Rieker
Schuhproduktion in Russland im 2010-Jahr um 69% gestiegen
23.03.2011 4458

Schuhproduktion in Russland im 2010-Jahr um 69% gestiegen

Im März 2011 hat die Forschungsgruppe DISCOVERY eine Studie über den russischen Schuhmarkt abgeschlossen. Der Schuhkonsum in Russland ist den europäischen Ländern und den USA deutlich unterlegen. Nach den neuesten Daten kaufen die Russen jetzt im Durchschnitt 1,4-Paar Schuhe pro Jahr, während die Europäer nicht darauf verzichten, Geld für 4,5-Paare auszugeben, und die Amerikaner 6,5 kaufen.

Ende 2010 belief sich das Volumen der russischen Produktion auf 97 Millionen Paare, verglichen mit dem entsprechenden Wert für 2009 - 57 Millionen Paare.

Nach den Ergebnissen der letzten Jahre ist das Unternehmen Bris-Bosfor aus dem Krasnodar-Territorium führend in der Herstellung von Schuhen. Nach Angaben von 2010 macht es etwa 17% der gesamten russischen Schuhproduktion aus. Zu den drei größten Schuhherstellern zählen MUYA Production (Region Wladimir) - 6% und Unichel Shoe Company (Region Tscheljabinsk) - 4% der gesamten russischen Produktion.

Unter den Regionen ist das Krasnodar-Territorium führend, das bei 2010 die Produktion von Schuhen in Höhe von 18,7 Millionen Paar Schuhen sichergestellt hat, was 19% der gesamten russischen Produktion entspricht. Ein erheblicher Anteil der Produktion entfällt auf die Regionen Moskau (8,94 Mio. Paare) und Wladimir (6,38 Mio. Paare).

Zu den führenden Segmenten der russischen Produktion zählen Schuhe mit Lederobermaterial, Schuhe mit Textilobermaterial, Sportschuhe, Sicherheitsschuhe und andere Arten von Schuhen.

Die Struktur der Inlandsproduktion nach Schuhtypen ist wie folgt: 38% der Gesamtproduktion von Schuhen in Russland entfällt auf die Produktion von Schuhen mit einem Oberteil aus textilen Materialien, 26% - bei Schuhen mit Lederoberteil, 3% - bei Sportschuhen, 2% - Schutz- und andere Schuhe. Der Anteil anderer Schuhtypen am gesamten Produktionsvolumen beträgt 31%.

Im März 2011 hat die Forschungsgruppe DISCOVERY eine Studie über den russischen Schuhmarkt abgeschlossen. Der Schuhkonsum in Russland ist den europäischen Ländern und den USA deutlich unterlegen. Nach den neuesten Daten, jetzt ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Lamoda eröffnete ein Einkaufsviertel am Strand von Sotschi

Im Rahmen der Sommer-Werbekampagne Lamoda mit dem Slogan "Sommer ist gut für dich" hat ein auf den Verkauf von Modeartikeln spezialisierter Online-Händler in Sotschi am Strand von VinoGrad ein Erholungsgebiet eröffnet und ...
28.07.2021 111

Crocs meldet Rekordumsatzwachstum

Die amerikanische Schuhmarke Crocs verzeichnete im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Rekordumsatz, er belief sich auf 640,8 Mio. $. Zuwächse sind in allen Regionen der globalen Markenpräsenz zu verzeichnen, schreibt ...
28.07.2021 115

Westfalika wird das Online-Showcase von Wildberries nutzen

Im Juli startete die Marke Westfalika für Schuhe, Bekleidung und Accessoires den Verkauf von Wildberries nach dem Marktplatzmodell, dh zu den Bedingungen des Verkaufs von Waren aus den Lagern des Verkäufers. Im ersten Arbeitsmonat hat der Besitzer des Westfalika OR ...
27.07.2021 111

Vetements bot an, Teddybären-Füße für 2000 Dollar anzuziehen

Dem Trend zum entspannten Style folgend diktiert die Modemarke Vetements wieder eigene Regeln. Gegründet von Demna Gvasalia, überrascht die Marke immer noch. Heute macht er flauschige Slipper in Form von populärer Mode ...
27.07.2021 187

Dr. Martens hat eine Zusammenarbeit mit JJJJound . veröffentlicht

In Zusammenarbeit zwischen der britischen Schuhmarke Dr. Martens und dem in Montreal ansässigen Modedesigner Justin Saunders wurden zwei klassische Martens Archie II Derby-Modelle veröffentlicht, die alle ikonischen Details der Dr. Martens-Schuhe aufweisen. ABER…
27.07.2021 184
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang