Rieker
Tsentrobuv will an der Londoner Börse einen Börsengang in 2011 durchführen
17.02.2011 2654

Tsentrobuv will an der Londoner Börse einen Börsengang in 2011 durchführen

Laut Reuters will Russlands größter Schuhhändler Tsentrobuv 2011 an die Londoner Börse gehen

Neben dem Standort London erwägt das Unternehmen auch die Hongkonger Börse, an der ein zweites Listing im 2012-Jahr durchgeführt werden kann.

Das Unternehmen wählte Morgan Stanley und Renaissance Capital Investmentbanken als Organisatoren der Platzierung.

Der Miteigentümer von Centrobuv, Sergei Lomakin, sagte, das Unternehmen habe "verschiedene Optionen für die Gewinnung von Finanzmitteln untersucht" und lehnte es ab, sich zu den Details zu äußern.

Platzierungsparameter noch nicht definiert. Traditionell haben sich Unternehmen, die einen Börsengang in London planen, darauf konzentriert, mindestens 400 Millionen US-Dollar aufzubringen.

Laut einem mit der Situation im Unternehmen vertrauten Reuters-Gesprächspartner lag der Umsatz des Einzelhändlers im 2010-Jahr deutlich über 500-Millionen-Dollar.

Das Unternehmen besitzt zwei Einzelhandelsketten - Freizeitschuhe "Centrobuv" und modische Schuhe und Accessoires Centro. Der Einzelhändler bringt etwa 550-Filialen im europäischen Teil Russlands, im Ural und in Sibirien zusammen. Tsentrobuv ist in einer Discounter-Nische tätig und bietet relativ billige Schuhe zum Preis von 300 Rubel ($ 10) pro Paar an. Die Eigentümer des Unternehmens sind die Geschäftsleute Anatoly Gurevich, Dmitry Svetlov, Sergey Lomakin und Artem Khachatryan.

Der größte russische Schuhhändler Tsentrobuv will 2011 einen Börsengang an der Londoner Börse durchführen, berichtet ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Neue türkische Marken erschienen auf Wildberries

Beliebte türkische Schuhmarken Garamond, Miss F, Polaris, Travel soft, Art Bella, Butigo, Balloon-s, I cool, Yellow Kids, Lumberjack und Kinetix haben ihre Angebote auf dem russischen Marktplatz Wildberries platziert. Sport und Freizeit …
15.08.2022 141

CRPT: Der Schuhmarkt wurde im 19. Halbjahr 1 um 2022 % „geschönt“.

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 stieg die Zahl der Verkaufsstellen, die offiziell Schuhe verkaufen, landesweit um 19 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, darunter in Moskau um 3 % und in St. Petersburg um 11 %. Darüber…
14.08.2022 133

Die Fabrik S-TEP, Teil der OR Group, sucht einen Käufer

Die Eigentümer der OR Group (ehemalige Obuv Rossii Group of Companies) und die Verwaltung der Region Nowosibirsk suchen einen Käufer für die Schuhfabrik S-TEP in Berdsk, die Teil der OR Group ist, berichtet ...
11.08.2022 238

Stilvielfalt in der neuen CAPRICE-Kollektion

Der deutsche Hersteller von Damenschuhen CAPRICE bereitet sich darauf vor, auf der internationalen Ausstellung für Schuhe, Taschen und Accessoires Euro Shoes Premierenkollektion eine neue Schuhkollektion für Damen der Frühjahr-Sommer-Saison vorzustellen...
11.08.2022 251

Neue Marke in der SOHO Fashion Kollektion - Bullboxer

SOHO Fashion, der führende Vertreiber von Weltmarken für Schuhe und Accessoires in Russland und der GUS, hat einen neuen Namen in seinem Portfolio – Bullboxer-Schuhe aus Holland.
11.08.2022 274
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang