Rieker
"Schuhe Russlands" im Gewinn
08.08.2012 2160

"Schuhe Russlands" im Gewinn

Im ersten Halbjahr stieg der Reingewinn der Unternehmensgruppe um 86%

Die Obuv Rossii Group of Companies hat die Finanzergebnisse des ersten Halbjahres 2012 zusammengefasst. Der Umsatz der Unternehmensgruppe belief sich im Berichtszeitraum auf 1,04 Milliarden Rubel, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum - 2011%. Der Nettogewinn stieg im ersten Halbjahr um 49% und belief sich auf 86 Millionen Rubel. EBITDA - 79,6 Millionen Rubel, eine Steigerung gegenüber 149,7 - 2011%. EBITDA-Marge - 60% (im ersten Halbjahr 14,35 - 2011%).

In der ersten Jahreshälfte startete Obuv Rossii eine spezialisierte Kette von Taschen- und Accessoires-Läden, Emilia Estra. Das erste Geschäft wurde Ende April in Tjumen eröffnet, das zweite im Juli in Nowosibirsk. Außerdem werden bis Ende des Jahres neue Geschäfte in Omsk, Krasnojarsk und Kemerowo eröffnet. Die Investitionen in eine Filiale betragen 1-1,5 Millionen Rubel. Nicht-Schuhwaren sind eine der vorrangigen Entwicklungsrichtungen von Obuv Rossii. Im ersten Halbjahr verdoppelte sich ihr Anteil am Einzelhandelsumsatz und betrug 10% (2011 - 5%).

Im ersten Halbjahr kündigte Obuv Rossii Investitionsprojekte an. Das Unternehmen hat mit dem Wiederaufbau des Hauptgebäudegebäudes begonnen, das bis Ende 2013 abgeschlossen sein wird. Infolgedessen wird sich die Gesamtfläche der Verwaltungsräume auf 6,7 Tausend Quadratmeter verdreifachen. 300 Millionen Rubel werden in das Projekt investiert. Darüber hinaus wird das Unternehmen 2013 mit dem Bau eines neuen Produktions- und Logistikkomplexes auf einer Fläche von 25 Quadratmetern beginnen. in der Region Nowosibirsk. Die Investitionen in das Projekt belaufen sich auf 460 Millionen Rubel. Auf diese Weise kann das Unternehmen die Schuhproduktion von 350 auf 500 Paar Schuhe pro Jahr steigern und die Lagerfläche verdreifachen.

Die Unternehmensgruppe Obuv Rossii ist ein föderaler Schuheinzelhandelsunternehmen, einer der fünf größten Schuheinzelhändler in Russland. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gruppe sind der Einzel- und Großhandel mit Schuhen und verwandten Waren sowie die Schuhproduktion. Es entwickelt zwei Ketten - Westfalica (Monobrand, Mittelpreissegment) und Pedestrian (Economy-Kette) sowie die Marke der preiswerten Jugendschuhe Emilia Estra. Heute sind mehr als 180 Geschäfte des Unternehmens in 56 Städten Sibiriens, des Urals, des zentralen Teils Russlands, der Wolga-Region und des Fernen Ostens tätig. Geplanter Umsatz 2012 - 3,2 Milliarden Rubel. Bonität "Expert RA" - "A", hohe Zuverlässigkeit.

Im ersten Halbjahr stieg der Nettogewinn der Unternehmensgruppe um 86%. Obuv Rossii GC fasste die Finanzergebnisse des ersten Halbjahres 2012 zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe belief sich im Berichtszeitraum auf 1,04 ...
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

Expo Riva Schuh & Gardabags fand in Italien statt

Die Januar-Messe für Schuhe, Taschen und Accessoires Expo Riva Schuh & Gardabags in Italien ist zu Ende gegangen. An der Veranstaltung nahmen 430 Aussteller aus mehr als 30 Ländern teil, die Ausstellung erhielt 3500 Besucher aus 86…
21.01.2022 211

Die OR Group ist bei Anleihen technisch in Verzug geraten

Die OR Group (ehemalige Obuv Rossii Group of Companies) hat es versäumt, Anleihen für 0,6 Milliarden Rubel rechtzeitig zurückzuzahlen, was einen technischen Ausfall ermöglichte. Die Anleihen werden von der Promsvyazbank (PSB) gehalten, mit der Verhandlungen geführt werden. Wenn sie scheitern, wird die Gruppe...
21.01.2022 251

Die Zusammenarbeit zwischen New Balance und dem Künstler Joshua Wades hat eine aktualisierte Version des New Balance 57/40 veröffentlicht

Im Design des neuen Modells New Balance 57/40 NB, das in Zusammenarbeit mit dem Künstler Joshua Vaidsaom entstanden ist, finden sich Flecken – Farbspuren, die an die Jugend des Künstlers und seine Leidenschaft erinnern …
20.01.2022 193

MICAM auf März verschoben

Die Organisatoren von Europas größter internationaler Schuhmesse MICAM haben die Verschiebung des Veranstaltungstermins bekannt gegeben. Die Ausstellung findet vom 13. bis 15. März anstelle der ursprünglich geplanten Termine statt - vom 20. bis 22.…
20.01.2022 276

Detsky Mir hat etwa 3 Tonnen Schuh- und Textilabfälle recycelt

Die Detsky Mir Group und das Dmitrovsky RTI Plant, die größte Abfallverarbeitungsanlage in Russland, haben die Ergebnisse der Kampagne „Neues Leben für unerwünschte Kleidung und Schuhe mit Vorteilen für Sie“ für 2021 zusammengefasst…
20.01.2022 373
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang