Romika, Westland und Gerry Weber werden unter dem Dach von Josef Seibel verkauft
08.12.2023 1782

Romika, Westland und Gerry Weber werden unter dem Dach von Josef Seibel verkauft

Der deutsche Schuhhersteller Josef Siebel hat angekündigt, die Schuhmarken Romika, Westland und Gerry Weber ab der Herbst-Winter-Saison 2024 zusammenzuführen und unter eigenem Namen zu verkaufen, schreibt Worldfootwear.com.

„In schwierigen Zeiten muss man zusammenhalten“, sagt Andreas Garnier, Vertriebsleiter bei Josef Siebel. „Endverbraucher werden mit Botschaften und Interpretationen überhäuft, was zu Unsicherheit und letztendlich zu Umsatzeinbußen bei unseren Kunden führt.“ Die Konsolidierung der Markenentwicklungsstrategie gewährleistet eine klare Kommunikation und ermöglicht es den Kunden somit, sich bei der Produktauswahl leichter zurechtzufinden.“

Mit anderen Worten: Die Marke Josef Seibel wird die Marken Romika, Westland und Gerry Weber umfassen und alle Produkte werden in verschiedene Segmente unterteilt: Iconic – Sandalen mit tiefer Innensohle, 100 % made in Germany; iGoDynamic – Modelle, die den Laufkomfort durch den Einsatz der MultiFit-Technologie erhöhen; Josef Seibel – Funktionsschuhe aus echtem Leder; Sohn – „Spirit of Nature“, der Stilelemente mit erkennbarer Produktionskompetenz verbindet; und Relax – Schuhe für Zuhause und Freizeit in der Tradition der alten Marken Romika und Westland.

Die Geschäftsführerin des Unternehmens, Franziska Seibel, betonte, dass „ein einheitlicher Auftritt die Präsenz der Marke im Handel sowie die Wahrnehmung der Marke Josef Seibel insgesamt stärkt.“ Darüber hinaus wird erwartet, dass der Schritt den Handelspartnern „wirtschaftliche Vorteile“ bringt. „Die Zusammenarbeit mit nur einem Lieferanten, nur einem Kontoberater und dem Erhalt nur einer Rechnung vereinfacht den Order-to-Cash-Prozess und spart Zeit und Geld“, schloss sie.

Der deutsche Schuhhersteller Josef Siebel hat angekündigt, ab der Herbst-Winter-Saison 2024 die Schuhmarken Romika, Westland und Gerry Weber zusammenzuführen und unter eigenem Namen zu verkaufen, schreibt…
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Der erste Lassie-Laden wurde in St. Petersburg eröffnet

Am 21. Februar öffnete Lassie, eine Tochtergesellschaft von Reima, ein Marken-Kinderbekleidungsgeschäft aus Skandinavien, seine Türen im Europolis-Einkaufszentrum in St. Petersburg. Dies ist der erste Monomarken-Lassie-Laden im Norden…
21.02.2024 413

Der russische Hersteller Vaga Shoes auf der Euro Shoes-Messe

Lernen Sie den russischen Hersteller VAGA Shoes aus Pjatigorsk kennen. Damenschuhe aus echtem Leder. Stilvolles Design, bequeme Polster, sehr leicht. Zum ersten Mal am Euro teilnehmen...
21.02.2024 391

Gavary Mix präsentiert eine Kollektion funktioneller Schuhe mit Feuchtigkeitsschutz

Zum ersten Mal präsentiert der russische Hersteller Gavary auf der Euro Shoes-Messe in Moskau eine Kollektion von Stiefeln, Galoschen, Clogs und anderen Modellen von Funktionsschuhen mit Feuchtigkeitsschutz.
20.02.2024 466

Euro Shoes wurde vom türkischen Botschafter in Russland, Tanju Bilgic, besucht

Der zweite Tag der Ausstellung „Euro Shoes Premiere Collection“ in Moskau stand im Zeichen des Besuchs der Veranstaltung durch den bevollmächtigten Botschafter der Türkei in der Russischen Föderation, Tanju Bilgic. Türkische Schuh- und Accessoires-Marken nehmen regelmäßig an der internationalen Ausstellung für Schuhe und Accessoires Euro teil.
20.02.2024 478

CPM – Collection Première Moskau eröffnete eine neue Saison in der Modebranche

Am 19. Februar startete auf dem Expocentre Fairgrounds die neue Saison der internationalen Modemesse CPM – Collection Première Moscow. Das Showprogramm, das Business-Forum und mehr als 950 Ecken mit neuen Herbst-Winter-Kollektionen 2024/25 aus 27 Ländern wurden besucht...
20.02.2024 492
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang