Soho
Ru-Net interessiert sich für Indien
18.06.2012 2470

Ru-Net interessiert sich für Indien

Ru-Net von Leonid Boguslavsky setzt seine Auslandsexpansion fort. Nach Investitionen in vietnamesische Internetprojekte investierte das Unternehmen 17 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von Freecultr und BeStylish - indischen Unternehmen, die im E-Commerce-Sektor tätig sind. Der indische E-Commerce-Markt hat bereits 10 Milliarden US-Dollar überschritten.

Ru-Net (besitzt Anteile an Yandex, MJ Group, IConText, Ozon.ru, Aymobilko, Biglion usw.) investierte 17 Millionen US-Dollar in zwei Unternehmen, die Teil der Smile Group sind und auf dem indischen Online-Einzelhandelsmarkt Freecultr tätig sind und BeStylish, sagte eine Quelle in der Nähe des Deals. Vertreter von ru-Net lehnten eine Stellungnahme ab.

Laut Kommersant erhielt Freecultr im Verlauf der nächsten Investitionsrunde 9 Millionen US-Dollar: ru-Net investierte 7 Millionen US-Dollar, weitere 2 Millionen US-Dollar vom amerikanischen Risikokapitalfonds Sequoia Capital. Das gesamte Unternehmen, dessen monatlicher Umsatz sich in den letzten drei Monaten mehr als verdreifacht hat (und dessen Geschäftsrentabilität über 60% liegt), wurde mit 18 Millionen US-Dollar bewertet. „Freecultr benötigte kein Geld (die erste Investitionsrunde von Sequoia wurde kürzlich abgeschlossen.) Die Erfahrung von ru-Net im E-Commerce in Russland wurde jedoch sowohl von den Gründern als auch von Sequoia geschätzt “, heißt es in der Quelle.

Freecultr arbeitet online und kreiert Kleidung und Accessoires, die auf dem indischen Markt nicht erhältlich waren. Die nächsten Analoga sind Uniqlo oder Marks & Spencer. Die Produktion erfolgt in denselben Fabriken, in denen Puma, Reebok und Esprit ihre Produkte nähen.

Das Volumen der ru-Net-Investitionen in BeStylish belief sich auf 10 Mio. USD (das gesamte Unternehmen wird auf 30 Mio. USD geschätzt). Laut einer mit dem Geschäft vertrauten Quelle erhalten sie jetzt mehr als 1 Bestellungen pro Tag und es ist einer der größten Akteure im Online-Schuheinzelhandel in Indien. Ein Merkmal des Geschäfts von BeStylish ist die Einführung von Online-Kiosken, die das Unternehmen in ganz Indien in kleinen Schuhgeschäften installiert. Der Käufer kann ein Paar Schuhe auswählen und kaufen, die er mag und die im Offline-Einzelhandel in dieser Region meistens nicht erhältlich sind (in einem regulären Geschäft umfasst das Sortiment 100 bis 200 Modelle auf der Website - 6 Tausend). Die Lieferung erfolgt innerhalb von drei Tagen an das Geschäft, von dem aus die Bestellung aufgegeben wurde. Die Zeitung "Kommersant" schreibt darüber.

Ru-Net von Leonid Boguslavsky setzt Auslandsexpansion fort. Nach der Investition in vietnamesische Internetprojekte investierte das Unternehmen 17 Mio. USD in die Entwicklung von Freecultr und BeStylish - indischen Unternehmen, ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Nike kündigt Zusammenarbeit mit Tiffany & Co

Turnschuhe von Tiffany & Co x Der Nike Air Force 1 Low wird in einer markentypischen mintfarbenen Schmuckschatulle untergebracht, die in der Mitte mit dem charakteristischen „Komma“ von Nike verziert ist.
29.01.2023 355

Gigi Hadid tritt in der Boss-Kampagne auf

Das amerikanische Supermodel Gigi Hadid präsentierte eine neue Kollektion der deutschen Modemarke Boss. Auf dem Kampagnenfoto trägt Hadid einen schwarzen locker sitzenden Hosenanzug, an den Füßen des Models schwarze Sandaletten aus der neuen Damen-Frühlingskollektion der Marke ...
27.01.2023 307

Die Ermenegildo Zegna Group meldet ein Umsatzwachstum von 2022 % im Jahr 15,5

Die italienische Gruppe Ermenegildo Zegna beendete das Jahr 2022 mit einer Umsatzsteigerung von 15,5 %, obwohl die Geschäftsergebnisse durch die Anti-Covid-Beschränkungen im Bolschoi-Regime beeinträchtigt wurden…
26.01.2023 399

In der neuen Werbekampagne von Coccinelle - Italien, Weiblichkeit und der Duft der Nacht

Die neue Werbekampagne der italienischen Taschen- und Accessoire-Marke Coccinelle, #ALLABOUTUS, ist das dritte gemeinsame Projekt des Fotografen Giampaolo Sgura und einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der Modewelt, freiberuflicher Redakteur und Kreativdirektor…
26.01.2023 494

Kotofey wird im Jahr 40 etwa 2023 neue Geschäfte eröffnen

Die Marke für Kinderschuhe und -kleidung "Kotofey" setzt die aktive Entwicklung ihres Einzelhandelsnetzes fort und tritt in ausländische Märkte ein. Im Jahr 2022 wurden 24 neue Geschäfte unter der Marke Kotofey eröffnet, darunter die ersten Filialen in Weißrussland. Im Jahr 2023 …
25.01.2023 435
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang