Soho
Portugiesen erwarten Exportrückgang
26.10.2011 2490

Portugiesen erwarten Exportrückgang

Vertreter der portugiesischen Schuhindustrie gehen davon aus, dass in den kommenden Monaten nach mehreren Jahren stetig wachsenden Auftragsvolumens aufgrund der sich verschlechternden Wirtschaftslage in den wichtigsten Absatzmärkten ein allmählicher Rückgang des Exportangebots einsetzen wird.

Die Unternehmen der Branche exportieren ihre Produkte jährlich im Wert von 1,3 Milliarden Euro. Die anhaltende globale Wirtschaftskrise könnte diese Zahlen jedoch erheblich ändern.

Paulo Gonçalves, Vorsitzender des portugiesischen Verbandes der Schuh- und Lederindustrie, ist der Ansicht, dass die Verlangsamung der Weltwirtschaft sich nur auf die Leistung der nationalen Schuhindustrie auswirkt, die fast ausschließlich für den Export tätig ist.

Ihm zufolge sind bis zu 95% der in Portugal hergestellten Schuhe für Lieferungen ins Ausland durch Bestellungen verschiedener ausländischer Partner bestimmt. Wenn es weniger Bestellungen gibt (und genau das ist der Fall), wird die Anzahl der produzierten Schuhe erheblich reduziert.

Nach den neuesten Daten des Nationalen Statistikinstituts stieg die Schuhproduktion in Portugal in den ersten acht Monaten des Jahres um mehr als 20%. Dieser Indikator war der beste der letzten 17-Jahre. Portugiesische Schuhe werden heute in 132-Ländern der Welt geliefert. Der Überschuss aus dem Verkauf dieser Art von Produkten liegt bei rund 900 Millionen Euro.

Heute ist es der beste Indikator für die gesamte portugiesische Wirtschaft, für alle Arten von Produkten, die im Land hergestellt werden. In vielen Märkten werden portugiesische Schuhmarken in Bezug auf Preis und Qualität erkennbar und wettbewerbsfähig.

Vertreter der portugiesischen Schuhindustrie gehen davon aus, dass nach mehreren Jahren stetig wachsenden Auftragsvolumens in den kommenden Monaten ein allmählicher Rückgang des Exportangebots einsetzt, der ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Am Black Friday verkaufte Wildberries Waren für 106 Milliarden Rubel.

Vom 18. bis 28. November 2022 fand auf Wildberries die Black-Friday-Aktion statt. Der Sale stieß bei den Käufern auf großes Interesse und übertraf die Vorjahreszahlen. Insgesamt bestellten die Teilnehmer der Aktion Waren im Gesamtwert von etwa 106,4 Milliarden Rubel, was fast…
01.12.2022 144

Ralf Ringer wehrt sich vor Gericht gegen die Forderung des Föderalen Steuerdienstes nach zusätzlichen Steuern und Strafen in Höhe von 1,5 Milliarden Rubel.

Wie wir bereits geschrieben haben, wollen die föderalen Steuerbehörden rund 1,5 Milliarden Rubel an Steuergebühren, Bußgeldern und Strafen von der russischen Schuhfirma Ralf Ringer zurückfordern. Der Einzelhändler versucht, die Maßnahmen der Steuerbehörden durch das Moskauer Schiedsverfahren anzufechten…
30.11.2022 165

Die Sportindustrie von Ausrüstung und Materialien bis hin zu Kollektionen von Konfektionskleidung und Schuhen - auf der Messe Sport Casual Moscow

Vom 16. bis 18. Januar 2023 in Moskau, im Hotel Izmailovo, die XVI Ausstellungspräsentation SPORT CASUAL MOSCOW von Sport-, Freizeit- und Touristenbekleidung, Schuhen, Accessoires sowie Technologien, Materialien und Ausrüstung für ihre…
30.11.2022 289

Pharrell Williams interpretiert die klassische Samba-Silhouette von Adidas Originals neu

Der amerikanische Rapper, Sänger, Songwriter und Modedesigner Pharrell Williams und Adidas Originals entwickeln ihre gemeinsame Humanrace-Kollektion weiter, diesmal mit einem Update des Looks der Adidas Originals-Sneaker …
30.11.2022 290

Dior kauft Art Lab, ein Druck- und Lederveredelungsunternehmen

Laut der Mailänder Wirtschaftszeitung Il Sole 24 Ore hat das Pariser Haus Dior das toskanische Unternehmen Art Lab übernommen, das auf die Herstellung von Digitaldruck auf Leder und Handveredelung spezialisiert ist…
30.11.2022 280
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang