Reinkarnation von ALBA
14.12.2012 2928

Reinkarnation von ALBA

Die Schuh- und Accessoire-Marke ALBA konzipiert eine russische Ladenkette neu.

Das neue Konzept der ALBA-Stores entspreche globalen Trends in der Innenarchitektur von Einzelhandelsflächen und unterscheide sich durch das lakonische und anspruchsvolle Design deutlich von Stores anderer Marken, die im mittleren und mittleren Preissegment tätig seien, betont das Unternehmen.

Die Renovierung von Salons erfordert im Vergleich zu bestehenden Geschäften eine radikal neue Platzierung der Ausstattung, Warenpräsentation und Beleuchtung. Eine Besonderheit der renovierten Verkaufsfläche ist die Fülle an Licht und die durchdachte Inneneinrichtung jedes Details. Die Farbgestaltung der Stores ist in den markenbekannten Farben gestaltet und umfasst dominierendes Weiß sowie Schwarz- und Beigetöne. Das ALBA-Logo ist dezent in die Silhouette der Schuhregale eingearbeitet.

Die erste Handelsplattform, die Veränderungen erfahren hat, war die ALBA-Boutique im Mega-Khimki-Einkaufszentrum. Bis Ende 2012 ist geplant, zwei weitere Filialen in aktualisiertem Format im Einkaufszentrum „Kaleidoskop“ (Moskau) und im Einkaufszentrum „Mega“ (Nischni Nowgorod) zu eröffnen.

„Das Projekt wird innerhalb von drei Jahren in allen Filialen des Netzwerks umgesetzt. Die Investitionen in einen bestimmten Salon hängen vom Zustand der Verkaufsfläche ab. Die Kosten für die Neugestaltung eines Geschäfts betragen etwa 4,5 Millionen Rubel“, sagt Sergey Kutumov, Entwicklungsdirektor von ALBA.

Alle neuen Filialen des Netzwerks, und im Jahr 2013 ist die Eröffnung von 15 neuen Filialen geplant, werden nach den neuen ALBA-Standards umgesetzt. Die Analysten des Unternehmens gehen davon aus, dass die Neukonzeptionsstrategie den Umsatz der renovierten Geschäfte um 15 bis 20 % steigern wird.

ALBA ist ein Einzelhandelsnetzwerk von Schuh- und Accessoires-Salons, das heute aus fast 60 Geschäften in 32 Städten Russlands besteht.

Die Schuh- und Accessoire-Marke ALBA konzipiert eine russische Ladenkette neu. Das neue Konzept der ALBA-Stores entspricht den weltweiten Trends in der Innenarchitektur von Einzelhandelsflächen und…
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Brunello Cucinelli meldete im ersten Halbjahr 14,1 ein Umsatzwachstum von 2024 %

Die italienische Luxusmarke Brunello Cucinelli meldete vorläufige Ergebnisse für das erste Halbjahr 2024 mit einem Umsatz von 620,7 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 14,1 % zu aktuellen Wechselkursen und um 14,7 % ohne...
12.07.2024 435

In der angesagtesten Straße von St. Petersburg stieg die Miete im Straßeneinzelhandel um das 1,5-fache

Die Bolschoi-Allee auf der Petrograder Seite ist seit vielen Jahren die wichtigste Modestraße der nördlichen Hauptstadt. In den letzten anderthalb Jahren ist in dieser Straße nach Angaben des Beratungsunternehmens NF Group der Anteil der leerstehenden Flächen um 5 Prozentpunkte zurückgegangen und...
12.07.2024 519

Jacquemus und Nike stellten für die Olympischen Spiele in Paris eine neue Zusammenarbeit vor

Ein aktualisierter Nike Air Max 1-Sneaker, eine neue Version des Swoosh und eine Kapselkollektion mit Sportbekleidung sind das Ergebnis der neuesten Zusammenarbeit zwischen der französischen Marke Jacquemus und dem amerikanischen Sportgiganten Nike. Sammlung…
11.07.2024 531

Schuhe der Saison – Luxus-Flip-Flops

Flip-Flops sind zurück. Oder besser gesagt, sie sind diesen Sommer bereits wieder in Mode gekommen, obwohl es sich mittlerweile nicht mehr nur um Gummischuhe handelt. Der Trend zu Chic und Komfort diktiert seine eigenen Regeln. Jetzt müssen Flip-Flops und andere Arten von Flip-Flops aus natürlichem Material bestehen ...
10.07.2024 628

Marken eröffnen Pop-up-Spaces an Stränden

Modemarken lassen Sie in der Strandsaison nicht vergessen, sich selbst zu vergessen. Direkt an den Stränden entstehen Pop-up-Spaces.
10.07.2024 640
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang