Rieker
In Ulan-Ude unterstützte die Behauptung "Centubuv" nicht
17.02.2012 1985

In Ulan-Ude unterstützte die Behauptung "Centubuv" nicht

Am 16. Februar beschloss der Antimonopol-Dienst von Burjatien, das Verfahren in dem wegen der missbräuchlichen Verwendung der Marke Tsentrobuv eingeleiteten Fall einzustellen, da keine Verstöße vorlagen. 

Der Fall wurde im vergangenen Herbst eröffnet. Das Moskauer CJSC "Trading House" CenterObuv "reichte eine Beschwerde über unlauteren Wettbewerb in Bezug auf zwei einzelne Unternehmer ein. Laut Vertretern der Moskauer Firma haben sie die Marke ohne ihre Zustimmung verwendet. 

Kopien des Zertifikats für die Marke, des Abschlusses des Patentanwalts Russlands sowie Fotos mit der in Ulan-Ude verwendeten Bezeichnung "Tsentrobuv" auf Ladenschildern, Hinweisschildern an Ladenfronten, Werbetafeln und Schuhbürstenverpackungen wurden als Nachweis vorgelegt. 

Bei der Prüfung des Falls kam das OFAS jedoch zu dem Schluss, dass die Bezeichnung „Tsentrobuv“ vom IP fair verwendet wird. Tatsache ist, dass das Moskauer "TD" CenterObuv "seit April 2011 in Ulan-Ude Aktivitäten für den Verkauf von Schuhen und verwandten Produkten durchführt. Die Marke TsentrObuv wurde 2010 von ihm registriert. Und einzelne Unternehmer von Ulan-Ude verwendeten früher die Bezeichnung "Tsentrobuv" - von 2003 bis September 2010. 
"Somit bestand während des Zeitraums, in dem die IP-Bezeichnung" Tsentrobuv "fehlte, keine Wettbewerbsbeziehung zwischen den Beklagten und dem Antragsteller auf demselben Produktmarkt innerhalb der Grenzen von Burjatien und Ulan-Ude", folgerten die OFAS-Beamten. 

Dementsprechend wurde die Möglichkeit einer irreführenden Verbraucher während des Zeitraums der Verwendung der IP-Bezeichnung "Tsentrobuv" ausgeschlossen. Darüber hinaus legten die Angeklagten in dem Fall weitere Beweise für die ernsthafte Verwendung der umstrittenen Bezeichnung vor, berichtet der Pressedienst der Burjatischen OFAS Russland. Schreibt über diese baikal-daily.ru.

Am 16. Februar beschloss der Antimonopol-Dienst von Burjatien, das Verfahren in dem wegen der missbräuchlichen Verwendung der Marke eingeleiteten Fall einzustellen, da keine Verstöße vorlagen.
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Waldbeeren steigerten Umsatz im 1. Halbjahr 2021 um 70 %

Nach den Ergebnissen des ersten Halbjahres 2021 stieg der Umsatz des Online-Händlers Wildberries im Vergleich zum Vorjahr um 70 % und betrug 303 Milliarden Rubel. Das Umsatzwachstum bei Stückwaren betrug 82%, - in einer Pressemitteilung festgehalten ...
02.08.2021 88

World Footwear 2021 Yearbook: 2020 war ein hartes Jahr für die globale Schuhindustrie

2020 war ein hartes Jahr für die Schuhindustrie, aber besser als vorhergesagt. Im Jahr 2020 gingen die Schuhproduktion und der Export um 15,8 % bzw. 19 % zurück, so das portugiesische Jahrbuch World Footwear 2021 ...
02.08.2021 79

Adidas x Lego hat eine neue Kollektion von Ultraboost DNA-Sneakern für Erwachsene und Kinder veröffentlicht

Das Design der neuesten Sneaker-Kollektion aus der adidas / Lego-Kollaboration ist fest mit dem bekanntesten Kinderdesigner verbunden. Wie die bisherigen adidas x Lego Kollektionen verfügen die Modelle dieser Linie über eine Fersenkappe mit ...
01.08.2021 103

YouTube-Shoes Report: Was erwartet uns im August?

In dieser Ausgabe der Shoes Report News erzählen wir: Wann und wo die Euro Shoes stattfindet, welche Marken und aus welchen Ländern ausstellen, Öko-Trends in der Schuhproduktion, steigende Preise für Schuhe und Kleidung, Sie können jetzt Großhandelsschuhe online kaufen, Großhandel ...
30.07.2021 828

In Russland entstand ein Labor zur Prüfung etikettierter Waren

Der Verband der Handelsunternehmen, das Unternehmen TrekMark und der Betreiber des nationalen Kennzeichnungssystems, Honest Sign, haben ein Labor zum Testen von Kennzeichnungscodes auf Waren eröffnet. Das Zentrum erschien im Auftrag des Ministeriums für Industrie und Handel auf der Grundlage von ...
30.07.2021 261
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang