Schuhstar
Fußball Leidenschaft
12.05.2012 1439

Fußball Leidenschaft

Adidas wird bei der Fußball-Europameisterschaft mehr als 1,5 Milliarden Euro verdienen

Die Fußball-Europameisterschaft startet erst am 8. Juni, aber der Umsatz des führenden deutschen Herstellers von Sportgeräten, Bekleidung und Schuhen Adidas aus dem Verkauf von Stiefeln, T-Shirts und Bällen stieg im ersten Quartal 2012 um fast 25%. Prognosen zufolge wird das Unternehmen den Rekord von 2010 brechen können, als nach den Ergebnissen der Fußball-Weltmeisterschaft ein Umsatz von 1,5 Milliarden Euro erzielt wurde.

Im Jahr der vorherigen Fußball-Europameisterschaft belief sich der Umsatz von Adidas auf 1,3 Milliarden Euro. "In diesem Jahr gibt es alle Voraussetzungen, um diese Erfolge zu übertreffen", sagte der Firmenchef Herbert Heiner.

Adidas kämpft ständig mit der amerikanischen Nike um die Führung im Fußballgeschäft. Beide Unternehmen machen ihre Arbeit „hervorragend“, sagt Andreas Rudolph, Leiter der Sportartikelgewerkschaft Haendlerverbund Sport 2000. Nach seiner Auffassung betrachtet sich jeder dieser beiden Wettbewerber aus dem einfachen Grund als den Besten, weil es äußerst schwierig ist, auf diesem Markt eine klare Grenze zu ziehen. Es besteht kein Zweifel: Sowohl Nike als auch Adidas verdienen viel Geld mit Fußball. Moderne Fußballschuhe kosten also mehr als 200 Euro.

Bei der Europameisterschaft 2012 trägt und rüstet Adidas sechs Nationalmannschaften mit 16 Teilnehmern aus. Das ist weniger als das von Nike und seiner "Tochter" Umbro. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass zu den Kunden von Adidas so starke Teams wie Spanien und Deutschland gehören. Und wenn ihre Leistung bei der Europameisterschaft erfolgreich ist, wird die Ausrüstung mit den Symbolen der Nationalmannschaften in diesem Sommer in vielen Ländern zum Verkaufsschlager.

Den dritten Platz im Geschäft mit Fußballausrüstung und Inventar belegt ein anderer Hersteller aus Deutschland - Puma. Der neue Firmenchef Franz Koch hat wiederholt betont, dass er in diesem Segment noch offensiver agieren will. Seine Absicht wird auch von Vertretern des Handels voll und ganz unterstützt: „Wir sind sehr daran interessiert, diese Marke den Marktführern näher zu bringen, was einen verstärkten Wettbewerb gewährleisten würde“, sagte Rudolph. Es wird von rbcdaily.ru gemeldet.

Adidas verdient mehr als 1,5 Milliarden Euro bei der Fußball-Europameisterschaft Die Fußball-Europameisterschaft startet erst am 8. Juni, doch der Erlös des führenden deutschen Herstellers von Sportgeräten, ...
5
1
Bewertung
Midinblu

Aktuelle News

Die Fashion Consulting Group prognostiziert einen radikalen Umsatzrückgang im Modehandel

Laut Anush Gasparyan, kaufmännischer Leiter der Fashion Consulting Group, kann der Rückgang des Modemarktes in Russland infolge der Pandemie zwischen 25% und 40% liegen. Dies wird weitgehend von der Situation in der zweiten Jahreshälfte abhängen.
30.09.2020 121

Die Wiederholung der Quarantäne könnte für etwa 40% der russischen Unternehmen tödlich sein

Laut einer Studie des Rabota.ru-Dienstes glauben etwa 39% der russischen Unternehmen, dass sie im Falle der Einführung wiederholter strenger restriktiver Maßnahmen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht überleben werden, schreibt RBC.
29.09.2020 125

Das New Fashion Industry Forum Beinopen wird im Oktober online stattfinden

Forum der neuen Modebranche Beinopen: Zur Zukunft des Ökosystems Mode, Leichtindustrie und Einzelhandel. In diesem Jahr wird die Veranstaltung zum ersten Mal vollständig online stattfinden.
29.09.2020 104

Vintage und Futurismus vereinen sich in der neuen Salvatore Ferragamo Schuhkollektion

Für die neue Frühjahr / Sommer'21-Kollektion der italienischen Luxusmarke Salvatore Ferragamo ließ sich Kreativdirektor Paul Edrew von den spannenden Filmen von Alfred Hitchcock inspirieren. Und der filmischste Teil der Kollektion sind Schuhe, ...
29.09.2020 219

Das Projekt von Vivienne Westwood und Asics wird fortgesetzt

Die aktualisierte Version des Asics Gel Kayano 26 in Zusammenarbeit mit Vivienne Westwood wurde am 28. September in den Handel gebracht. Das Modell zeichnet sich durch ein Netz aus, das das gestrickte Obermaterial des Schuhs vollständig bedeckt und durch einen speziellen Verschluss reguliert wird.
28.09.2020 234
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang