Weihnachten 2011 war für italienische Einzelhändler das schlimmste seit 10 Jahren
29.12.2011 2639

Weihnachten 2011 war für italienische Einzelhändler das schlimmste seit 10 Jahren

Weihnachten 2011 war das schlechteste für die Gewinne italienischer Einzelhändler seit zehn Jahren, da die Sparmaßnahmen der Behörden des Landes im Kampf gegen die Schuldenkrise nach Angaben der italienischen Forschungsorganisation Codacons zu einem Rückgang der Verbraucherausgaben führten. Insbesondere beliefen sich die Weihnachtsausgaben pro Person in Italien nach Berechnungen des Unternehmens im Durchschnitt auf nur 10 Euro, was weniger ist als der Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Der Schuh- und Bekleidungssektor war jedoch am stärksten betroffen, da die Weihnachtsverkäufe im Jahresvergleich um 48 % zurückgingen.

Darüber hinaus macht sich das Unternehmen Sorgen über den bevorstehenden Winterschlussverkauf im Januar. „Es wird ein Misserfolg sein“, wird Codacons-Präsident Carlo Rienzi zitiert. - Familien haben trotz saisonaler Rabatte keine Möglichkeit, Geld für nicht lebensnotwendige Vermögenswerte auszugeben. Der Rückgang des Einkaufsvolumens der Verbraucher kann im Vergleich zum Vorjahr 30-40 % betragen.“

Am vergangenen Donnerstag verabschiedete das Oberhaus des italienischen Parlaments (Senat) die von der Regierung von Mario Monti vorgeschlagenen Anti-Krisen-Maßnahmen zur Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage im Land. Anti-Krisen-Maßnahmen in Höhe von 33 Milliarden Euro für die nächsten drei Jahre wurden Anfang Dezember von der Regierung genehmigt und am 17. Dezember von der Abgeordnetenkammer verabschiedet. Sie umfassen eine Reihe von Maßnahmen, die Italien dabei helfen sollen, im Jahr 2013 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen.
Laut Experten der Forschungsorganisation Federconsumatori wird der Sparplan jede italienische Familie 1,129 Euro kosten.

Das Verbrauchervertrauen in Italien fiel im Dezember auf den niedrigsten Stand seit 16 Jahren, während das BIP des Landes im dritten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 0,2 % zurückging. Gleichzeitig erwarten die Behörden des Landes eine weitere Rezession der italienischen Wirtschaft, was die vierte Rezession seit 2001 bedeuten könnte. Somit kann das Land erst in der zweiten Jahreshälfte 2012 zum BIP-Wachstum zurückkehren. Das berichtet RIA Nowosti.

 Weihnachten 2011 war das schlechteste für die Gewinne italienischer Einzelhändler in den letzten 10 Jahren, da Sparmaßnahmen der Behörden des Landes im Kampf gegen die Schuldenkrise zu einem Rückgang führten ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Lamoda und die Fashion Factory School untersuchten das Verhalten russischer Verbraucher

Lamoda, ein führender Einzelhändler im Bereich Mode, Schönheit und Lifestyle, und die Modebetriebsschule Fashion Factory School (Teil von Ultimate Education) untersuchten den Prozess der Auswahl von Schuhen, Kleidung und Accessoires aus russischen...
16.04.2024 51

Golden Goose verzeichnet ein zweistelliges Wachstum

Vor ihrem Börsengang (IPO) an der Mailänder Börse meldete die italienische Luxusmarke Golden Goose, bekannt für ihre Superstar-Sneaker und den Distressed-Look, einen Anstieg des Nettoumsatzes...
16.04.2024 138

Puma startet zum ersten Mal seit 10 Jahren eine globale Werbekampagne

Puma stellt in einer neuen Werbekampagne die Geschwindigkeit als seine Superkraft in den Mittelpunkt und stellt sich als „schnellste Sportmarke der Welt“ vor. Der Slogan der Kampagne lautet: „See The Game Like We Do: FOREVER.“ SCHNELLER." (übersetzt aus dem Englischen: „Schau dir an...“
15.04.2024 144

Christian Louboutin strebt einen Umsatz von einer Milliarde Euro an

Die Familie Agnelli, die die Exor Holding kontrolliert, die 2021 für rund 24 Millionen US-Dollar einen 650-prozentigen Anteil an der französischen Schuhmarke Christian Louboutin erwarb, hat sich für die Marke ein ehrgeiziges Ziel gesetzt – einen Umsatz von 1 Milliarde Euro zu erreichen –...
15.04.2024 243

Der italienische Designer Roberto Cavalli ist im Alter von 83 Jahren gestorben

Eine der größten Modefiguren der letzten 50 Jahre und Botschafterin des Made in Italy in der Welt ist verstorben, schreibt die italienische Publikation fashionmagazine.it.
15.04.2024 218
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang