Die Bautätigkeit des Einzelhandels hat sich von Moskau in die Regionen verlagert
13.05.2011 5504

Die Bautätigkeit des Einzelhandels hat sich von Moskau in die Regionen verlagert

Die Zeit der Stagnation bei den Einzelhandelsimmobilien der Regionen ist in einem neuen Bericht überbewertet Cushman & Wakefield "Einzelhandelsimmobilien in Russland - 2011". Der Bericht enthält Informationen zu Einzelhandelsimmobilien in 35 Städten Russlands, die auf einer regelmäßigen Überwachung des Immobilienmarktes, Unternehmensdatenbanken, Daten von statistischen Diensten des Bundes und der Region sowie auf den Ergebnissen der eigenen Analyse des Unternehmens beruhen.

Laut dem ersten Quartal von 2011 wird in Städten mit mehr als 500 Tausend Einwohnern, einschließlich der Region Moskau, der Bau von Tiefkühlanlagen wieder aufgenommen, die Mietpreise haben sich stabilisiert und in einigen Fällen ist ein Aufwärtstrend zu verzeichnen.

Die Einzelhändler zeigten erneut Interesse an regionalen Immobilien und erwogen eine Expansionsstrategie außerhalb Moskaus. Internationale Betreiber sprechen auch über den Eintritt in den russischen Markt, die in der Regel Moskau und St. Petersburg als ersten Standort wählen, aber in Zukunft auch die Regionen berücksichtigen werden.

Analysten zufolge befindet sich der Markt für Einzelhandelsflächen von mehr als einer Million Städten und einigen Sub-Millionären in einem Stadium nahe der Stabilisierung (Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage). Einige dieser Städte liegen in Bezug auf die Bereitstellung hochwertiger Einzelhandelsflächen deutlich vor Moskau (in Krasnodar ist dieser Indikator beispielsweise fast doppelt so hoch wie das Moskauer Niveau - 590 und 314 in Quadratmetern pro 1000 Einwohner).

Ein weiteres wichtiges Fazit der Studie - heute in der Bauphase (mit dem angekündigten Eröffnungstermin von 2011-2013.) Liegt bei rund 3 Millionen Quadratmetern. m hochwertige Verkaufsfläche. Davon 450 Tausend Quadratmeter. m in Moskau, etwa 1,5 Millionen Quadratmeter. m in Millionenstädten und über 800 Tausend Quadratmetern. m in Städten mit einer Bevölkerung von 500 Tausend bis 1 Millionen Menschen. Man kann also sagen, dass sich die Bautätigkeit von Moskau in die Regionen verlagert. Großer Wert wird auf Städte mit mehr als einer Million Einwohnern gelegt, aber auch der Markt für Einzelhandelsflächen in mittelgroßen Städten (500 Tausend oder mehr) entwickelt sich weiter.

Das mittelfristig größte Potenzial in Bezug auf Cushman & Wakefield besitzen Städte mit einer Bevölkerung von 500 Menschen. Diese Städte sind noch nicht mit hochwertigen Einzelhandelsflächen gesättigt, haben aber gleichzeitig ein hohes Potenzial: Nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung, Indikatoren für die Kaufkraft der Bevölkerung sind höher als der Durchschnitt in Russland. Voronezh ist ein Beispiel für die verzögerte Nachfrage nach hochwertigen Einzelhandelsflächen. In den Krisenjahren 2009-2010 hat sich die Gesamtzahl der hochwertigen Einzelhandelsflächen in der Stadt verzehnfacht (von 10 m² auf 32 m²) - fünf Einkaufszentren wurden in Betrieb genommen. Gleichzeitig sank das Niveau des durchschnittlichen Mietpreises für Einzelhandelsflächen in hochwertigen Einkaufszentren der Stadt nicht so stark, wie man es erwarten würde, und die Projekte fanden weitgehend ihre Mieter und Besucher. Im Rahmen der Projekte kamen neue Betreiber für die Stadt auf den Markt (z. B. KIKA im einkaufszentrum grad).

Cushman & Wakefield ist das größte in Privatbesitz befindliche internationale gewerbliche Immobilienunternehmen. Das 1917 gegründete Unternehmen vereint 234 Niederlassungen in 61 Ländern weltweit. 

Die Phase der Stagnation bei den Einzelhandelsimmobilien der Regionen ist vorbei, wie im neuen Bericht von Cushman & Wakefield "Einzelhandelsimmobilien in Russland - 2011" angegeben. Der Bericht enthält ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Birkenstock stellt die Zurich-Sandalen neu vor

Die deutsche Schuhmarke Birkenstock hat beschlossen, ihr Zürich-Sandalenmodell sechzig Jahre nach der Einführung der Silhouette neu zu gestalten. Die aktualisierte Version des Modells hieß „Zürich…“
27.02.2024 133

Mailands Lineapelle verzeichnete einen Anstieg der Besucherzahlen

Die internationale Ledermesse Lineapelle, die im Februar in Mailand stattfand, zog 25 Facheinkäufer aus der ganzen Welt an. Die Organisatoren stellen einen Anstieg der Besucherzahlen bei der Veranstaltung im Vergleich zu den beiden letztjährigen Veranstaltungen fest.
26.02.2024 116

Diese Woche beginnt die Moskauer Modewoche

Die Moskauer Modewoche findet vom 1. bis 8. März in der russischen Hauptstadt an zwei Orten statt – in der zentralen Ausstellungshalle der Manege und im Pavillon Nr. 75 im VDNH – einem der Räume des Internationalen Ausstellungs- und Forums...
26.02.2024 237

Der weltweite Schuhkonsum wird im Jahr 9,5 um 2024 % wachsen

In der wöchentlichen analytischen Überprüfung von World Footwear, „Studie über die Bedingungen des globalen Schuhgeschäfts“, prognostizieren Experten für 2024 einen Anstieg des weltweiten Schuhkonsums in Paaren um 9,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Die analytische Überprüfung wurde auf Grundlage der Ergebnisse erstellt…
26.02.2024 266

Die MICAM-Ausstellung fand in Mailand statt

Im Februar fanden in Mailand vier große Ausstellungen statt, die den Themen Mode, Schuhe und Accessoires gewidmet waren. MICAM Milano, MIPEL, The One Milano und Milano Fashion&Jewels zogen insgesamt 40 Besucher aus 821 Ländern an, schreibt…
25.02.2024 250
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang