Schuhstar
21% der Unternehmen planen, die Immobilienkosten im 2011-Jahr zu erhöhen
19.04.2011 2121

21% der Unternehmen planen, die Immobilienkosten im 2011-Jahr zu erhöhen

21% der Unternehmen planen, die Immobilienkosten im 2011-Jahr zu erhöhen. Zu dieser Schlussfolgerung gelangten die Spezialisten von GVA Sawyer aufgrund der II Jährliche Nachfrageforschung nach hochwertigen Büroimmobilien.

Um die Beziehung zwischen den allgemeinen wirtschaftlichen Merkmalen der Unternehmen, ihren Plänen für die nächsten sechs Monate bis zu einem Jahr und der Nachfrage nach Büroimmobilien, GVA Sawyer und einer Anwaltskanzlei zu identifizieren DLA Pfeifer führte eine Umfrage bei großen Unternehmen in Moskau und St. Petersburg durch, typischen Büromietern. Befragt wurden Investment- und Finanzunternehmen, juristische Unternehmen sowie Unternehmen aus den Bereichen Handel, Rohstoffe, Fertigung, Bauwesen und anderen Sektoren.

„Der Vergleich mit den Ergebnissen der vorherigen Umfrage, die im Frühjahr des 2010 des Jahres durchgeführt wurde, ermöglicht es uns, über die Zunahme des Optimismus bei der Entwicklung von Unternehmen in Moskau und St. Petersburg zu sprechen“, sagt Vyacheslav Fadeev, Leiter der Abteilung Beratungsunternehmen für Marketingabteilung GVA Sawyer. „Der Umsatzrückgang ist fast zu Ende gegangen, die Kosten für Büroimmobilien sind gestiegen, nicht nur im Zusammenhang mit den gestiegenen Raten, sondern auch mit der Notwendigkeit, ein Geschäft aufzubauen.“

Als Ergebnis der Studie wurde festgestellt, dass während des Jahres 53% der Unternehmen den Umsatz steigerten, während 38% unverändert blieben. Nur 9% der befragten Unternehmen reduzierten ihr Einkommen.

Nächstes Jahr planen 74% der Befragten, den Umsatz ihres Unternehmens zu steigern. Keiner der Befragten erwartete einen Rückgang des Einkommens.

Der Anstieg der Immobilienkosten im vergangenen Jahr war bei 28% der Unternehmen zu verzeichnen. Über 19% der Unternehmen haben die Ausgaben für Büroimmobilien gesenkt. Es ist interessant, dass im Frühjahr des 2010 des Jahres (während I Umfrage) geplant, um die Ausgaben nur 6% der Unternehmen zu erhöhen, aber tatsächlich die Ausgaben für Immobilien über 28% erhöht. Es ist zu beachten, dass nur 2% die Ausgaben aufgrund einer Erhöhung der Mietpreise und 24% - aufgrund zusätzlicher Anmietungen oder des Kaufs von Flächen - erhöhten.

Jetzt planen 21% der Unternehmen, die Immobilienkosten in den nächsten sechs Monaten auf ein Jahr zu erhöhen. Im Frühjahr von 2010 gab es nur 6% solcher Unternehmen.

Grundsätzlich ist die Erhöhung der Immobilienkosten von Unternehmen der B2B-Branche und des Handels geplant. Wenn früher 8% der Unternehmen im B2®-Sektor von einem Mietkostenwachstum ausgegangen sind, dann jetzt - 30%.

Die aus der Umfrage gewonnenen Daten lassen den Schluss zu, dass die Aktivitäten von Einzelhändlern und Unternehmen im B2B-Sektor, die sich schneller als andere von der Krise erholen und neue Gebiete benötigen, im Vergleich zum Vorjahr gestiegen sind.

Die nächste Umfrage ist für das Ende von 2011 geplant.

Referenz

GVA Sawyer Brokerage-Abteilung existiert seit 1996, ist in ganz Russland tätig und betreibt Leasing und Verkauf in allen Segmenten von Gewerbeimmobilien.

21% der Unternehmen planen, die Immobilienkosten im 2011-Jahr zu erhöhen. Zu dieser Schlussfolgerung gelangten die Spezialisten von GVA Sawyer als Ergebnis der II. Jährlichen ...
5
1
Bewertung
Midinblu

Aktuelle News

Die Fashion Consulting Group prognostiziert einen radikalen Umsatzrückgang im Modehandel

Laut Anush Gasparyan, kaufmännischer Leiter der Fashion Consulting Group, kann der Rückgang des Modemarktes in Russland infolge der Pandemie zwischen 25% und 40% liegen. Dies wird weitgehend von der Situation in der zweiten Jahreshälfte abhängen.
30.09.2020 53

Die Wiederholung der Quarantäne könnte für etwa 40% der russischen Unternehmen tödlich sein

Laut einer Studie des Rabota.ru-Dienstes glauben etwa 39% der russischen Unternehmen, dass sie im Falle der Einführung wiederholter strenger restriktiver Maßnahmen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht überleben werden, schreibt RBC.
29.09.2020 61

Das New Fashion Industry Forum Beinopen wird im Oktober online stattfinden

Forum der neuen Modebranche Beinopen: Zur Zukunft des Ökosystems Mode, Leichtindustrie und Einzelhandel. In diesem Jahr wird die Veranstaltung zum ersten Mal vollständig online stattfinden.
29.09.2020 70

Vintage und Futurismus vereinen sich in der neuen Salvatore Ferragamo Schuhkollektion

Für die neue Frühjahr / Sommer'21-Kollektion der italienischen Luxusmarke Salvatore Ferragamo ließ sich Kreativdirektor Paul Edrew von den spannenden Filmen von Alfred Hitchcock inspirieren. Und der filmischste Teil der Kollektion sind Schuhe, ...
29.09.2020 190

Das Projekt von Vivienne Westwood und Asics wird fortgesetzt

Die aktualisierte Version des Asics Gel Kayano 26 in Zusammenarbeit mit Vivienne Westwood wurde am 28. September in den Handel gebracht. Das Modell zeichnet sich durch ein Netz aus, das das gestrickte Obermaterial des Schuhs vollständig bedeckt und durch einen speziellen Verschluss reguliert wird.
28.09.2020 196
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang