Rieker
05.04.2011 10095

Kosmetikset

Einmal wagte ein aufmerksamer, aber sehr neugieriger Journalist während der Dreharbeiten zum Film "Beyond the Clouds" den italienischen Regisseur Michelangelo Antonioni zu fragen, warum er seit so vielen Jahren das gleiche Schuhmodell erwirbt. Darauf antwortete der weise Antonioni, dass dieses Paar Schuhe, an das jeder so gewöhnt ist, nur in einer einzigen Kopie existiert und er sie trägt, weil es bequem ist, sich in ihnen um das Set zu bewegen. Überrascht von der unerwarteten Antwort konnte der Journalist nicht verstehen, wie die Schuhe so viele Jahre lang ihr ursprüngliches Aussehen behalten konnten. Und das Geheimnis des großen Michelangelo lag in der richtigen Auswahl an Schuhpflegeprodukten.

www-img_4117.jpgUnter unseren Bedingungen sind Schuhpflegeprodukte ein Muss, und der Verkauf ist auch ein profitables Geschäft. In einer Krise gefällt es außerdem mit Stabilität. Deshalb hat sich im Krisenjahr die Preispolitik der Händler von Schuhpflegeprodukten kaum verändert. Obwohl die allgemeine Wirtschaftslage den Markt beeinflusst hat. Zum Beispiel hat die Firma ASD, die einst erfolgreich inländische Schuhkosmetik der Marke Escort bewarb, diese seit einem Jahr aufgegeben. Es ist davon auszugehen, dass ASD nicht das einzige Unternehmen ist, das das Segment verlässt. Bedeutet dies, dass viele Unternehmen aufgrund des nachlassenden Wettbewerbs die Möglichkeit hatten, 2009 den Umsatz zu steigern?

Neues Geschäftsfeld

Diejenigen Vertriebsunternehmen, die es geschafft haben, sich im Markt zu etablieren, konnten sich unter den neuen wirtschaftlichen Bedingungen rechtzeitig zurechtfinden. Laut Upeco-Markenmanagerin Irina Vorontsova ist die Marke Salamander, deren exklusiver Distributor sie seit mehr als 10 Jahren ist, aus dem Markenportfolio ausgestiegen. Die Entscheidung wurde im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien getroffen und ermöglichte es dem Unternehmen, sich auf die Förderung seiner eigenen Schuhkosmetikmarken - Salton und Patisson - zu konzentrieren. Die Bemühungen, eigene Markennamen zu entwickeln, wirkten sich unmittelbar auf die Umsatzdynamik aus. Der Umsatz der Marke Salton stieg 2009 im Vergleich zu 1,5 um fast das 2008-fache. Die Werbekampagne von Oktober bis November 2009 trug ebenfalls zum Erfolg bei.

Auch die Arbeitsbedingungen bei Alfa-ARS haben sich geändert. Das Wachstum des Euro gegenüber dem Rubel führte zu einem Anstieg des Rubelpreises der Produkte (Preise in Fremdwährungsäquivalenten blieben unverändert). Dies führte zur Differenzierung der Marktnischen von Markenzeichen. „Collonil ist in ein höheres Marktsegment eingetreten und die Marke Duke of Dubbin hat sich im mittleren Preissegment fest etabliert. Auf diese Weise wurde eine umfassendere Abdeckung des Schuhkosmetikmarkts erreicht “, erklärte Victoria Semenova, Alfa-ARS Advertising Manager.

Um seine Position unter den führenden Unternehmen zu behaupten, führt Alfa-ARS neue Vertriebsentwicklungsprogramme durch, bei denen unter anderem die Regionen im Mittelpunkt stehen, die Werbeaktivitäten aufrechterhalten und an wichtigen Industrieausstellungen teilgenommen wird. Es gibt auch ein System der Zusammenarbeit mit großen Segmenten des Schuhgeschäfts und Verbrauchermärkten in der Stadt Moskau und in anderen Regionen - dies sind Schulungsseminare für Verkäufer vor Ort, in denen Experten des Unternehmens über Produkte und die richtige Schuhpflege sprechen.

Ein neuer Player ist auf dem russischen Schuhkosmetikmarkt aufgetaucht - das Unternehmen Arnest, das seit mehr als 30 Jahren kosmetische und haushaltschemische Produkte herstellt. Neben dem eigenen Geschäft vertreibt das Unternehmen nun auch Produkte der Marke Salamander.

„Diese deutsche Marke verfügt heute über mehrere neue offizielle Vertriebshändler auf dem russischen Markt, anstatt über einen zuvor exklusiven. Es ist zu früh, um die Aussichten von Salamander und der neuen Firma in dieser Situation einzuschätzen. Die Situation wird erst im Jahr 2010 klar, wenn das neue Vertriebssystem vollständig aufgebaut ist “, sagte Irina Vorontsova.

Sergey Kalutsky, Commercial Director von Salrus, sagte:Schuhkosmetikgeschäft völlig abhängig vom Zustand des Schuhmarktes. Alle finanziellen Probleme der Netzwerke, ein Rückgang des Schuhabsatzes, schlagen sich direkt im Absatz von Schuhkosmetik nieder. Aufgrund schwerwiegender Zahlungsverzögerungen mussten wir die Lieferungen an Schuhketten teilweise einstellen oder reduzieren. Wir haben es jedoch geschafft, im Rahmen des allgemeinen Marktrückgangs von 25-30% zu bleiben, obwohl die Nachfrage der Endkunden nach Schuhkosmetik im Allgemeinen praktisch nicht zurückgegangen ist. Der größte Rückgang war im Herbst 2008 und im Frühjahr 2009 zu verzeichnen. Jetzt bessert sich die Situation langsam. “ Im Jahr 2010 plant das Unternehmen, die Servicequalität und Logistik zu verbessern und einen hohen Umsatz zu erzielen. "

Jetzt ist Salrus immer noch der einzige russische Distributor der französischen Marke Saphir und handelt auch mit mittelpreisigen Marken wie Salamander, Salton, Silver.

„Die Preispolitik des Unternehmens ist praktisch unverändert geblieben. Zum Beispiel war die Marke Saphir mit Collonil vergleichbar. Nach dem Anstieg des Euro-Wechselkurses sind die Preise für Collonil gestiegen, aber wir haben die Preise nicht angehoben und uns an den Kosten beteiligt “, teilte Sergey Kalutsky mit.

Übrigens hat Saphir in diesem Jahr eine weitere Neuheit herausgebracht - Cordovan-Creme. Diese Position ist nicht für den Massenkäufer bestimmt. Sein Hauptzweck sind Schuhe aus Pferdehaut Cordovan, die in einer großen amerikanischen Firma tätig sind Alden Shoe Company. Der Preis für ein solches Paar liegt bei 500 US-Dollar. Die neue Creme ist auch für Produkte mit glatter Haut geeignet. Seine Zusammensetzung umfasst Knochenrindfleischfett, mineralische und synthetische Wachse.

Vor drei Jahren plante RALF RINGER, Schuhkosmetik unter dem gleichen Namen herzustellen. Nach Unternehmensberechnungen sollte ein neues Produkt im Jahr 2010 mindestens 12% des russischen Schuhkosmetikmarktes einnehmen. Das Projekt wurde jedoch fast zu Beginn abgeschlossen. Die Einführungsidee entstand Ende 2006, als sich das Unternehmen auf dem Höhepunkt des Umsatzes befand und den erreichten Wissensstand und die Kundenbindung in den Verkauf eines zusätzlichen Sortiments, in diesem Fall Kosmetika, umwandeln wollte. Die ersten Testverkäufe in der Saison Frühjahr-Sommer 2007 in der Handelskette RALF RINGER ermöglichten es, auf den Erfolg des Projekts zu zählen. „Im Jahr 2007 begann jedoch ein Prozess auf dem Schuhmarkt, den wir als„ Margenkrise “bezeichnen. Der Markt begann zu fiebern. Und das Unternehmen beschloss, sich auf das Hauptgeschäft zu konzentrieren - die Produktion und den Verkauf von Schuhen. Zusammen mit dem Projekt Schuhkosmetik wurden auch mehrere andere Tätigkeitsbereiche geschlossen “, erklärte Alexander Greb, PR-Direktor des Unternehmens. Ralf Ringer Kosmetik wurde als zusätzliches Sortiment für den Händler und die eigenen Netzwerke des Unternehmens entwickelt, und trotz der aufgetretenen Schwierigkeiten wurde das Projekt Schuhkosmetik nicht vergraben. Das Unternehmen plant, die Produktion von Schuhpflegemitteln wieder aufzunehmen.

Das Schicksal der BHL, die an türkischen Massenmarken wie Silver und Sitil beteiligt ist, und der russischen Marke "Chic", konnte nicht herausgefunden werden - die Manager lehnten eine Stellungnahme ab.

www-Schuh-Glanz.jpgRennradschuhe - teure Pflege

90% Ruhe für Schuhe - richtige Pflege und hochwertige Kosmetik.

Die Schuhpflege besteht aus drei Schritten:

  1. Reinigung von Verschmutzungen verschiedener Herkunft.
  2. Hauternährung, Farberneuerung und natürlicher Glanz.
  3. Schützen - Schuhe mit wasser- und staubabweisenden Mitteln behandeln.

Alle Marken im Sortiment haben Produkte für alle Kategorien von Schuhen, die je nach Anwendungsmethode unterschiedlich sind: Reinigungsschäume und -balsame, Cremes, Cremes, Farben und Sprays, Feuchtigkeitsschutzprodukte sowie alle Arten von Zubehör - Schwämme, Bürsten und Polierstoffe .

Jede Marke hat ihre eigenen Vorteile. So bestätigt Collonil die Qualität mit einzigartigen Inhaltsstoffen (Zedernöl, Jojoba und Aloe Vera), dem Komfort von Spendern, der Umweltfreundlichkeit und einer großen Auswahl an Produkten für High-Tech-Materialien. Zu den Vorteilen der französischen Kosmetikmarke Saphir gehört die Verwendung von Robben- und Rinderfett sowie Erdnussbutter in ihren Produkten. Experten sagen, dass diese Produkte den Alterungsprozess der natürlichen Haut stoppen, Carnaubawachs und Nerzöl verleihen der Haut Geschmeidigkeit.

Der Ordnung halber

Schuhkosmetik. Fakten

Das Volumen des Schuhkosmetikmarktes in Russland lag 2008 zwischen 170 und 200 Millionen US-Dollar.

Bis Anfang der 90er Jahre war Salamander der einzige in unserem Land bekannte Hersteller von Schuhkosmetik. In den 90er Jahren strömte ein Strom türkischer, chinesischer und syrischer Schuhkosmetik nach Russland.

Aufgrund der Spontanität des Marktes ist die Schuhkosmetik für die Zulieferer nie zum alleinigen oder zentralen Thema geworden. Das Erscheinen der Fernsehwerbung für Schuhkosmetik im Jahr 2001 kann als eindeutiger Indikator für die „Anerkennung“ dieses Marktes als eigenständiges Segment angesehen werden.

Umfragen zufolge reinigen 78,6% der Russen regelmäßig Schuhe und Lederkleidung. Häufig ist das Wissen der Verbraucher über die Vielfalt der Schuhkosmetik den Vorschlägen der Hersteller unterlegen.

Das weltweit erste Schuhpflegeprodukt war Schuhcreme oder Wachs, eine Salbe zum Reinigen von Schuhen, die in Frankreich unter Karl II. Erfunden wurde. Sie kochten ihre Eier, schlugen sie mit Ofenruß und verdünnten sie in Essig oder Bier. In unserem Land erschien Wachs Ende des 1878. Jahrhunderts. In nur zwei Jahren, von 1880 bis 40, wurden 1 Pud (16,38 Pud = 2 kg) in das Land importiert, mehr als fünfhunderttausend Rubel. Als der Staat einen Zoll von 40 Rubel auf die Einfuhr von Wachsen auferlegte. XNUMX Kopeken. Gold pro Pfund begann zu sinken, und die Produktion von Wachs begann sich in Russland aktiv zu entwickeln

Einmal wagte ein aufmerksamer, aber sehr neugieriger Journalist während der Dreharbeiten zum Film "Beyond the Clouds" den italienischen Regisseur Michelangelo Antonioni zu fragen, warum er ...
5
1
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Online-Umkleidekabinen und 3D-Avatare sind bereits Realität. Was weiter?

Künstliche Intelligenz (KI) bewegt sich schnell vom Bereich der Science-Fiction in unser tägliches Leben, in die Realität, mit der jeder von uns vertraut ist. Moderne Geräte erkennen bereits menschliche Sprache, können Fragen beantworten, ...
20.01.2020 4097

Schuhpädagogisches Programm: Woraus bestehen Schuhsohlen?

„Was ist der Unterschied zwischen TEP und EVA? Was verspricht mir tunit? Ist PVC-Kleber? Woraus besteht die Sohle dieser Schuhe? “- der moderne Käufer will alles wissen. Um sein Gesicht nicht im Dreck zu sehen und erklären zu können, ob ein solcher Anzug zu ihm passt ...
10.04.2014 694157

Membran: Beine warm, trocken, bequem. Über die Eigenschaften von Membran-Babyschuhen

Hersteller, Händler und Großhändler stoßen häufig auf die Frage der Käufer: Für welche Jahreszeit sind Kindermembranschuhe gedacht? Bewertungen und Meinungen im Web zu diesem Thema sind sehr umstritten. Wie immer gibt es zwei Lager ...
18.12.2018 8973

"Italien in Hollywood", eine Ausstellung, die im Salvatore Ferragamo Museum in Florenz eröffnet wurde

Die Ausstellung ist der 1920-X-30-Periode gewidmet, der Zeit, die der Gründer des Salvatore Ferragamo-Modehauses in Santa Barbara, Kalifornien, verbringt.
28.05.2018 4340

Was die Füße erzählen werden

Sie können nicht nur am Arm, sondern auch am Bein lesen. Dies wird insbesondere von der britischen Reflexologin Jane Shean durchgeführt. Wir geben einige ihrer Beobachtungen, die verwendet werden können, um den Charakter einer Person durch die Struktur ihrer ...
28.11.2013 59769
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang