Kotofey kontrolliert die Verwendung seiner Marke
22.09.2011 3952

Kotofey kontrolliert die Verwendung seiner Marke

Egorievsk-Obuv informiert über seine Absicht, die unbefugte Verwendung der Marke Kotofey zu verfolgen und zu verhindern.

Die Werksleitung beabsichtigt, Vereinbarungen über die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Hersteller - Inhaber der Marke Kotofey - und den Verkäufern - Geschäfte des Unternehmens in ganz Russland abzuschließen. Vertreter von Yegoryevsk-Obuv erklären, dass das neue Dokument das Recht zur Verwendung einer Marke vorsieht, die Standards für TM Kotofey-Markengeschäfte festlegt, ihnen bei der Bereitstellung von Waren Priorität einräumt und die Möglichkeit ausschließt, Positionen anderer Marken für sie zu verkaufen. Erst nach Abschluss einer solchen Vereinbarung wird das Geschäft mit einer Marke versehen und kann den Markennamen und das Logo in seinem Namen verwenden. Kotofey wiederum garantiert die Unterstützung des Unternehmensnetzwerks durch die Organisation von Werbeveranstaltungen, die Bereitstellung von Werbe- und POS-Materialien und die Durchführung von Schulungen für die Mitarbeiter des Geschäfts.

Der Hersteller von beliebten Kinderschuhen plant den Ausbau des Markennetzwerks TM „Kotofey“. Jetzt gibt es mehr als 70. In Zukunft wird sich die Anzahl auf 200 erhöhen.

Der Wunsch, das Filialnetz des Unternehmens auszubauen und zu erweitern, bedeute jedoch keine Verletzung der Rechte und Interessen von Vertretern anderer Vertriebskanäle. Multi-Brand-Stores, in deren Sortiment sich Kotofey-Schuhe befinden, sind ebenfalls berechtigt, Werbeartikel mit dem Image einer Marke für die externe und interne Gestaltung zu verwenden, der Name des Stores sollte sich jedoch in diesem Fall vom Markennamen unterscheiden. Die getroffenen Maßnahmen tragen zum Schutz der Marke vor Missbrauch bei.

Egorievsk-Obuv informiert über seine Absicht, die unbefugte Verwendung der Marke zu verfolgen und zu verhindern ...
2.93
5
1
1
Bewertung

Aktuelle News

Brunello Cucinelli meldete im ersten Halbjahr 14,1 ein Umsatzwachstum von 2024 %

Die italienische Luxusmarke Brunello Cucinelli meldete vorläufige Ergebnisse für das erste Halbjahr 2024 mit einem Umsatz von 620,7 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 14,1 % zu aktuellen Wechselkursen und um 14,7 % ohne...
12.07.2024 518

In der angesagtesten Straße von St. Petersburg stieg die Miete im Straßeneinzelhandel um das 1,5-fache

Die Bolschoi-Allee auf der Petrograder Seite ist seit vielen Jahren die wichtigste Modestraße der nördlichen Hauptstadt. In den letzten anderthalb Jahren ist in dieser Straße nach Angaben des Beratungsunternehmens NF Group der Anteil der leerstehenden Flächen um 5 Prozentpunkte zurückgegangen und...
12.07.2024 641

Jacquemus und Nike stellten für die Olympischen Spiele in Paris eine neue Zusammenarbeit vor

Ein aktualisierter Nike Air Max 1-Sneaker, eine neue Version des Swoosh und eine Kapselkollektion mit Sportbekleidung sind das Ergebnis der neuesten Zusammenarbeit zwischen der französischen Marke Jacquemus und dem amerikanischen Sportgiganten Nike. Sammlung…
11.07.2024 592

Schuhe der Saison – Luxus-Flip-Flops

Flip-Flops sind zurück. Oder besser gesagt, sie sind diesen Sommer bereits wieder in Mode gekommen, obwohl es sich mittlerweile nicht mehr nur um Gummischuhe handelt. Der Trend zu Chic und Komfort diktiert seine eigenen Regeln. Jetzt müssen Flip-Flops und andere Arten von Flip-Flops aus natürlichem Material bestehen ...
10.07.2024 654

Marken eröffnen Pop-up-Spaces an Stränden

Modemarken lassen Sie in der Strandsaison nicht vergessen, sich selbst zu vergessen. Direkt an den Stränden entstehen Pop-up-Spaces.
10.07.2024 693
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang