Rieker
Die Russische Union der Lederarbeiter und Schuhmacher hat sich beim Präsidenten beschwert
22.07.2011 3466

Die Russische Union der Lederarbeiter und Schuhmacher hat sich beim Präsidenten beschwert

Die Russische Union der Gerber und Schuhmacher lehnte eine Anhebung des Zollfrei-Satzes für die Einfuhr von Waren nach Russland ab. Wir erinnern daran, dass die Zollunion plant, den Zollfrei-Satz für die Einfuhr von Waren durch Personen, die die Zollgrenze überschreiten, von 1,5 Tausend Euro auf 10 Tausend Euro zu erhöhen. Dieser Vorschlag wurde von russischer Seite initiiert.

Eine Erhöhung der Einfuhrquote auf 10 XNUMX Euro wird laut RSKO den zollfreien Import von Konsumgütern erhöhen und zu einem verstärkten ungleichen Wettbewerb auf dem russischen Markt führen.

Die RSKO sandte ein Telegramm der Nichtübereinstimmung mit dieser Entscheidung an den Präsidenten des Landes sowie Briefe an die Regierung der Russischen Föderation und die Kommission der Zollunion. Das Telegramm besagt, dass die Annahme dieser Entscheidung im Rahmen der Zollunion zu einer Wiederbelebung der Shuttle-Systeme, einem starken Anstieg der zollfreien Einfuhren von Gütern der Leichtindustrie, einem ungleichen Wettbewerb für russische Hersteller, einer Verringerung und einem Verlust der Inlandsproduktion sowie zu Arbeitslosigkeit in den Regionen führen wird. Nach den Berechnungen des RSCO kann eine Person für 10 Tausend Euro 1,5 Tausend Paar Schuhe pro Fahrt importieren, dh ein Shuttle kann ein Schuhunternehmen mit einer Kapazität von 200 Tausend Paar Schuhen pro Jahr und 150 bis 200 Paar pro Jahr zerstören. Mann. Russische Hersteller sind kategorisch gegen eine Erhöhung der zollfreien Einfuhrrate und fordern die Aufhebung dieser Entscheidung.

Die Russische Union der Lederarbeiter und Schuhmacher lehnte eine Erhöhung des zollfreien Imports von Waren auf ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Detsky Mir erweitert seine Präsenz im Ural

In Tscheljabinsk und Jekaterinburg wurden neue Geschäfte der Kette Detsky Mir eröffnet. Der zehnte in Folge in Tscheljabinsk und der neunte in Jekaterinburg. Beide neuen Geschäfte nehmen 1000 qm ein ...
22.04.2021 52

Türkische Eksposhoes finden im Juni statt

Die türkische Ausstellung von Schuhen und Lederaccessoires Eksposhoes findet vom 2. bis 4. Juni 2021 wieder in Antalya statt und freut sich, Käufer aus ...
21.04.2021 48

Die Tod's Group hat Chiara Ferragni in den Verwaltungsrat berufen

Die Ernennung von Chiara Ferragni, einem italienischen Model und einflussreichen Modeblogger, in den Vorstand der italienischen Modegruppe Tod's war ein wichtiger Schritt der berühmten gleichnamigen Marke Mokassins sowie der schicken Roger Vivier-Schuhe, die es zu erobern galt ...
21.04.2021 57

Die Expo Riva Schuh gab die Termine der Sommerausstellungen bekannt

Die 95. Expo Riva Schuh und die 6. Gardabags, die den Frühjahrs- / Sommerkollektionen 2022 gewidmet sind, finden vom 18. bis 20. Juli, einen Monat später als ...
21.04.2021 186

Die Reseller-Websites LUXXY, der Markt und die Kommission WantHerDress haben den Zusammenschluss angekündigt

Der russische Marktplatz für den Wiederverkauf von Kleidung und Schuhen LUXXY hat eine Online-Site für den Weiterverkauf von Marktartikeln sowie den WantHerDress-Provisionsladen mit Kleiderschränken aus Sternen und ...
21.04.2021 156
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang