Lamoda bringt seine eigene Bekleidungs- und Schuhmarke auf den Markt NAMEN
18.04.2024 1979

Lamoda bringt seine eigene Bekleidungs- und Schuhmarke auf den Markt


Der russische Online-Händler Lamoda präsentierte die erste Kollektion seiner eigenen Damenbekleidungsmarke NUME. Exklusiv auf der Online-Plattform Lamoda werden unter der Marke NUME rund 90 Artikel für die Damengarderobe angeboten – Kleider, Röcke, Hosen, Blusen, Jacken und vieles mehr. Bereits in dieser Saison werden mehr als 300 verschiedene Modelle, darunter auch Schuhe, in den Verkauf gehen.

Kleidung der Marke NUME soll Leichtigkeit, Eleganz und gleichzeitig die Individualität und Einzigartigkeit ihres Besitzers vermitteln, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. - NUME inspiriert Mädchen dazu, spielerisch mit Klassikern und Basic-Garderoben zu experimentieren, sodass sich jeder auch in alltäglichen Looks ausdrücken kann. Die NUME-Kollektion vereint universelle Basismodelle, die für jeden Anlass geeignet sind, und trendige Artikel, die die neuesten Modetrends widerspiegeln und jeden Look strahlender und origineller machen. Daher sind NUME-Kleidungsstücke in verschiedenen Situationen gleichermaßen geeignet – im Büro, beim Spaziergang mit Freunden oder bei einem Familientreffen. Die Marke NUME ist im mittleren Preissegment positioniert.

Lamoda ist der größte Einzelhändler in Russland und der GUS im Bereich Mode, Beauty und Lifestyle und kombiniert eine Online-Plattform und ein Einzelhandelsnetzwerk. Die Online-Plattform bietet mehr als 10 Millionen Produkte von 4 globalen und lokalen Marken. Das Einzelhandelsnetz von Lamoda Sport umfasst mehr als 90 Geschäfte in Moskau, St. Petersburg, Krasnodar, Sotschi, Samara, Jekaterinburg, Perm, Ufa und anderen Städten.

Der russische Online-Händler Lamoda präsentierte die erste Kollektion seiner eigenen Damenbekleidungsmarke NUME. Exklusiv auf der Online-Plattform Lamoda unter der Marke NUME...
3.3
5
1
1
Bewertung

Aktuelle News

Jimmy Choo wählt Prinzessin Gauravi Kumari zu seiner Markenbotschafterin für Indien

Jimmy Choo stärkt seine Position in Indien, die Luxusschuh- und Accessoire-Marke hat eine indische Prinzessin für ihre Werbekampagne gewonnen. Prinzessin Gauravi Kumari, Mitglied der königlichen Familie von Jaipur, wurde zur Markenbotschafterin von Jimmy Choo India ernannt, schreibt ...
21.05.2024 115

Frankreich verzeichnet im Jahr 2023 einen stärkeren Lederhandelsüberschuss.

Frankreich erwartet, dass die Lederexporte im Jahr 6 um 2023 % auf 1 Milliarde Euro steigen, während die Importe stabil bei 14 Milliarden Euro bleiben. Ein Handelsüberschuss von 5 Milliarden Euro wäre möglich...
21.05.2024 110

Ronnie Fieg verwandelte Clarks-Slipper in Sandalen

Im Rahmen der laufenden Zusammenarbeit zwischen Clarks und Kith bringt die britische Mokassin-Marke für Frühjahr/Sommer 2024 zwei neue Sandalenmodelle auf den Markt. Die neuen Silhouetten Ridgevale und Brixham sind in vier Farbvarianten erhältlich …
20.05.2024 338

Die chinesische Kinderbekleidungs- und Schuhmarke Balabala eröffnet Geschäfte in Russland

Das erste Geschäft in Russland der chinesischen Marke für Kinderbekleidung und -schuhe Balabala wurde in St. Petersburg im Einkaufszentrum Galereya eröffnet. Es ist geplant, bis Ende 2024 Geschäfte der Marke Balabala in Moskau zu eröffnen, schreibt...
20.05.2024 308

In St. Petersburg wächst das Interesse an Einzelhandelsimmobilien in Wohngebieten

Nach Angaben der NF Group in St. Petersburg wird die optimale Auslastung von Gewerbeflächen in Wohnanlagen der Business-Klasse zwei Jahre nach Inbetriebnahme des Gebäudes erreicht…
19.05.2024 258
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang