Die Importe sind zurückgegangen
10.05.2012 2934

Die Importe sind zurückgegangen

Weniger importierte Schuhe gelangen auf den ukrainischen Markt

Seit Anfang 2012 ist in der Ukraine ein rückläufiger Trend bei den Schuhimporten zu beobachten. Dies wurde in der Abteilung für Industriepolitik des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung gemeldet, berichtet RBC-Ukraine.

Nach Angaben des staatlichen Zolldienstes der Ukraine übersteigt das Volumen der Schuhimporte immer noch das der Exporte. In den letzten Jahren sind diese Importe jedoch allmählich zurückgegangen.

So beliefen sich die Importe von Schuhen im Jahr 2010 auf 122 Millionen Paar, die Exporte auf 11,1 Millionen Paar und im Jahr 2011 auf die Importe von 50,4 Millionen Paar und die Exporte auf 11,8 Millionen Paar.

Im Januar und Februar dieses Jahres wurden 4,3 Millionen Paare importiert.

Im März berichtete Ukrkozhobuvprom, dass im Jahr 2011 58,7 % weniger Schuhe legal in die Ukraine importiert wurden – 50,4 Millionen Paar.

Laut Ukrkozhobuvprom ist der ukrainische Markt jedoch weiterhin zu 80 % mit importierten Schuhen gesättigt. Dadurch wurden Schuhimporte fast vollständig geschmuggelt, was vor dem Hintergrund einer sinkenden Kaufkraft der Bevölkerung zu einem Rückgang der Produktion ukrainischer Schuhe führte.

Zuvor wurde berichtet, dass der staatliche Zolldienst, um die Kontrolle über den Verkauf ausländischer Waren zu stärken, die Einführung einer obligatorischen Zollanmeldung für im Ausland hergestellte Waren vorschlägt.

„Darüber hinaus ist es notwendig, die Kontrolle über den Verkauf im Ausland hergestellter Waren zu stärken. Denn das Vorhandensein illegal importierter Waren macht legale Importe wirtschaftlich unzweckmäßig und der Staat erhält keine Steuern aus dem Haushalt“, sagte Igor Kaletnik, Leiter des staatlichen Zolldienstes.

Es wird vorgeschlagen, für im Ausland hergestellte Waren, auf deren Grundlage diese Waren in die Ukraine eingeführt und zum Verkauf angeboten wurden, eine obligatorische Anforderung für das Vorhandensein einer Zollanmeldung einzuführen.

Importeure sagen, das aggressive Verhalten des Zolls sei auf die Notwendigkeit zurückzuführen, Gelder für den Haushalt zu beschaffen, da Präsident Viktor Janukowitsch eine Reihe von Maßnahmen ergriffen habe, um Export-Import-Operationen beim Zoll aus dem Schatten zu rücken und Zwischenfirmen zu entfernen, um die Abfüllung zu erhöhen des Finanzministeriums, schreibt newsru.ua.

Weniger importierte Schuhe gelangen auf den ukrainischen Markt Seit Anfang 2012 verzeichnet die Ukraine einen Abwärtstrend bei den Schuhimporten. Dies wurde in der Abteilung für Industriepolitik gemeldet ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Geox ernannte Enrico Mistron zum neuen CEO

Der italienische Konzern Geox hat seinen CEO ersetzt und die Ernennung von Enrico Mistron in diese Position angekündigt, unmittelbar nachdem er einen Rückgang des Unternehmensumsatzes um 2,2 % im Jahr 2023 auf 720 Millionen Euro gemeldet hatte, schreibt...
04.03.2024 28

Camper hat innovative Sneaker-Designer herausgebracht

Der neue Roku-Sneaker der spanischen Marke Camper verfügt über sechs austauschbare Komponenten, um bis zu 64 verschiedene Looks und Farbkombinationen zu kreieren. Roku – bedeutet auf Japanisch...
04.03.2024 44

Chloé kehrte in die 70er Jahre zurück und nahm Wedges in die Kollektion auf

Wedges, Clogs, Fransenschuhe, Ledersandalen und Nieten-Mules kombiniert mit Denim in der Kleidung und langen Röcken mit Rüschen – so erschien die Chloé-Herbstkollektion 2024 auf dem Laufsteg der Fashion Week in...
01.03.2024 453

Das Produktionsvolumen von Schuhen in Italien ist rückläufig

Laut Analysen des Confindustria Moda Training Center wurden im Jahr 2023 in Italien 148 Millionen Paar Schuhe produziert, das sind 8,6 % weniger als im Jahr zuvor. Darüber hinaus liegt diese Zahl weit unter den 179 Millionen Paaren, die ...
29.02.2024 386

Wildberries wird in Karelien ein großes Logistikzentrum bauen

Wildberries wird in Petrosawodsk ein Logistikzentrum bauen. Es könnte das größte Logo-Center für einen Online-Händler in der Nordwestregion werden, berichtet RBC...
28.02.2024 510
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang