Rieker
Westfaliki-Kollektionen werden von einem deutschen Chefdesigner verbessert
21.11.2011 1910

Westfaliki-Kollektionen werden von einem deutschen Chefdesigner verbessert

Das Unternehmen Obuv Rossii, das die Ketten Westfalika und Pedestrian verwaltet, hat einen Kooperationsvertrag mit dem deutschen Designer Thomas Frank unterzeichnet. Thomas Frank wird Chefdesigner des Unternehmens und verantwortlich für die Entwicklung und Verbesserung der Westfalica-Kollektionen sowie für die Beratung der Entwicklung der Marke Westfalica.

Thomas Frank absolvierte die Higher Professional School of Shoe Designers in Pirmasens und lebt in dieser Stadt, die als Zentrum der deutschen Schuhindustrie gilt. In Pirmasens entstanden so berühmte Marken wie Salamander, Caprice, K & S. Thomas Frank hat 20 Jahre Erfahrung als Designer. Er begann seine Karriere bei Peter Kaiser, wo er Schuhmacher wurde. Später arbeitete er als Designer in der Schuhfabrik Ara und als Entwicklungsleiter für die Gerli GmbH (Marke Dockers).

„Der russische Schuhmarkt entwickelt sich rasant. Immer mehr internationale Schuhmarken betreten unseren Markt. Daher ist es uns wichtig, dass unsere Schuhe den modernen europäischen Standards für Qualität, Technologie und Design entsprechen “, kommentiert Anton Titov, Direktor von Obuv Rossii. - Wir haben einen deutschen Designer für die Zusammenarbeit gewonnen, da die deutsche Designschule die Erwartungen unserer Kunden erfüllt. Dies ist Lakonismus, Strenge und Betonung der Klassiker. Darüber hinaus legen deutsche Schuhhersteller großen Wert auf Praktikabilität, Komfort von Schuhen und Verbesserung der Technologie, um die maximale Kombination von Schönheit und Komfort bei Schuhen zu erreichen. "

Die erste Schuhlinie, die unter Beteiligung von Thomas Frank entwickelt wurde, wird im Herbst-Winter von 2012 im Westfalika-Netzwerk erscheinen.

Die Firma Obuv Rossii, die die Ketten Westfalika und Pedestrian verwaltet, hat einen Kooperationsvertrag mit dem deutschen Designer Thomas ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Crocs hat das Einzelhandelskonzept der Geschäfte in zwei Moskauer "Mega" aktualisiert.

Mit Mega Teply Stan und Mega Belaya Dacha wurde der erneuerte Einzelhandel der amerikanischen Schuhmarke Crocs eröffnet. Das Crocs Urban Store-Konzept wurde von der russischen Designerin Polina Shcherbakova zusammen mit der internationalen Agentur Briggs ...
14.05.2021 158

"Gärtner" geht online

Der Sadovod-Bekleidungsmarkt in der Nähe von Moskau eröffnet seinen Online-Shop auf der AliExpress-Plattform und geht erstmals online. Der Verkauf von "Gardener" -Produkten im Internet erfolgt parallel zu ...
14.05.2021 234

Wildberries verzeichnet ein erhebliches Wachstum beim Verkauf von Laufschuhen

Während der "großen" Maiferien kauften russische Verbraucher aktiv Sportartikel. Dies belegen die Verkaufsdaten von Wildberries, dem größten Online-Marktplatz in Russland. Vom 1. bis 10. Mai 2021 kauften Einwohner unseres Landes online ...
14.05.2021 170

Die Concept Group testet einen Abonnementdienst für Babykleidung

Die Concept Group, ein Mitglied von AFK Sistema, probiert ein neues Serviceformat für den Verkauf von Kleidung aus und startet einen Abonnement-Service für Kinderkleidung der Marke Acoola. Acoola Box wird ein Analogon von NetFlix in der Modewelt und vereinfacht den Kauf von Kinderkleidung für ...
13.05.2021 255

Im Novaya Riga Outlet Village wurde ein Papiergeschäft eröffnet

In Moskau wurde im Outlet Village Novaya Riga eine neue Filiale im Paper Shop-Format eröffnet. Der Laden bietet eine große Auswahl an Kleidung, Taschen, Schuhen, Accessoires aus den aktuellen Kollektionen von Calvin Klein, Calvin Klein Underwear, Diesel, ...
13.05.2021 268
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang