Rieker
In Ulan-Ude unterstützte die Behauptung "Centubuv" nicht
17.02.2012 2063

In Ulan-Ude unterstützte die Behauptung "Centubuv" nicht

Am 16. Februar beschloss der Antimonopol-Dienst von Burjatien, das Verfahren in dem wegen der missbräuchlichen Verwendung der Marke Tsentrobuv eingeleiteten Fall einzustellen, da keine Verstöße vorlagen. 

Der Fall wurde im vergangenen Herbst eröffnet. Das Moskauer CJSC "Trading House" CenterObuv "reichte eine Beschwerde über unlauteren Wettbewerb in Bezug auf zwei einzelne Unternehmer ein. Laut Vertretern der Moskauer Firma haben sie die Marke ohne ihre Zustimmung verwendet. 

Kopien des Zertifikats für die Marke, des Abschlusses des Patentanwalts Russlands sowie Fotos mit der in Ulan-Ude verwendeten Bezeichnung "Tsentrobuv" auf Ladenschildern, Hinweisschildern an Ladenfronten, Werbetafeln und Schuhbürstenverpackungen wurden als Nachweis vorgelegt. 

Bei der Prüfung des Falls kam das OFAS jedoch zu dem Schluss, dass die Bezeichnung „Tsentrobuv“ vom IP fair verwendet wird. Tatsache ist, dass das Moskauer "TD" CenterObuv "seit April 2011 in Ulan-Ude Aktivitäten für den Verkauf von Schuhen und verwandten Produkten durchführt. Die Marke TsentrObuv wurde 2010 von ihm registriert. Und einzelne Unternehmer von Ulan-Ude verwendeten früher die Bezeichnung "Tsentrobuv" - von 2003 bis September 2010. 
"Somit bestand während des Zeitraums, in dem die IP-Bezeichnung" Tsentrobuv "fehlte, keine Wettbewerbsbeziehung zwischen den Beklagten und dem Antragsteller auf demselben Produktmarkt innerhalb der Grenzen von Burjatien und Ulan-Ude", folgerten die OFAS-Beamten. 

Dementsprechend wurde die Möglichkeit einer irreführenden Verbraucher während des Zeitraums der Verwendung der IP-Bezeichnung "Tsentrobuv" ausgeschlossen. Darüber hinaus legten die Angeklagten in dem Fall weitere Beweise für die ernsthafte Verwendung der umstrittenen Bezeichnung vor, berichtet der Pressedienst der Burjatischen OFAS Russland. Schreibt über diese baikal-daily.ru.

Am 16. Februar beschloss der Antimonopol-Dienst von Burjatien, das Verfahren in dem wegen der missbräuchlichen Verwendung der Marke eingeleiteten Fall einzustellen, da keine Verstöße vorlagen.
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

M&G Italia wird eine Testcharge von Schuhrohlingen in Fabriken in Dagestan platzieren

Der italienische Schuhhersteller M&G Italia und das Ministerium für Industrie und Handel von Dagestan haben vereinbart, eine Testcharge zur Herstellung von Zuschnitten für italienische Schuhe in Fabriken in der Republik Dagestan zu platzieren, - schreibt TASS unter Berufung auf den Pressedienst ...
02.12.2021 134

Detsky Mir platziert 1,5 Millionen Bestellungen am Black Friday

Vom 22. bis 28. November fand im Detsky Mir Online-Shop der Black Friday statt. Es war auch möglich, eine Bestellung über die mobile Einzelhandelsanwendung aufzugeben. Als Ergebnis der Aktion wurden mehr als 1,5 Millionen Bestellungen über insgesamt 3 Milliarden ...
02.12.2021 105

Die fünfte adidas x IVY PARK-Kollaboration veröffentlicht

Die neue leuchtende Kollektion von adidas und der Marke der amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Beyoncé IVY PARK wird am 9. Dezember veröffentlicht und umfasst neben Kleidungsstücken - eine Patchwork-Daunenjacke, Overalls und Strampler, Strickhosen und Kunstlederröcke - drei . ..
02.12.2021 118

Public Consumer Initiative testete Sportmarkenschuhe für die Kennzeichnung

Die öffentliche Organisation "Public Consumer Initiative" (OPI) führte einen Testkauf von Schuhen bekannter Sportmarken in russischen Online-Shops durch, um die Produkte auf Einhaltung der technischen ...
01.12.2021 361

St.Friday Socks hat eine Weihnachtskollektion veröffentlicht

Die festliche Kollektion der St. Petersburger Marke von Designersocken St.Friday Socks wurde mit "Tiger-Wortspielen" und Pinguinen mit Brille verziert.
01.12.2021 156
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang