Rieker
Die Adidas AG verklagt CenterObuv wegen Dreispurigkeit
26.01.2011 2847

Die Adidas AG verklagt CenterObuv wegen Dreispurigkeit

Die Adidas AG (Muttergesellschaft des deutschen Adidas Konzerns) hat beim Moskauer Schiedsgericht Klage auf Rückforderung von 300 Tausend Rubel vom ZAO Trade House TsentrObuv (500 Economy Class Stores) eingereicht. Entschädigung, sagte die russische Agentur für rechtliche und justizielle Information (RAPSI) Gerichtsbeamte. Das Gericht hat bei 10 March vorläufige Anhörungen zu diesem Fall anberaumt. Darüber hinaus wird das neunte Schiedsgericht am 18-Januar eine Beschwerde von CenterObuv Trading House gegen eine gerichtliche Entscheidung zur Rückforderung von 500-Tausend-Rubel-Beträgen zugunsten der Adidas AG und Adidas International Marketing B.V. entschädigung bei verletzung der rechte an der marke "three bands".

Nach Angaben der Klägerin hat die Beklagte Schuhe in ihren Geschäften verkauft und gelagert, deren Muster das eingetragene Warenzeichen in Form von drei Bändern verwendet, die sich von der Hauptfarbe der Schuhe abheben.

Am 26 Oktober hat das Moskauer Schiedsgericht die Forderungen von Adidas teilweise erfüllt. Das Unternehmen bat, von der Beklagten 2,5 Millionen Rubel zu erholen. Entschädigung für die Verletzung der exklusiven Rechte an einer Marke, die drei Streifen auf Schuhen ist.

Während der Sitzung vor dem erstinstanzlichen Gericht erklärte der Vertreter des CenterObuv TD, das Unternehmen Adidas habe die Höhe der Verluste nicht bewiesen, und die Forderungen seien deutlich überbewertet. Dem Anwalt zufolge handelte es sich um einen mittelbaren, unerheblichen Verstoß.

Der Vertreter des Klägers wies darauf hin, dass die Zuwiderhandlung erheblich war, da sie den Verbraucher in Bezug auf die Waren des Unternehmens Adidas in die Irre führte. Nach Angaben des Anwalts entspricht die Höhe der materiellen Entschädigung in Millionen 2,5 der begangenen Zuwiderhandlung.

Die Medien berichteten, dass 2009, die Investmentgesellschaft Sun Investments Partners, die von Ex-Miteigentümern der Kopeika-Lebensmittelkette Sergey Lomakin und Artem Khachatryan gegründet wurde, im März 33% von CenterObuv für etwa 40 Mio. USD erworben hat.

Das Unternehmen der Adidas AG (die Muttergesellschaft des deutschen Adidas-Konzerns) hat beim Moskauer Schiedsgericht Klage auf Rückforderung von TsentrObuv Trade House CJSC (300-Filialen ...
5
1
Bewertung
Midinblu

Aktuelle News

Wildbeeren haben ihren Umsatz von April bis Juni 2020 mehr als verdoppelt

Der Umsatz mit Wildbeeren stieg im zweiten Quartal 2020 um 123% auf 103,4 Milliarden Rubel. (Nettoumsatz des Unternehmens, einschließlich Retouren). Das Umsatzwachstum in Einheiten betrug 200% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ...
06.07.2020 25

Pro Tag werden ca. 4,5 Millionen Schuhmarkierungscodes ausgestellt.

Das Ministerium für Industrie und Handel und das Etikettierbetreiberzentrum für die Entwicklung fortschrittlicher Technologien (CRPT) fassten die erste Woche der obligatorischen Kennzeichnung von Schuhen in Russland auf der Online-Konferenz der RIA Novosti zusammen. Verbot von nicht markiertem Verkehr ...
06.07.2020 29

Prada feiert zweistelliges Umsatzwachstum in Asien

Prada-CEO Patricio Bertelli ist zuversichtlich, dass sich dieser Trend in den kommenden Monaten fortsetzen wird.
03.07.2020 180

adidas Originals hat eine zweite Zusammenarbeit mit dem in London ansässigen Designer Craig Green veröffentlicht

Der in London ansässige Designer Craig Green wandte sich zwei legendären adidas Boston Super- und Samba-Silhouetten zu und entwarf zwei innovative Designs für Herren-Sneaker, die in der ursprünglichen Technik hergestellt wurden, die Green selbst als „Ghost Layer“ bezeichnet.
02.07.2020 247

Vetements führte eine neue Version von lackierten Turnschuhen ein

Die nächste Zusammenarbeit von Vetements und Rebook wird in der Saison Frühjahr-Sommer 21 veröffentlicht. Im Zentrum der neuen Vetements x Reebok Sneakers steht wieder die klassische Silhouette des Reebok-Modells - InstaPump Fury. Diesmal wird der Preis für Turnschuhe mehr als ...
02.07.2020 299
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang