Rieker
Ab 2014 des Jahres wird die „Anrechnung“ aufgehoben
27.05.2011 2353

Ab 2014 des Jahres wird die „Anrechnung“ aufgehoben

Ab 2014 wird die Anrechnung verschwinden. Stattdessen wird die sogenannte "Vereinfachung" des Patents eingeführt, die zu einem vollwertigen Sonderregime mit einem separaten Kapitel in der Abgabenordnung wird. Die Staatsduma hat den Gesetzesentwurf zur schrittweisen Abschaffung von UTII bereits in erster Lesung gebilligt. Laut der Zeitung „Uchet. Steuern. Richtig “, freuen sich die Geschäftsleute selbst nicht darüber. Zum Beispiel glaubt Opor Rossii, dass UTII eine bequeme Steuer für kleine Unternehmen ist. Es ist einfach zu bezahlen und einfach zu verwalten. Wenn wir in Patente übersetzen, müssen wir deren Verfügbarkeit nicht nur für Unternehmer, sondern auch für Unternehmen sicherstellen. Daher wird sich die Rechnung in der zweiten Lesung höchstwahrscheinlich ändern. Insbesondere wird vorgeschlagen, die Zahl der Beschäftigten, die ein Patent anmelden können, auf 15 Personen (jetzt - 10) zu erhöhen und die Fläche der Verkaufsfläche von 10 auf 60 Quadratmeter zu vergrößern.

Ab dem 2012 des Jahres müssen Gastronomie und Handel die Zahl der Beschäftigten auf 50 reduzieren und ab dem 2013 des Jahres auf ein „vereinfachtes Steuersystem“ umstellen.

Darüber hinaus wird die Abschaffung von UTII die Wiedereinführung von Registrierkassen in den Einzelhandel zur Folge haben, die in der Steuer neu registriert werden müssen. 

Juristische Personen müssen, wenn der Gesetzentwurf ohne Änderungen verabschiedet wird, auf ein vereinfachtes oder allgemeines Steuersystem umsteigen, schreibt „Modern Entrepreneur“.

Ab 2014 wird die Anrechnung verschwinden. Stattdessen wird die sogenannte "Vereinfachung" des Patents eingeführt, die zu einem vollwertigen Sonderregime mit einem separaten Kapitel in der Abgabenordnung wird. Rechnung…
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

COVID-19-Ausbruch in Vietnam könnte Schuhexporte beeinträchtigen

Strenge Isolationsmaßnahmen zur Eindämmung des COVID-19-Ausbruchs in Vietnam drohen in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 zu einem Rückgang der Schuhexporte zu führen. Unternehmen wie Nike sehen sich bereits mit Unterbrechungen der Lieferkette konfrontiert, schreibt ...
04.08.2021 97

Zalando baut seine Aktivitäten in Osteuropa weiter aus

Deutschlands größte Online-Plattform für den Verkauf von Schuhen, Bekleidung und Modeaccessoires Zalando expandiert weiter in osteuropäische Märkte. Nachdem das Unternehmen Anfang des Jahres die Märkte Litauen, Slowakei und Slowenien erschlossen hat, ...
04.08.2021 86

Crocs kooperiert mit der chinesischen Marke Sankuanz

Crocs hat mit der chinesischen Modemarke Sankuanz, die regelmäßig auf den Fashion Weeks vertreten ist, zusammengearbeitet, um eine Kollektion von drei einzigartigen Stücken auf den Markt zu bringen. Es wurde im Konzept von Shoes for Shoes von ...
04.08.2021 91

Im ersten Halbjahr 2021 stieg die Zahl der Käufe im traditionellen Einzelhandel um 69 %

Laut Analysten der Russian Standard Bank, die die Kaufaktivitäten für Karten aller Banken in ihrem Acquiring-Netzwerk analysiert haben, stieg die Zahl der Käufe im traditionellen Einzelhandel bis Ende des ersten Halbjahres 2021 um ...
03.08.2021 325

Ara Shoes ändert das Image und wählt den Sport

Die deutsche Komfortschuhmarke Ara Shoes hat im vergangenen Jahr mit einer neuen Linie sportlicher Schuhe eine bahnbrechende Designwende vollzogen. Die neue Energystep-Linie zeichnet sich durch leuchtende Farben aus, sie konzentriert sich auf mehr ...
03.08.2021 371
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang