Soho
Fußball Leidenschaft
12.05.2012 1851

Fußball Leidenschaft

Adidas wird bei der Fußball-Europameisterschaft mehr als 1,5 Milliarden Euro verdienen

Die Fußball-Europameisterschaft startet erst am 8. Juni, aber der Umsatz des führenden deutschen Herstellers von Sportgeräten, Bekleidung und Schuhen Adidas aus dem Verkauf von Stiefeln, T-Shirts und Bällen stieg im ersten Quartal 2012 um fast 25%. Prognosen zufolge wird das Unternehmen den Rekord von 2010 brechen können, als nach den Ergebnissen der Fußball-Weltmeisterschaft ein Umsatz von 1,5 Milliarden Euro erzielt wurde.

Im Jahr der vorangegangenen Fußball-Europameisterschaft erzielte Adidas einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro. „In diesem Jahr gibt es alle Voraussetzungen, um diese Erfolge zu übertreffen“, sagte der Leiter des Unternehmens, Herbert Heiner.

Adidas kämpft ständig mit American Nike um die Vormachtstellung im Fußballgeschäft. Beide Unternehmen machen ihre Arbeit perfekt, sagt Andreas Rudolf, Leiter der Sportausrüstungsgewerkschaft Haendlerverbund Sport 2000. Seiner Meinung nach betrachtet sich jeder dieser beiden Wettbewerber aus dem einfachen Grund als der Beste, da es äußerst schwierig ist, auf diesem Markt eine klare Linie zu ziehen. An einem besteht kein Zweifel: Sowohl Nike als auch Adidas verdienen viel Geld mit Fußball. So kosten moderne Fußballschuhe mehr als 200 Euro.

Auf der EURO 2012 kleidet und beliefert Adidas sechs Nationalmannschaften mit 16 Teilnehmern. Dies ist weniger als Nike und seine Tochtergesellschaft Umbro. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass zu den Kunden von Adidas so starke Teams wie Spanien und Deutschland gehören. Und wenn ihre Leistung bei der Europameisterschaft erfolgreich ist, wird die Ausrüstung mit den Symbolen der Nationalmannschaften in diesem Sommer in vielen Ländern ein Hit.

Den dritten Platz im Geschäft mit Fußballausrüstung und -ausrüstung belegt ein anderer Hersteller aus Deutschland - Puma. Der neue Leiter dieses Unternehmens, Franz Koch, hat wiederholt betont, dass er in diesem Segment noch aggressiver agieren will. Seine Absicht wird auch von Handelsvertretern voll unterstützt: "Wir sind sehr daran interessiert, dass diese Marke den Marktführern näher kommt, was einen verstärkten Wettbewerb gewährleisten würde", sagte Rudolph. Dies wird von rbcdaily.ru gemeldet.

Adidas verdient mehr als 1,5 Milliarden Euro bei der Fußball-Europameisterschaft Die Fußball-Europameisterschaft startet erst am 8. Juni, doch der Erlös des führenden deutschen Herstellers von Sportgeräten, ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

JamilCo erweitert sein Portfolio um drei türkische Marken

JamilCo, einer der größten russischen Distributoren im Modesegment, dessen Portfolio Marken wie Timberland, New Balance, DKNY, Escada und andere umfasst, wird drei neue türkische Marken auf dem russischen Markt einführen –…
05.10.2022 275

New Balance und Aimé Leon Dore bringen den 650R in neuen Farbvarianten auf den Markt

Die legendäre Zusammenarbeit von New Balance mit der jungen New Yorker Streetwear-Herrenmodemarke Aimé Leon Dore geht weiter. Marken haben sich entschieden, die klassische Silhouette des 650R-Sneakers in neuen Farbvarianten herauszubringen.
04.10.2022 248

Spitzer Zeh und Schnürung – in Givenchy Schuhen und Stiefeln Frühjahr-Sommer 2023

Spitze Zehe, High Heels und „Korsett“-Schnürung an Schuhen und…
04.10.2022 267

Die italienische Ledermesse Lineapelle verzeichnete einen Besucherzuwachs

Die 100. internationale Messe für Leder, Accessoires und Schuhbestandteile, Lederwaren, Bekleidung und Möbel Lineapelle, die vom 20. bis 22. September in Mailand in Zusammenarbeit mit den Mailänder Modemessen – Micam, Mipel, TheOneMilano, Simac Tanning…
03.10.2022 281

Ausstellung von Schuhkomponenten, Materialien und Technologien AYSAF findet im November in Istanbul statt

Die Organisatoren der türkischen Ausstellung für Schuhmaterialien, -komponenten, -leder und -technologie AYSAF, die vom 16. bis 19. November in Istanbul stattfindet, erwarten einen Besucher- und Ausstellerzuwachs von 20 % und 15 % im Vergleich zur vorherigen Messe…
03.10.2022 317
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang