Rieker
Einzelhandelsimmobilien
10.08.2012 1630

Einzelhandelsimmobilien

Nach einem Bericht des Beratungsunternehmens CBRE belegt Russland in Bezug auf Einzelhandelsimmobilien, die derzeit im Bau sind, den vierten Platz in Europa.

Nach Expertenschätzungen befanden sich ab dem zweiten Quartal 2012 in Russland (in Moskau und St. Petersburg) rund 560 Quadratmeter Fläche in neuen Einkaufszentren im Bau.

„Derzeit werden europaweit rund 7,5 Millionen Quadratmeter Verkaufsfläche gebaut“, heißt es in dem Bericht.

Prognosen zufolge wird die Türkei der aktivste Markt bleiben - dort werden rund 1,5 Millionen Quadratmeter Einzelhandelsimmobilien gebaut, heißt es in dem Bericht.

Es folgen Italien mit einem Bauvolumen von fast 700 Tausend Quadratmetern und Spanien mit einem Indikator von 612 Tausend Quadratmetern neuer Verkaufsfläche.

An vierter Stelle steht Russland, wo 560 Quadratmeter Einzelhandelsimmobilien gebaut werden.

Der fünfte Platz in der Rangliste der europäischen Länder mit dem höchsten Neubauvolumen ist Polen, wo 18 neue Zentren mit einer Fläche von ungefähr 550 Quadratmetern entstehen werden.

„Gleichzeitig beträgt die Gesamtfläche der im Bau befindlichen Einkaufszentren in Großbritannien (120 Quadratmeter) nur 1,5% der gesamten Baufläche in Europa, was viel weniger ist als in Frankreich (7%) und Deutschland (6%) ) wo noch Baumöglichkeiten bestehen “, betont der Bericht.

Der Studie zufolge wurden im ersten Halbjahr 2012 in Europa 51 Einkaufszentren mit einer Gesamtfläche von 1,5 Millionen Quadratmetern eröffnet. Für die zweite Jahreshälfte sind weitere 3 Millionen Quadratmeter Verkaufsfläche geplant.

Wenn alle diese Einkaufszentren rechtzeitig eröffnet werden, wird die Fläche der fertiggestellten Einrichtungen im Jahr 2012 4,4 Millionen Quadratmeter erreichen, was 25% mehr ist als der Input von 2011, berichtet retail.ru.

Nach einem Bericht des Beratungsunternehmens CBRE belegt Russland in Bezug auf Einzelhandelsimmobilien, die derzeit im Bau sind, den vierten Platz in Europa. Nach Expertenschätzungen insgesamt ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

ODER GRUPPE: Im Januar erreichte der Online-Umsatz von Westfalika 62 Millionen Rubel.

Die OR GROUP berichtet, dass im Januar 2021 der Anteil des Online-Umsatzes am Umsatz des Marktes, der auf der Grundlage des Westfalika-Einzelhandelsnetzwerks erzielt wurde, um 23,4% gestiegen ist. Der Online-Umsatz erreichte 62 Mio. RUB. Das Sortiment der Handelsplattform (Einzelhandelskette und ...
26.02.2021 166

Brunello Cucinelli verdünnt den gemütlichen Boho-Stil mit Outdoor-Schuhen

In der neuen Damenkollektion der italienischen Luxusmarke Brunello Cucinelli, die am 24. Februar im Rahmen der Mailänder Modewoche online vorgestellt wurde, werden vielschichtige kuschelige Kleidungsstücke aus Strickwaren, Kaschmir, Mohair und Seide unerwartet mit ...
26.02.2021 210

Die Premiere-Kollektion von Euro Shoes wird am 1. März im Kunstraum der Hauptbühne ihre Arbeit aufnehmen

Vom 1. bis 4. März findet in der Hauptstadt Moskaus führende internationale Fachausstellung für Schuhe der Euro Shoes Premiere Collection statt. Wir erinnern Sie daran, dass die Ausstellung im Kunstraum Main Stage (Sharikopodshipnikovskaya St., 13, Gebäude 33) stattfindet.
25.02.2021 245

Shoes Report Youtube Channel: Interview mit Vertriebsleiter Marco Tozzi, Eldar Schaffner

Eldar Schaffner, Vertriebsleiter von Marco Tozzi in Russland, sprach mit der Redakteurin von Shoes Report, Marina Shumilina, über die Besonderheiten der Krise 2020, die neue Kollektion, neue strategische Entscheidungen und Pläne für die Zukunft.
25.02.2021 226

Econika sorgte in der Saison Frühjahr-Sommer 2021 für gute Stimmung

In der Frühjahr-Sommer-Saison 2021/22 hat die Schuh- und Accessoires-Marke Econika eine zarte, feminine und nicht langweilige Kollektion herausgebracht. Ohne ihre Liebe zu kreativen Experimenten mit Formen aufzugeben, haben die Designer der Marke das richtige Gleichgewicht gehalten. Zufrieden mit der Anwesenheit ...
25.02.2021 534
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang