Soho
Die Importe von Kleidung und Schuhen stiegen im Februar um fast 45%
11.03.2011 2964

Die Importe von Kleidung und Schuhen stiegen im Februar um fast 45%

Laut Zollstatistik beliefen sich die Einfuhren von Waren aus Nicht-GUS-Ländern von Januar bis Februar 2011 auf 28 Mio. USD und stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 542,4%.

Im Februar 2011 belief sich das Importvolumen von Waren aus Nicht-GUS-Ländern auf 16 800 Mio. USD, nachdem es in nur einem Monat um 43,1% oder 5 057,6 USD zugenommen hatte.

Das Wachstum der Importe aus Nicht-GUS-Ländern wurde laut Zollbeamten in allen Produktgruppen beobachtet. Insbesondere das Importvolumen von Textilien und Schuhen stieg um 44,6% (1 210,0 USD).

Die Importe von Textilien und Schuhen stiegen aufgrund eines Anstiegs der Einkäufe von Gewirken um 58,2%, von Strickwaren um 54%, von Textilbekleidung um 48,8%, von Textilmaterialien um 44,5% und von Chemiefäden um 41,9% %, fertige Textilien - um 39,8%, Schuhe - um 38,4%, Baumwolle - um 27,4%, chemische Fasern - um 25,2%.

Im Vergleich zum Februar letzten Jahres stiegen die Importe aus Nicht-GUS-Ländern um 41,1%.

Im Februar 2011 war im Vergleich zum Februar 2010 ein Anstieg der Käufe von Textilien und Schuhen zu verzeichnen - um 27,1%. In der Gruppe der Textilien und Schuhe stiegen die Einkäufe von Strickwaren um 66,5%, die von Baumwolle um 49,9%, die von Textilien um 42,8%, die von Chemiefasern um 34,6% und die von Textilmaterialien um 21,8% fertige Textilien - um 13,6%, chemische Fäden - um 10.7%, Schuhe - um 9,4%, während die Einkäufe von Gewirken um 5,8% zurückgingen.

Laut Zollstatistik belief sich der Import von Waren aus Nicht-GUS-Ländern von Januar bis Februar 2011 auf 28 Mio. USD und stieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 542,4 um ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Paco Rabann stirbt im Alter von 88 Jahren in Frankreich

Paco Raban, ein in Spanien geborener Designer, dessen Stil zum Synonym für die Ästhetik des Weltraumzeitalters geworden ist, ist im Alter von 88 Jahren…
04.02.2023 452

Einer der Gründer der National Shoe Union Sergey Prytkov ist verstorben

Sergei Prytkov, einer der Gründer der National Shoe Union (NOBS), einer Branchenorganisation, die Hersteller, Lieferanten und Verkäufer von Schuhen vereint, ist im Alter von 66 Jahren verstorben ...
03.02.2023 212

Tiffany und Nike stellen gemeinsame Air Force Capsule vor

Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Tiffany und Nike wurde mit dem Nike Air Force 1 in schwarzem Wildleder mit Nikes charakteristischem Komma in Tiffany Blue kurz unter Verschluss gehalten. Von der Schmuckmarke wurden Schuhe auch auf den Absatz von Turnschuhen gesetzt ...
03.02.2023 570

Die architektonische Schuhmarke Nicholas Kirkwood schließt

Der britische Designer Nicholas Kirkwood hat die Entscheidung getroffen, seine gleichnamige Schuhmarke nach 18 Jahren Entwicklung zu schließen. Nicholas Kirkwood wurde 2005 gegründet und ist eine Luxusmarke, die für ihre innovativen und architektonischen…
02.02.2023 365

Ferragamo meldet Umsatzwachstum im Jahr 2022

Der italienische Luxuskonzern Salvatore Ferragamo meldet ein Umsatzwachstum im Jahr 2022 in allen Regionen außer im asiatisch-pazifischen Raum, wo sich das Wachstum aufgrund von Quarantänemaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung von…
01.02.2023 335
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang