Neue Kampagne „Kotofey“
10.10.2012 2939

Neue Kampagne „Kotofey“

In diesem Herbst startete Yegoryevsk Obuv mit Unterstützung des Ural-Vertriebspartners Mila – Schuhgroßhandel und der Kreativgruppe von RA Voskhod eine Werbekampagne für die Kinderschuhmarke Kotofey in Jekaterinburg und Tscheljabinsk. Die Ziele der Kampagne in den beiden Ural-Städten unterscheiden sich teilweise. In Jekaterinburg hat die Popularität von TM „Kotofey“ ein Maximum von 90 % erreicht, daher haben Werbebotschaften hier unterstützenden Charakter und sollen Kunden an eine bereits bekannte Marke erinnern. Die Werbung in Tscheljabinsk zielt darauf ab, den Bekanntheitsgrad zu steigern, wo „Kotofey“ „Unichel“ unterlegen ist und in Bezug auf Beliebtheit und Kauf immer noch an zweiter Stelle steht.

Die Hauptkanäle der Kommunikation mit der Zielgruppe sind Fernsehen, Internet und Außenwerbung. Im Laufe mehrerer Herbstmonate werden Bewohner von Jekaterinburg und Tscheljabinsk die Videos „Vorsicht vor Eis!“ sehen. und „Laces“ in Form von bunten Cartoons. Auch Straßenwerbetafeln und Internetbanner führen dieses Thema fort.

„Die Kotofey-Werbekampagne ist mittlerweile regelmäßig und findet zweimal im Jahr statt. Das Ergebnis ist immer sichtbar. Der positive Effekt ist für alle Glieder der Vertriebskette spürbar. In Jekaterinburg und Tscheljabinsk wird kein einziges Markenzeichen so oft getragen wie TM Kotofey. Der Unterschied beträgt Dutzende Male, und das ist ein erheblicher Werbevorteil“, sagte Alexander Borodin, Geschäftsführer von Mila – Schuhgroßhandel.

In diesem Herbst startete Yegoryevsk Obuv mit Unterstützung des Ural-Vertriebspartners Mila – Schuhgroßhandel und der Kreativgruppe von RA Voskhod eine Werbekampagne für die Kinderschuhmarke Kotofey in…
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Christian Louboutin strebt einen Umsatz von einer Milliarde Euro an

Die Familie Agnelli, die die Exor Holding kontrolliert, die 2021 für rund 24 Millionen US-Dollar einen 650-prozentigen Anteil an der französischen Schuhmarke Christian Louboutin erwarb, hat sich für die Marke ein ehrgeiziges Ziel gesetzt – einen Umsatz von 1 Milliarde Euro zu erreichen –...
15.04.2024 70

Der italienische Designer Roberto Cavalli ist im Alter von 83 Jahren gestorben

Eine der größten Modefiguren der letzten 50 Jahre und Botschafterin des Made in Italy in der Welt ist verstorben, schreibt die italienische Publikation fashionmagazine.it.
15.04.2024 85

Eine Zusammenarbeit zwischen St.Friday Socks und der Konstantin Khabensky Foundation wurde veröffentlicht

Die St. Petersburger Marke für Designersocken und -accessoires St.Friday Socks hat gemeinsam mit der Konstantin Khabensky Charitable Foundation eine Sockenkollektion zur Unterstützung von Kindern und jungen Erwachsenen mit Tumoren herausgebracht.
14.04.2024 80

Die Pariser Kommune hat eine Kollektion zum Thema Weltraum herausgebracht

Die Schönheit des Nachthimmels und die unzähligen funkelnden Sterne, verführerisch und geheimnisvoll, haben die Menschen schon immer fasziniert und erfreut.
12.04.2024 329

Levi's lässt Schuhe fallen

Am 3. April gab Michelle Gass, CEO von Levi's, während einer Telefonkonferenz mit Analysten zur Erörterung der Finanzergebnisse des Quartals die Schließung des Schuhgeschäfts des Unternehmens bekannt, schreibt ...
12.04.2024 343
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang