Rieker
Vermarkter nannten die wichtigsten Trends im Handel für die nächsten 3 Jahre
10.02.2012 2546

Vermarkter nannten die wichtigsten Trends im Handel für die nächsten 3 Jahre

Nach den Prognosen der Russischen Gilde der Vermarkter wird die Anzahl der Nischenprojekte, die Anzahl der kleinen M & A-Transaktionen zunehmen, Einzelhandelsketten werden zu Gewerkschaften verschmelzen, das Sortiment in den Geschäften wird abnehmen und der Anteil der Handelsmarken wird zunehmen.

Verkäufer aller Produkte werden sich auf Informationstechnologie konzentrieren. Jeder Einzelhändler wird Online-Vitrinen haben - wenn nicht zum Verkauf, dann zumindest zur Auswahl und zum Vergleich von Produkten.

Die elektronische Anpassung erfolgt an den Verkaufsstellen. Die Einführung der RFID-Technologie wird fortgesetzt und die „Smartphoneisierung“ der Produktauswahl und -zahlung an der Kasse wird weiter ausgebaut.
Virtuelle Umkleidekabinen werden nicht mehr exotisch sein. Kunden werden zunehmend Info-Kioske nutzen (um Produkte zu studieren und zu vergleichen). Zunehmend werden elektronische Preisschilder verwendet.

Die Prognose wurde vom Präsidenten der Marketing-Gilde Igor Berezin und dem geschäftsführenden Gesellschafter des Beratungsunternehmens Semperia Oleg Gvozdik im Guild Discussion Club Ende Januar abgegeben.

Im Allgemeinen beeinflussen sowohl positive als auch negative Faktoren den Handel. Die Entwicklung des Handels wird durch eine gute (bisherige) Konjunktur der Weltrohstoffmärkte, einen bedingt stabilen Wechselkurs der Landeswährung, eine stabile Haushaltssituation, niedrige Arbeitslosigkeit und einen relativ niedrigen Verbrauch unterstützt - es gibt keinen "Überkonsum" im Land.

Die Handelsentwicklung wird durch Korruption, geringe Investitionstätigkeit, steigende Steuern, klimatische „Überraschungen“, externe „Schocks“ (die Situation in Ägypten, Libyen und anderen Ländern) und Unsicherheit der Verbraucher behindert.

Wir erinnern daran, dass der Einzelhandelsumsatz in Russland 2011 19 Milliarden Rubel betrug. (+ 075% gegenüber 7,2). Non-Food-Waren überwiegen in der Konsumstruktur, ihr Anteil beträgt 2010%.

Der Anteil des Straßenhandels verringerte sich auf 11,5%. Aus Sicht der Vertriebskanäle wird im Internet die größte Dynamik erwartet - wenn 2011 Waren im Wert von 360 Milliarden Rubel im Internet verkauft wurden, wird diese Zahl 2012 auf 520 Milliarden Rubel steigen. Der Anteil des Internets werde jedoch weiterhin unbedeutend sein, schreibt analpa.ru.

Nach den Prognosen der Russischen Gilde der Vermarkter wird die Anzahl der Nischenprojekte, die Anzahl der kleinen M & A-Transaktionen zunehmen, Einzelhandelsketten werden zu Gewerkschaften verschmelzen und die Anzahl der Geschäfte wird sinken ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Stefano Gallici wird zum neuen Kreativdirektor von Ann Demeulemeester ernannt

Ungefähr zehn Tage nach Bekanntgabe des Abgangs von Ludovic de Saint-Sernin als Kreativdirektor von Ann Demeulemeester hat die Antonioli-Gruppe, zu der die Luxusmarke gehört, innerhalb des Unternehmens einen Ersatz für den verstorbenen Chef gefunden, schreibt ...
02.06.2023 182

Bally hat einen neuen Kreativdirektor ernannt

Einen halben Monat nachdem Ruigi Villaseñor als Kreativdirektor der Schweizer Luxusmarke für Bekleidung, Schuhe, Taschen und Accessoires Bally zurückgetreten war, wurde er durch Simone ersetzt, eine Designerin mit 16 Jahren Erfahrung bei Gucci.
02.06.2023 166

Die Schuhmarke Melissa hat einen Pop-up-Store in den Galleries Lafayette in Paris eröffnet

Die brasilianische Kunststoffschuhmarke Melissa hat zum zweiten Mal einen Pop-up-Bereich in Galleries Lafayette, einem der angesagtesten Kaufhäuser in Paris, eröffnet. Um in diesem Jahr auf das Projekt am Giebel aufmerksam zu machen…
01.06.2023 187

Ekonika präsentierte Modelle aus Öko-Leder auf Basis von Kaffeetrester

Die russische Schuh- und Accessoire-Marke „Ekonika“ folgt dem globalen Trend zu verantwortungsvoller Produktion und hat eine Kapselkollektion von Schuhen herausgebracht, zu der Pantoletten aus Öko-Leder auf Kaffeetresterbasis gehören, - schreibt ...
01.06.2023 244

Loewe eröffnet erste Lederreparaturwerkstatt

Die spanische Luxusmarke Loewe hat in Osaka, Japan, ihr erstes Geschäft eröffnet, das sich ausschließlich der Reparatur und Wartung von Lederwaren widmet. Im LOEWE ReCraft Store steht Ihnen ein Handwerker zur Verfügung, der gebrauchte Fahrzeuge repariert und aufwertet.
01.06.2023 218
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang