav Zaitsev und Valentin Yudashkin diese Welt - herausragende Modedesigner, deren Arbeit für die ganze Welt eine Art Visitenkarte war ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Lamoda und die Fashion Factory School untersuchten das Verhalten russischer Verbraucher

Lamoda, ein führender Einzelhändler im Bereich Mode, Schönheit und Lifestyle, und die Modebetriebsschule Fashion Factory School (Teil von Ultimate Education) untersuchten den Prozess der Auswahl von Schuhen, Kleidung und Accessoires aus russischen...
16.04.2024 28

Golden Goose verzeichnet ein zweistelliges Wachstum

Vor ihrem Börsengang (IPO) an der Mailänder Börse meldete die italienische Luxusmarke Golden Goose, bekannt für ihre Superstar-Sneaker und den Distressed-Look, einen Anstieg des Nettoumsatzes...
16.04.2024 131

Puma startet zum ersten Mal seit 10 Jahren eine globale Werbekampagne

Puma stellt in einer neuen Werbekampagne die Geschwindigkeit als seine Superkraft in den Mittelpunkt und stellt sich als „schnellste Sportmarke der Welt“ vor. Der Slogan der Kampagne lautet: „See The Game Like We Do: FOREVER.“ SCHNELLER." (übersetzt aus dem Englischen: „Schau dir an...“
15.04.2024 140

Christian Louboutin strebt einen Umsatz von einer Milliarde Euro an

Die Familie Agnelli, die die Exor Holding kontrolliert, die 2021 für rund 24 Millionen US-Dollar einen 650-prozentigen Anteil an der französischen Schuhmarke Christian Louboutin erwarb, hat sich für die Marke ein ehrgeiziges Ziel gesetzt – einen Umsatz von 1 Milliarde Euro zu erreichen –...
15.04.2024 238

Der italienische Designer Roberto Cavalli ist im Alter von 83 Jahren gestorben

Eine der größten Modefiguren der letzten 50 Jahre und Botschafterin des Made in Italy in der Welt ist verstorben, schreibt die italienische Publikation fashionmagazine.it.
15.04.2024 215
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang