Egoistisches Interesse
24.08.2012 2802

Egoistisches Interesse

In den USA wurde eine Prognose für die Entwicklung der Lederindustrie bis zum 2017-Jahr abgegeben

Die Lederindustrie hat in den letzten fünf Jahren aufgrund der rückläufigen Nachfrage der Hersteller von Schuhen, Autos und Möbeln ihr Einkommen genau halbiert. Das IBISWorld-Forschungsteam hat eine Prognose für die Entwicklung der Lederindustrie in den USA vor 2017 erstellt. Jetzt wurden 1600-Unternehmen in der Branche gegründet, die mehr als 5000-Mitarbeiter beschäftigen. Der Umsatz in diesem Segment beläuft sich auf 2 Mrd. USD. Nach Prognosen von IBISWorld stabilisiert sich die Branche, da sich die Nachfrage nur langsam erholt. Wachstumstreiber sind ökologisch orientierte Einkäufer, die bereit sind, auf Schuhe und Polstermöbel aus minderwertigen Kunststoffen zu verzichten.

Laut der IBISWorld-Analystin Olivia Tan konnte die steigende Nachfrage nach Leder in 2010 zusammen mit den steigenden Preisen (sie stiegen um 24% pro Jahr) die Rentabilität der Gerber um 61% steigern. Dieser Effekt milderte die Auswirkungen der 2008-Krise, doch von 2007 auf 2012 sank der Nettoumsatz jährlich um 1,8 Mrd. USD (ca. 1% pro Jahr).

In den nächsten fünf Jahren, bis 2017, werden die Umsätze der Branche zurückgehen, aber in einem langsameren Tempo werden die Vereinigten Staaten der weltweit größte Exporteur von Leder bleiben, die Geschäftskonsolidierung durch Fusionen und Übernahmen wird fortgesetzt und der Wettbewerb unter den Importeuren wird sich verschärfen.

New York wird das größte Ledercluster in den USA bleiben - aufgrund der großen Anzahl von Farmen und der Lederverarbeitungsinfrastruktur macht es nun 17% des Gesamtumsatzes aus. Basierend auf Materialien von analpa.ru.

In den USA prognostizierten sie die Entwicklung der Lederindustrie bis zum 2017 des Jahres: Die Lederindustrie hat in den vergangenen fünf Jahren ihr Einkommen aufgrund der rückläufigen Nachfrage aus ...
2.93
5
1
1
Bewertung

Aktuelle News

Brunello Cucinelli meldete im ersten Halbjahr 14,1 ein Umsatzwachstum von 2024 %

Die italienische Luxusmarke Brunello Cucinelli meldete vorläufige Ergebnisse für das erste Halbjahr 2024 mit einem Umsatz von 620,7 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 14,1 % zu aktuellen Wechselkursen und um 14,7 % ohne...
12.07.2024 523

In der angesagtesten Straße von St. Petersburg stieg die Miete im Straßeneinzelhandel um das 1,5-fache

Die Bolschoi-Allee auf der Petrograder Seite ist seit vielen Jahren die wichtigste Modestraße der nördlichen Hauptstadt. In den letzten anderthalb Jahren ist in dieser Straße nach Angaben des Beratungsunternehmens NF Group der Anteil der leerstehenden Flächen um 5 Prozentpunkte zurückgegangen und...
12.07.2024 647

Jacquemus und Nike stellten für die Olympischen Spiele in Paris eine neue Zusammenarbeit vor

Ein aktualisierter Nike Air Max 1-Sneaker, eine neue Version des Swoosh und eine Kapselkollektion mit Sportbekleidung sind das Ergebnis der neuesten Zusammenarbeit zwischen der französischen Marke Jacquemus und dem amerikanischen Sportgiganten Nike. Sammlung…
11.07.2024 594

Schuhe der Saison – Luxus-Flip-Flops

Flip-Flops sind zurück. Oder besser gesagt, sie sind diesen Sommer bereits wieder in Mode gekommen, obwohl es sich mittlerweile nicht mehr nur um Gummischuhe handelt. Der Trend zu Chic und Komfort diktiert seine eigenen Regeln. Jetzt müssen Flip-Flops und andere Arten von Flip-Flops aus natürlichem Material bestehen ...
10.07.2024 655

Marken eröffnen Pop-up-Spaces an Stränden

Modemarken lassen Sie in der Strandsaison nicht vergessen, sich selbst zu vergessen. Direkt an den Stränden entstehen Pop-up-Spaces.
10.07.2024 695
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang