Rieker
Der russische Makler schlug vor, in den chinesischen Einzelhandel zu investieren
19.07.2011 2554

Der russische Makler schlug vor, in den chinesischen Einzelhandel zu investieren

Otkritie Brokerage House hat beschlossen, qualifizierten Anlegern einen neuen Trust-Management-Service anzubieten, China Shares. Wie das Unternehmen versicherte, hat dieses Produkt keine Analoga in unserem Markt: Die neue Strategie sieht die Platzierung von Anlegergeldern in chinesischen Aktien vor, die an der Hong Kong Stock Exchange gehandelt werden. Die Portfoliowährung ist der Hongkong-Dollar, der mit einem Kurs von 7,75-7,8 an die US-Währung gebunden ist. Otkritie schließt die Gründung eines ähnlichen Investmentfonds nicht aus.

„Es gibt bereits Kunden, die bereit sind, Gelder für Investitionen in Aktien chinesischer Unternehmen an das Management zu überweisen. Dies ist angesichts der hohen Makrostabilität und Diversifikation der Wirtschaft sowie der Transparenz und Zugänglichkeit der Abschlüsse von Emittenten, deren Aktien in Hongkong gehandelt werden, nicht verwunderlich “, sagt Evgeny Dankevich, General Manager des Maklerhauses Otkrytie. Derzeit ist das Portfolio hauptsächlich durch wenig bekannte chinesische Unternehmen mit kleiner und mittlerer Marktkapitalisierung vertreten: Hersteller und Einzelhändler von Kleidung, Schuhen und Bettwaren, insbesondere Bauhaus, Bosideng, Le Saunda, Taifeng. In Russland gibt es jedoch keine bekannten Marken wie den Schuhhersteller Abibas.

Der Geschäftsführer von MC "Brokercreditservice", Vladimir Solodukhin, begrüßt die Entstehung neuer Produkte. Da die chinesischen Märkte für uns jedoch sowohl in Bezug auf Geschäftstraditionen als auch in Bezug auf die Offenlegung von Informationen nicht transparent sind, ist es schwierig, die Risiken zu bewerten. Er führte ein aktuelles Beispiel mit dem Fonds des berühmten Paulson & Co-Managers John Paulson an, der während der Krise 15 Milliarden US-Dollar durch den Verkauf von hypothekenbesicherten US-Wertpapieren verdiente. In China erlitt der Fonds von Herrn Paulson erhebliche Verluste durch Investitionen in Aktien des Forstunternehmens Sino-Forest, das an der kanadischen Börse gehandelt wird. Berichten zufolge war dies darauf zurückzuführen, dass Sino-Forest das Volumen seiner Grundstücke angeblich übertrieben hatte und die Aktien des Unternehmens in den letzten Wochen um 90% gefallen waren.

Laut Denis Matafonov, CEO von Nettrader, kann eine Investition in China eine gute Marketingmaßnahme sein. „Rationalität bei solchen Investitionen reicht nicht aus, weil man verstehen muss, was die Wirtschaft ist. Es gebe eine Aufteilung in Aktien, die Chinesen und Ausländern zur Verfügung stünden, und Aktien, die Ausländern zur Verfügung stünden, seien in der Regel um ein Vielfaches teurer, so Matafonov. "Nun, die chinesische Wirtschaft könnte bereits überhitzt sein." Darüber schreibt RBC täglich.

Otkritie Brokerage House hat beschlossen, qualifizierten Anlegern einen neuen Trust-Management-Service anzubieten, China Shares.
5
1
Bewertung
Midinblu

Aktuelle News

Nike verklagt fast 600 US-Sneaker-Sites

Der amerikanische Sportriese Nike hat 589 Websites verklagt, weil sie angeblich gefälschte Versionen von Nike- und Converse-Schuhen online verkauft haben.
21.01.2021 56

Der Umsatz der Detsky Mir Group stieg im Jahr 2020 um 11%

Der konsolidierte Umsatz der Detsky Mir Group belief sich im Jahr 2020 auf 142,9 Milliarden Rubel, eine Steigerung von 11%. Im 4. Quartal 2020 stieg der Konzernumsatz des Konzerns um 14,4% gegenüber dem gleichen ...
21.01.2021 43

Adidas enthüllt Ultraboost 21 Laufschuhe

Die aktualisierte Silhouette des Laufschuhs adidas Ultraboost 21 bietet eine verbesserte Dämpfung. Die in die Außensohle integrierte LEP-Technologie (Linear Energy Push) bietet 15% mehr Stabilität im Vorder- und Mittelfuß, - ​​...
21.01.2021 67

Christian Louboutin kündigt Orange als "neues Schwarz" an

Trotz des Pantone Color Institute, das die Kombination von Grau und Gelb als Hauptfarben des Jahres 2021 ankündigte, gab die französische Luxusschuhmarke Christian Louboutin ihr Statement ab und nannte Orange das "neue Schwarz". Die Marke hat damit begonnen ...
20.01.2021 244

Portugal führt neue Quarantänebeschränkungen ein

Der Beginn des Jahres 2021 in Portugal war durch eine Zunahme der Fälle von Covid-19 gekennzeichnet (mehr als 10000 täglich, mit etwa 150 Todesfällen pro Tag). In dieser Hinsicht ist das Land gezwungen, die Quarantänemaßnahmen zu verschärfen. Einzelhandelsgeschäfte für Bekleidung und ...
19.01.2021 198
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang