Rieker
Normcore - Trend oder Antitrend der modernen Mode
25.03.2015 7332

Normcore - Trend oder Antitrend der modernen Mode

Es ist naiv anzunehmen, dass die Entstehung des Normcore eine Wirtschaftskrise in unserem Land vorausgesagt hat, zumal sich dieser widersprüchliche Trend nicht im russischen Outback, sondern im Zentrum des prosperierenden Manhattan gebildet hat. Aber am Vorabend des neuen Jahres in unserer Realität war er sehr willkommen - universell, preisgünstig und stilvoll. Was wird die neue Generation in schwierigen Zeiten der Mode verweigern und was sind die Einzelhändler bereit, ihnen anzubieten?

Das Wort "Normcore" entsteht aus der Verschmelzung der englischen Wörter "normal" (normal, normal) und "hardcore" (intensiv, unermüdlich) und verdankt sein Aussehen der kreativen Gruppe K-Hole. Fünf Freunde arbeiteten bei verschiedenen Marketingagenturen und schrieben monumentale (nach modernen Maßstäben des Clip-Denkens) Arbeiten, in denen sie versuchten, ihre Generation zu vertreten - ihre Interessen, Gedanken, Bestrebungen. So erschien der Bericht über den Jugendmodus: Ein Bericht über die Freiheit und auf seinen Seiten - ein Foto von Cara Delvigne in einem Crop-Top mit einem Skateboard in den Händen, die ersten Reihen von Modenschauen mit jungen Bloggern in ihren Kleidern und einem Hauch von Chic und Glamour ... "Es war einmal, Leute in der Gemeinde geboren und waren gezwungen, nach ihrer Persönlichkeit zu suchen. Heute werden Menschen alleine geboren und sind gezwungen, ihren Platz in der Gesellschaft zu suchen. Viele folgen dem Weg, Gruppen und Gemeinschaften zu gründen und zu versuchen, in den Mainstream einzudringen. Andere wählen den Normcore als Chance, die Individualität in der Gesellschaft zu bewahren. Es geht um Anpassungsfähigkeit, nicht um Exklusivität. Während die meisten Menschen von der Freiheit träumen, jemand zu werden, träumt der Anhänger der Normcore von der Freiheit, jemand zu sein. “ So beschrieben die Autoren des Opus über die junge Generation das neue Phänomen. Die Geschichte hätte nicht fortgesetzt werden können, wenn nicht 5 Monate später ein Artikel über eine neue Richtung in der maßgeblichen Veröffentlichung des New York Magazine erschienen wäre. Darin beschrieb die Journalistin Firna Duncan einen Vertreter des neuen Trends als einen in Manhattan streunenden Touristen, der Shorts, einen Fleece-Anarak, weiße Socken und eine Jogginghose trug. Die Designer der K-Hole-Gruppe konnten nicht schweigen und eine so fehlerhafte Beschreibung des Stils unbeantwortet lassen. Es kam zu einer Diskussion, die die Aufmerksamkeit Tausender Fans von Stil und Mode auf sich zog. Und bereits im März schreibt Vogue.com über den Normcore und zwei Wochen später wird in Großbritannien darüber gesprochen!

Je weiter ich reinkam ...

Tatsächlich hat K-Hole nichts Neues erfunden, sondern dem Phänomen der Zeit nur einen richtigen Namen gegeben. Der Begriff Normcore im Urban Ducray-Wörterbuch tauchte einige Jahre zuvor auf. Und die bekannte Modekritikerin Katie Horin hat lange gefordert, der Mode Utilitarismus zu verleihen. Ihrer Meinung nach ist die Zeit vergangen, in der Komfort für die Schönheit geopfert werden muss. Für die Mehrheit der Weltbevölkerung ist Kleidung nur Kleidung, und Komfort ist leichter zu verkaufen, als Geschmack zu vermitteln und Chic zu jagen. Die Menschen haben gelernt, einfache Dinge zu retten und zu genießen, sich mit einem Teil der Ironie zu behandeln und keine Angst zu haben, geschmacklos zu wirken.

Übrigens fanden die Boulevardzeitungen sofort eine Ikone eines neuen Stils ... Steve Jobs. Wenn Sie in die Suchmaschine "Normcore" -Fotos des "Apfel" -Genies hämmern, tauchen sie im Vordergrund auf. In der Tat

Sein Stil ist ein reines Normcore-Beispiel: ein schwarzer Rollkragenpullover, ein klassisches Levi's 501-Modell und weiße Turnschuhe.

Aber Sie müssen zugeben, es kommt nicht so oft vor, dass eine Idee, die von einer kleinen und wenig bekannten Kunstgruppe formuliert wurde, zu einem globalen Mem wird. Und genau das ist mit dem Normcore passiert.

Der erste, der versuchte, den Normcore an den Laufsteg anzupassen, war die Marke Céline, die auf den Laufstegen Modelle in Birken-Pelz auf Lager brachte. Und dann tauchten auf den Laufstegen Show für Show Zitate eines neuen Stils oder eher eines Anti-Stils auf. In der letzten Herbst-Winter-Saison zeigte Christoph Lehmer einfach geschnittene Wollanzüge in der Hermès-Kollektion, und das Designteam von Jil Sander brachte den traditionellen Minimalismus auf ein Höchstmaß und präsentierte gesichtslose Sets aus Jacken, Hosen und Mänteln. Und dahinter war die sensationelle Chanel-Show: Karl Lagerfeld verwandelte das Podium in einen riesigen Supermarkt, in dem Models in löchrigen Leggings und riesigen übergroßen Mänteln mit Lebensmittelkörben herumwanderten. Der Designer hat deutlich gezeigt, dass modische Waren wie Lebensmittel eine eigene Haltbarkeit haben - eine Saison. Jeremy Scott entwickelte dieses Thema und Kupplungen in Form von Kisten mit Pommes Frites.

Es ist Zeit und Ehre zu wissen

Normcore ist aus modischer Sicht Anonymität, Gesichtslosigkeit und Unkenntlichkeit von Dingen. Es ist schwer zu verstehen, ob ein Pullover von Jil Sander oder ein demokratischer Pullover von Cos für Sie teuer ist. Dieser Stil setzt das Vorhandensein von internem Vertrauen in Ihren Stil voraus, oder vielmehr das Vertrauen, dass Sie alles tun können, da Sie außerhalb des Geltungsbereichs von Konventionen liegen. Normcore ist eine Mode für diejenigen, die bereits mit Geschmack herausgefunden haben, eine persönliche Komfortzone schätzen, aber Konventionen und Labels ablehnen. Das Motto der Unterstützer der neuen Richtung: Sie sind für sich selbst verantwortlich, folgen Ihren eigenen Wünschen. Ihre Wahl von heute widerspricht der Wahl von morgen, aber das macht Sie nicht zu einem Heuchler. Ein hoher Verbrauch gibt keine Chance auf Selbstverwirklichung. Daher Askese und eine Vorliebe für gesichtslosen Minimalismus, der an schlechten Geschmack und schlechte Manieren grenzt.

Normcore ist:

  • Situation
  • Anpassung
  • Echte Gleichgültigkeit
  • Empathie hat Vorrang vor Toleranz
  • Gute Kenntnisse

Jüngste Untersuchungen an der Harvard Business School bestätigen dies: Verkäufer teurer Boutiquen sehen heute einen Kunden in Sporthosen mit Lasso viel loyaler als in Pelz gekleidet. Diese hellen, auffälligen Zeichen des traditionellen Luxus, die verpflichtet sind, die Elite zu markieren, modisch, würdig, sind verschwunden. Marker blieben, aber auf der Ebene des gleichen inneren Vertrauens, das von dem Lampaso-vernetzenden Individuum der neuen Zeit ausgeht.

Allerdings sind nicht alle Modefans von der Vitalität und Relevanz des Normcore überzeugt. Zum Beispiel glaubt die Vogue-Modedirektorin und Topshop-Kreativdirektorin Kate Felan, dass die Faszination für die Unpersönlichkeit von Bildern Langeweile in der Mode hervorruft. „Junge Menschen versuchen, normal auszusehen und verbringen nicht weniger Zeit damit, einzukaufen und Kleidung auszuwählen. Infolgedessen verlassen sie das Einkaufszentrum mit einem Paar Turnschuhen und Jeans, die ihre Persönlichkeit und Selbstwahrnehmung wahrscheinlich nicht wesentlich verändern werden. “

Einige Designer kämpfen offen mit dem Normcore. Nachdem Jean Tuitu APC seine Frühjahr-Sommer-Kollektion 2015 gezeigt hatte, erklärte er zuversichtlich: „Dies ist kein Normcore. Das ist Minimalismus. Wir wollen Jeans aus dem Ghetto von Normkore befreien. “

Die Zukunft wird es zeigen

Heute ist Normcore überall - bei Modenschauen, auf Stadtstraßen, in Boutiquen und Supermärkten. Modeanalysten glauben, dass die Idee natürlich nicht neu ist, und nachdem Sie die Shows von vor 10 bis 15 Jahren durchgesehen haben, werden Sie eine Menge von dem finden, was jetzt mit einem beliebten Begriff versehen ist. Nicht die Mode ändert sich, ihre Wahrnehmung ändert sich. Und es ist kein Geheimnis, dass die Grenzen zwischen High- und Street Fashion fast unsichtbar sind. Normcore ist absolute Demokratie in der Mode: Die Dinge sollten funktional und komfortabel sein, und alles andere sollte Konventionen, Etiketten und reine Geschmackssache sein. Hier kommt der Boom für Turnschuhe, Schuhe ohne Absätze und Birkenstangen her.

Schuhe in der Geschichte der Herstellung eines Bogens im Normcore-Stil spielen fast die Hauptrolle. Die Gesichtslosigkeit des abgenutzten Denims und die glatte Nahtlosigkeit der Strickwaren werden mit Vintage-Modellen von legendären Sport-Sneakers oder sogar wenn nicht großzügig im Dekor, aber bereit, sich eines ungewöhnlichen Design-Schuhs zu rühmen, verdünnt. Asymmetrische Schnürung, eine dicke Traktorsohle, grobe Gurte ... auch im Rahmen des Normcore gibt es Raum für die Fantasien des Designers, ohne die feine emotionale Organisation des Normators zu beeinträchtigen. Unter den Stil und damit in die Kategorie der beliebten Formen fallen Slipper, Sneaker, Booties. Ähnliche Modelle werden für mehr als eine Saison gefragt sein. Dies lässt sich an den Sommer- und Winterkollektionen des laufenden Jahres ablesen. Die Vielseitigkeit solcher Schuhe macht sie in der aktuellen wirtschaftlichen Realität besonders relevant.

In der jährlichen Google-Liste der häufigsten Suchanfragen nach Mode im Jahr 2014 liegt der "Normcore" an der Spitze. Das Unternehmen schlägt vor, dass Benutzer dieses Wort eingeben, um eine genaue Beschreibung des Stils zu erhalten, da die meisten immer noch nicht die geringste Ahnung von diesem Stil haben. Letztes Jahr haben sie versucht, diesen Begriff zu verwenden, um alles zu bezeichnen, von gekochten Jeans und Adidas Stan Smiths Turnschuhen bis zu gesichtslosen Kleidern in der Werbefirma Gap. Nach den drei Führern zu urteilen, ist es unwahrscheinlich, dass sich in naher Zukunft etwas an der Mode ändert - alle drei Begriffe bezeichnen Stilrichtungen, die im Geist ähnlich sind.

Top 10 beliebte Modefragen

  1. Normcore
  2. Gesunde Gotik (Healt got - ein Stil, der Futurismus, sportliche Ästhetik, Technologie und natürlich Komfort kombiniert)
  3. Freizeit (Kleidung, die im Fitnessstudio und bei einem Date gleichermaßen geeignet ist. Styling für einen Sportstil mit Glamour-Elementen)
  4. Аксессуары
  5. Spitzenernte (abgeschnittenes Oberteil)
  6. Design-Kollaborationen
  7. Treter
  8. Volle Röcke
  9. Pantaloons (ausgestellte Hosen)
  10. Mühli

Wählen Sie die Spitze:

  • Schlichtes weißes T-Shirt oder T-Shirt
  • Herrenhemd oder Bluse ohne Dekor - weiß oder farbig, aber nicht zu hell

Wählen Sie die Spitze:

  • Warmer bequemer Pullover
  • Gepolsterte Lederjacke
  • Klassischer Trenchcoat
  • Svitshot
  • Übersee-Blazer oder Mantel

Wählen Sie Hosen:

  • Jeans mit hohem Bund
  • Nachlassende Töne

Wählen Sie Schuhe:

  • Lofer
  • Retro-Modelle von Turnschuhen oder Turnschuhen
  • Ballettschuhe
  • Flache Stiefel
Es ist naiv anzunehmen, dass die Entstehung des Normcore eine Wirtschaftskrise in unserem Land vorausgesagt hat, zumal sich dieser widersprüchliche Trend nicht im russischen Outback, sondern im Zentrum des prosperierenden ...
2.93
5
1
1
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Herrenschuhkollektion für Herbst-Winter 2021/22

In diesem Artikel spricht Galina Kravchenko / @ galina_kravchenko79, regelmäßige SR-Autorin und Expertin für Modetrends und die Bildung eines Modesortiments, Sprecherin des Business-Programms der Euro Shoes Premiere Collection, über die wichtigsten Schuhmodelle in ...
11.06.2021 587

Modethemen für die Damenschuhserie: PERSIST und RECOMPOSE.

Das internationale Trendbüro FashionSnoops.com hat vier Top-Modethemen für die Herbst-Winter-Saison 2021/22 vorgestellt. In der vorherigen Ausgabe hat die SR-Expertin für Modetrends und die Bildung eines modischen Sortiments Galina Kravchenko / @ galina_kravchenko79, Regisseurin ...
20.04.2021 2782

Modische Themen für die Damenschuhserie: DWELL und ASYLUM.

In zwei Artikeln wird die SR-Expertin für das Formen und Arbeiten mit dem Modesortiment Galina Kravchenko / @ galina_kravchenko79, Leiterin der Sortimentsabteilung bei FCG / @ FCGMEDIA und Leiterin Trendanalyse bei FCG / FashionSnoops, über Modethemen sprechen ...
10.03.2021 3021

Schuhtrends für die Saison Frühling-Sommer 2021. Rustikaler Stil, Harmonie der Gegensätze und Nostalgie für die 80er Jahre

Die Herbstausstellung von Schuhen und Accessoires MICAM, die vom 20. bis 23. September im Ausstellungszentrum Milan Fiera Milano Rho stattfand, hat leider nicht die Anzahl der Aussteller und Besucher erfasst. Es ist nicht nötig, die Gründe jemandem zu erklären. Die 90. Ausstellung zum ersten Mal ...
13.01.2021 7075

Farbpalette 2021. Vier von zehn Trendfarben: Blau, Pilz, Grau, Grün

Das FashionSnoops-Trendbüro hat eine Prognose für trendige Makrofarben für 2021 erstellt. Es enthält 10 Farblösungen, die in den kommenden Jahreszeiten relevant sein werden. SR-Expertin Galina Kravchenko spricht über vier Farben aus den trendigen zehn - sehr ...
04.08.2020 34005
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang