„Mila“ bringt es auf den Punkt
24.12.2012 3336

„Mila“ bringt es auf den Punkt

„Mila – Schuhgroßhandel“ fasste die vorläufigen Ergebnisse des Jahres 2012 zusammen. Die Verkaufsanalyse zeigte, dass es Mila dank der Automatisierung des Informationsaustauschs mit Lieferanten gelang, die bisherigen Mengen um 3 % zu steigern, trotz des Überangebots an Waren auf dem Markt im letzten Jahr und eines Rückgangs der Verkäufe von Sportschuhen um 30 %. .

Der Verkauf von TM „Kotofey“ zeigte einen positiven Trend und verzeichnete einen Anstieg von 3 % bei einem Basisvolumen von 300 Paaren, die Nachfrage nach TM „Lel“ stieg um 16 % und TM „Parizhskaya Kommuna“ verzeichnete einen Anstieg von 41 %. Ein so deutlicher Umsatzsprung der Parizhskaya Kommuna ist auf die Entladung von Resten in den Lagerhallen der Fabrik in das Sortiment des Mila-Onlineshops zurückzuführen.

Eine ähnliche Situation trat beim TM „Top-Top“ auf. Im ersten Halbjahr 2012 gingen die Umsätze dieser Marke zurück, und nach der Automatisierung wurde diese Lücke nicht nur beseitigt, sondern nach Angaben des Unternehmens sogar in ein Plus von 1 % umgewandelt.

„Das Umsatzwachstum im ausgehenden Jahr wurde durch die Krise erschwert, die in der zweiten Jahreshälfte 2011 ihren Höhepunkt erreichte, und im Juli 2012 kam Mila mit einer Verzögerung von 1 % heraus. Allerdings gab es auch damals einen positiven Trend. Das zweite Halbjahr bestätigte dies mit einem Umsatzanstieg von 2,6 %, der den Rückgang zu Jahresbeginn vollständig kompensierte. Heute ist eine spürbare Belebung des Schuhmarktes zu verzeichnen, sodass wir ab dem neuen Jahr 2013 ein weiteres Umsatzwachstum erwarten“, sagte Alexander Borodin, Manager von Mila – Schuhgroßhandel.

„Mila – Schuhgroßhandel“ fasste die vorläufigen Ergebnisse des Jahres 2012 zusammen. Die Verkaufsanalyse ergab, dass es Mila dank der Automatisierung des Informationsaustauschs mit Lieferanten gelang, die bisherigen… zu steigern.
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Die Astrachaner Fabrik „Duna-Ast“ wird die Produktion von Turnschuhen erweitern

Der Astrachaner Schuh- und Bekleidungshersteller PFC Duna-Ast nutzte die Vorzugsfinanzierung aus dem Fonds für industrielle Entwicklung und stellte Mittel für die technische Umrüstung und den Kauf von Spezialausrüstung für die Herstellung von Turnschuhen und... bereit.
23.05.2024 149

Versace präsentiert „komplexe“ Mercury-Sneaker

Die Luxusmarke Versace wird im Juni eines ihrer aufregendsten Sneaker-Modelle herausbringen, schreibt Footwearnews.com. Die Unisex-Silhouette mit dem Spitznamen „Versace Mercury“ zeichnet sich durch eine komplexe Struktur aus 86 sorgfältig gefertigten Komponenten aus...
23.05.2024 263

Italien rechnet im Jahr 2023 mit einem Rückgang der Schuhexporte

In Italien gingen die Schuhexportverkäufe im Laufe des Jahres 2023 allmählich zurück, sodass die Schuhexporte zum Jahresende wertmäßig um 0,6 % niedriger ausfielen als ein Jahr zuvor. Nach Angaben des Forschungszentrums Confindustria...
23.05.2024 246

Adidas Stan Smith wurde in Zusammenarbeit mit Beams zu Slippern

Adidas lud Shinsuke Nakada, Kreativdirektor der japanischen Lifestyle-Marke Beams, ein, das bekannte Sneaker-Modell der deutschen Sportmarke Stan Smith zu aktualisieren. Das Ergebnis der Zusammenarbeit war ein Hybridmodell...
22.05.2024 279

Tamaris präsentierte eine neue Frühjahr-Sommer-Kollektion der Premiumlinie NEWD.

Eleganter Luxus – so kann man diese Linie der deutschen Marke nennen. Die neue Kollektion umfasst Premium-Modelle, die jeden Look perfekt abrunden und zu einer spektakulären Ergänzung werden …
21.05.2024 509
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang