Einfrierende Europäer können keine russischen Filzstiefel kaufen
31.12.2010 3617

Einfrierende Europäer können keine russischen Filzstiefel kaufen

Aufgrund der extremen Fröste dieses Winters in West- und Mitteleuropa hat die Nachfrage nach nationalen russischen Schuhen - Filzstiefeln - stark zugenommen. www.sostav.ru. Die unerwartete Popularität wurde jedoch von der ungeschickten russischen Industrie überrascht: Um die wachsende Nachfrage nach Filzschuhen zu befriedigen, verfügt der russische Hersteller nicht über ausreichende Kapazitäten und Arbeitskräfte. 

West- und Mitteleuropa hat seit Ende November stark geschneit, und das Thermometer steigt nicht über 20-Grad. Der europäische Schuhmarkt war für solche Fröste überhaupt nicht gerüstet. Lokale Hersteller, die an warme Winter gewöhnt sind, stellen nicht einmal Stiefel mit Fell her. 

Deshalb wurden einfache russische Filzstiefel zum begehrten Schuh für jeden Europäer. Laut Marker hat sich die Zahl der Anfragen aus Deutschland, den Niederlanden, England, Finnland und den baltischen Ländern in letzter Zeit um das 5-7-fache erhöht. Potentielle Kunden erwarteten jedoch eine höfliche Ablehnung. Beispielsweise werden von den 600-Tausend Paar Schuhen, die jährlich in der Fabrik in Jaroslawl hergestellt werden, nur etwa 4% exportiert. 

Mit der Kukmorsky Filz- und Filzmühle sieht es nicht besser aus. Die Bestellungen für Schuhe kamen Anfang Dezember aus Europa, aber bis dahin waren alle Produkte - und das Werk produziert 1 eine Million Paar Stiefel pro Jahr - bereits ausverkauft. 

In der Zwischenzeit haben die russischen Hersteller Probleme, mit der Binnennachfrage fertig zu werden. Die Produkte des Yaroslavl-Werks wurden bereits vier Monate im Voraus verkauft, aber es ist nicht möglich, die Produktion schnell zu steigern: Stiefel bei 50% werden manuell hergestellt, und die Ausbildung neuer Mitarbeiter dauert drei bis neun Monate.

Aufgrund der extremen Fröste dieses Winters in West- und Mitteleuropa hat die Nachfrage nach nationalem russischem Schuhwerk stark zugenommen - ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Balenciaga wirbt für Rodeo Bag mit der Hilfe von drei Starschauspielerinnen

Die Werbekampagne für die Luxusmarke Balenciaga Rodeo Bag startete am 18. Juli. Seine Hauptfiguren waren drei Schauspielerinnen – Isabelle Huppert, Kim Kardashian und Naomi …
22.07.2024 33

Adidas zieht sich aus der Sneaker-Kampagne mit Bella Hadid zurück

Eine kürzlich gestartete Werbekampagne für Adidas Originals-Sneaker, deren Gesicht das amerikanische Supermodel Bella Hadid ausgewählt hatte, geriet unerwartet in den Mittelpunkt eines öffentlichen Skandals. Die Anzeige erregte die Aufmerksamkeit der amerikanischen jüdischen ...
22.07.2024 239

Sneakers mit Donald Trumps Siegesbild werden zu Bestsellern

„Fight Fight Fight“ heißt ein Paar High-Top-Sneaker mit einem siegreichen Bild von Donald Trump nach dem Anschlag. Die Schuhe, die der Politiker in Erinnerung an den Terroranschlag in Pennsylvania herausbrachte, wurden in einer Auflage von 4700 Paaren produziert und waren ein kommerzieller Erfolg. Paar…
20.07.2024 507

Birkenstock eröffnet erste Filiale in Paris

Der erste Pariser Store von Birkenstock wird diesen Samstag eröffnet. Zweistöckiges Geschäft mit einer Fläche von 130 qm. Meters befindet sich im Herzen des angesagten Pariser Marais-Viertels, wo sich Innenausstellungsräume, Kunstgalerien, Boutiquen usw. befinden.
19.07.2024 566

OrthoLite erweitert sein Produktionszentrum in Europa

Der amerikanische Einlagenhersteller hat die Erweiterung seines europäischen Werks OrthoLite Europa (OEU) in Almansa, Spanien, angekündigt. Das Unternehmen ist bestrebt, näher an europäische Partner heranzurücken und…
18.07.2024 710
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang