Rieker
Einfrierende Europäer können keine russischen Filzstiefel kaufen
31.12.2010 2076

Einfrierende Europäer können keine russischen Filzstiefel kaufen

Aufgrund der extremen Fröste dieses Winters in West- und Mitteleuropa hat die Nachfrage nach nationalen russischen Schuhen - Filzstiefeln - stark zugenommen. www.sostav.ru. Die unerwartete Popularität wurde jedoch von der ungeschickten russischen Industrie überrascht: Um die wachsende Nachfrage nach Filzschuhen zu befriedigen, verfügt der russische Hersteller nicht über ausreichende Kapazitäten und Arbeitskräfte.

West- und Mitteleuropa hat seit Ende November stark geschneit, und das Thermometer steigt nicht über 20-Grad. Der europäische Schuhmarkt war für solche Fröste überhaupt nicht gerüstet. Lokale Hersteller, die an warme Winter gewöhnt sind, stellen nicht einmal Stiefel mit Fell her.

Deshalb wurden einfache russische Filzstiefel zum begehrten Schuh für jeden Europäer. Laut Marker hat sich die Zahl der Anfragen aus Deutschland, den Niederlanden, England, Finnland und den baltischen Ländern in letzter Zeit um das 5-7-fache erhöht. Potentielle Kunden erwarteten jedoch eine höfliche Ablehnung. Beispielsweise werden von den 600-Tausend Paar Schuhen, die jährlich in der Fabrik in Jaroslawl hergestellt werden, nur etwa 4% exportiert.

Mit der Kukmorsky Filz- und Filzmühle sieht es nicht besser aus. Die Bestellungen für Schuhe kamen Anfang Dezember aus Europa, aber bis dahin waren alle Produkte - und das Werk produziert 1 eine Million Paar Stiefel pro Jahr - bereits ausverkauft.

In der Zwischenzeit haben die russischen Hersteller Probleme, mit der Binnennachfrage fertig zu werden. Die Produkte des Yaroslavl-Werks wurden bereits vier Monate im Voraus verkauft, aber es ist nicht möglich, die Produktion schnell zu steigern: Stiefel bei 50% werden manuell hergestellt, und die Ausbildung neuer Mitarbeiter dauert drei bis neun Monate.

Aufgrund der extremen Fröste dieses Winters in West- und Mitteleuropa hat die Nachfrage nach nationalen russischen Schuhen - Filzstiefeln - stark zugenommen.
5
1
Bewertung
Midinblu

Aktuelle News

Converse x Pigalle-Funktionen für die Zusammenarbeit - Neon- und Blitzschläge

Zwei neue Silhouetten, die auf Converse Chuck Taylor All Star Low Sneakers basieren, entstanden in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Converse Sneaker und der französischen Streetstyle-Bekleidungsmarke Pigalle.
25.01.2020 65

Maison Margiela x Reebok kreierte ein Schuhmodell aus Tabi-Elementen und Instapump Fury-Sneakers

Die französische Marke Maison Margiela präsentierte am Mittwoch, den 22. Januar, auf der Paris Fashion Week ein in Zusammenarbeit mit Reebok entwickeltes Schuhmodell. Das resultierende Hybridmodell kombiniert Elemente von Kultmodellen beider Marken - dies ist ein ...
24.01.2020 365

Obuv Rossii eröffnete 200 mehr als 2019 Geschäfte

2019 eröffnete die Unternehmensgruppe Obuv Rossii mehr als 200 Geschäfte. Unter Berücksichtigung der Verlagerung und Schließung einiger Filialen belief sich das Wachstum des Einzelhandelsnetzwerks auf 181 Filialen. Infolgedessen umfasst das Einzelhandelsnetz der Gruppe 908 Filialen (172 davon ...
23.01.2020 465

Vans hat in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Zhao Zhao eine Sammlung zu Ehren des Jahres der Ratte geschaffen

Der chinesische Konzeptkünstler Zhao Zhao war an der Erstellung einer speziellen Kollektion von Vans-Sneakers beteiligt, um den Beginn des Jahres der Ratte auf dem Mondkalender zu feiern.
23.01.2020 537

Adidas plant, im Jahr 15 etwa 20 bis 2020 Millionen Paar Schuhe aus Kunststoffabfällen freizugeben

Mehr als die Hälfte des verwendeten Adidas-Polyesters wird in diesem Jahr aus recycelten Kunststoffabfällen hergestellt. Ab 2024 will das Unternehmen ausschließlich recyceltes Polyester verwenden, schreibt Footwearnews.com.
22.01.2020 614
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang