Rieker
2 Millionen weitere Online-Käufer
10.11.2011 3393

2 Millionen weitere Online-Käufer

Wie in einer neuen Studie der Agentur RBC.research "Russischer Markt für Internethandel: Geschäfte für Kleidung, Schuhe, Accessoires 2011" festgestellt wurde, wächst der Verkauf von Kleidung und Schuhen über das Internet heute schneller, obwohl es vor drei bis vier Jahren schwer vorstellbar war. Dennoch hat das Aufkommen von Online-Shops, die vielversprechende Technologien für den Online-Verkauf von Kleidung implementieren, ihre Arbeit getan. Die Präsentation der Waren und die Qualität der Fotos wurden erheblich verbessert, wodurch die Bestellung von Internetnutzern vereinfacht werden konnte. Darüber hinaus haben viele führende Online-Shops begonnen, dem Kunden, der die Bestellung aufgegeben hat, Kleidung in verschiedenen Größen anzubieten, die Möglichkeit zu bieten, die bestellte Ware kostenlos umzutauschen oder das Geld zurückzugeben. Jetzt ist es offensichtlich, dass Kunden diesen Service mögen und ihre Befürchtungen allmählich verschwinden. Der Markt für den Online-Bekleidungshandel wartet auf die weitere Entwicklung.

Neue Technologien kommen. Eine der beliebtesten, aber bereits veralteten Technologien ist eine virtuelle Umkleidekabine, mit der das Bild von Kleidung auf einem Foto eines potenziellen Käufers anprobiert werden soll. Gleichzeitig wird das Bild der Kleidung entsprechend der Abbildung auf dem Foto skaliert und angepasst, sodass der Benutzer sich im ausgewählten Outfit von der Seite betrachten kann.

In Zukunft werden noch „fortschrittlichere“ Technologien für virtuelle Umkleidekabinen entwickelt, in denen Webkameras für gewöhnliche Computer und Laptops verwendet werden. Mit ihrer Hilfe können sich potenzielle Käufer buchstäblich von allen Seiten und in Bewegung in neuen Kleidern sehen.

Untersuchungen bestätigen die stetige Entwicklung des Online-Handelsmarktes. Beispielsweise betrug der Anteil der Käufer von Kleidung und Schuhen in Online-Shops im Jahr 2010 30,9% der Gesamtzahl der Internetnutzer, die Waren über das Internet kauften. Im Jahr 2011 stieg der Wert desselben Indikators um 4% auf 34,9%. Hinzu kommen die FOM-Daten, aus denen hervorgeht, dass die Zahl der Online-Käufer im Jahr 2011 im Vergleich zu 2010 von 6 auf 8 Millionen gestiegen ist. Somit ist es offensichtlich, dass der russische Markt für den Online-Bekleidungshandel ein schnelles Wachstum verzeichnet. Laut Analysten dürfte das Volumen 2011 20,6 Milliarden Rubel betragen. Darüber schreibt RBC.

Wie in einer neuen Studie der Agentur RBC.research "Der russische Markt des Internethandels: Geschäfte für Kleidung, Schuhe, Accessoires 2011" festgestellt, wird heute der Verkauf von Kleidung und Schuhen über das Internet ...
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

Expo Riva Schuh & Gardabags fand in Italien statt

Die Januar-Messe für Schuhe, Taschen und Accessoires Expo Riva Schuh & Gardabags in Italien ist zu Ende gegangen. An der Veranstaltung nahmen 430 Aussteller aus mehr als 30 Ländern teil, die Ausstellung erhielt 3500 Besucher aus 86…
21.01.2022 211

Die OR Group ist bei Anleihen technisch in Verzug geraten

Die OR Group (ehemalige Obuv Rossii Group of Companies) hat es versäumt, Anleihen für 0,6 Milliarden Rubel rechtzeitig zurückzuzahlen, was einen technischen Ausfall ermöglichte. Die Anleihen werden von der Promsvyazbank (PSB) gehalten, mit der Verhandlungen geführt werden. Wenn sie scheitern, wird die Gruppe...
21.01.2022 251

Die Zusammenarbeit zwischen New Balance und dem Künstler Joshua Wades hat eine aktualisierte Version des New Balance 57/40 veröffentlicht

Im Design des neuen Modells New Balance 57/40 NB, das in Zusammenarbeit mit dem Künstler Joshua Vaidsaom entstanden ist, finden sich Flecken – Farbspuren, die an die Jugend des Künstlers und seine Leidenschaft erinnern …
20.01.2022 193

MICAM auf März verschoben

Die Organisatoren von Europas größter internationaler Schuhmesse MICAM haben die Verschiebung des Veranstaltungstermins bekannt gegeben. Die Ausstellung findet vom 13. bis 15. März anstelle der ursprünglich geplanten Termine statt - vom 20. bis 22.…
20.01.2022 276

Detsky Mir hat etwa 3 Tonnen Schuh- und Textilabfälle recycelt

Die Detsky Mir Group und das Dmitrovsky RTI Plant, die größte Abfallverarbeitungsanlage in Russland, haben die Ergebnisse der Kampagne „Neues Leben für unerwünschte Kleidung und Schuhe mit Vorteilen für Sie“ für 2021 zusammengefasst…
20.01.2022 373
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang