Rieker
Die Moskauer geben 7619 Euro pro Jahr für Einkäufe aus
23.05.2011 2305

Die Moskauer geben 7619 Euro pro Jahr für Einkäufe aus

Nach der Rezession ist der Verbrauch in Moskau gestiegen: Einwohner der Hauptstadt geben 7619 Euro pro Jahr für Einzelhandelskäufe aus, berechneten Analysten von Cushman & Wakefield. Die Umsätze der Einzelhändler steigen, aber nicht aufgrund des Umsatzwachstums - die Kostenoptimierung während der Krise wirkt sich aus, sagen Experten gegenüber RB.ru. Der Druck auf das Handelsgeschäft wird durch Platzmangel ausgeübt, weshalb die Mietpreise in diesem Jahr um 10-15% steigen werden.

Das Einkommen der Moskauer ist eines der höchsten in Russland: 1532 USD im Jahr 2010 gegenüber durchschnittlich 620 USD in Russland. Die Einwohner der Hauptstadt geben 68% ihres Einkommens für den Kauf von Waren und Dienstleistungen aus. Dies ist die höchste Zahl unter den europäischen Städten, sagen Experten von Jones Lang LaSalle. Laut Rosstat verdient der durchschnittliche Russe 8330 USD pro Jahr und gibt 4941 USD aus. Laut Analysten von Cushman & Wakefield geben Moskauer pro Jahr mehr Geld für Einzelhandelskäufe aus als Einwohner von London und Deutschland: 7619 Euro gegenüber 5760 bzw. 5600 Euro.

Nach Prognosen von Jones Lang LaSalle wird das gestiegene Volumen der ausgegebenen Konsumentenkredite weiterhin das Umsatzwachstum im Einzelhandel beeinflussen: + 6,8% im 2010-Jahr und + 1,4% im Januar 2011-Jahr. Experten prognostizieren aufgrund der steigenden Inflation einen Anstieg des Absatzes langlebiger Güter.

Maxim Klyagin, Analyst bei Finam Management, bezeichnet die Inflation als einen negativen Faktor für den Markt: Sie beeinflusste das verfügbare Realeinkommen, das im ersten Quartal um 2,9% zurückging. Von Januar bis März stieg der Einzelhandelsumsatz in Russland zu vergleichbaren Preisen um 4,7% (im ersten Quartal 2010 - um 2,2%). Klyagin stimmt den Prognosen von Jones Lang LaSalle zu: Eine hohe Inflation motiviert die Verbraucher zu Kapitalkäufen - dem Kauf teurer langlebiger Güter. „Es ist also ziemlich offensichtlich, dass die Gesamtstatistik des Non-Food-Segments erheblich beeinflusst wird, beispielsweise durch die ausgeprägte Dynamik des Autoverkaufswachstums: fast + 30% erst im März“, sagt der Experte gegenüber RB.ru.

Nach der Rezession ist der Verbrauch in Moskau gestiegen: Einwohner der Hauptstadt geben 7619 Euro pro Jahr für Einzelhandelskäufe aus, berechneten Analysten von Cushman & Wakefield. Die Einnahmen der Einzelhändler wachsen, aber nicht für ...
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

Zusammenarbeit zwischen Tommy Hilfiger und Timberland gestartet

Zwei amerikanische Marken, deren Popularität auf die schwierigen Zeiten der 90er Jahre fiel. Tommy Hilfiger und Timberland schwelgen in nostalgischen Stimmungen und veröffentlichten eine Kollaboration. Die Kollektion, die am 26. Oktober in den Handel kommt, umfasst Kleidung, Schuhe und ...
26.10.2021 85

Adidas Originals hat eine neue Zusammenarbeit mit dem renommierten Sneaker-Designer Sean Wotherspoon veröffentlicht

Der amerikanische Sneaker- und Sneakerhead-Designer Sean Wotherspoon und Adidas Originals haben ihre zweite Zusammenarbeit mit einer neuen Version des Superstar-Sneakers veröffentlicht. Die Sneaker waren in eine schwarze Basis gekleidet, behielten aber viele Details des ersten ...
26.10.2021 80

Wildberries verschiebt den Verkaufsstart am ersten Tag der Schließung des Einzelhandels in Russland

Nach der Entscheidung, neue restriktive Maßnahmen im Zusammenhang mit der Zunahme der Covid-19-Inzidenz in Russland einzuführen, wandten sich Vertreter des Unternehmens an Wildberries mit der Bitte, den für den Singles Day (11.11.) geplanten Verkauf auf einen Tag zu verschieben ...
25.10.2021 104

Neue Bikkembergs-Boutique in St. Petersburg eröffnet

Die Marke Bikkembergs entwickelt in Zusammenarbeit mit Vogue Dialogue weiterhin eine Ladenkette in Russland. Monobrand-Boutique Bikkembergs mit einer Fläche von 120 qm. m. wurde in St. Petersburg im Einkaufs- und Unterhaltungskomplex Europolis eröffnet. Der Store präsentiert Männer, Frauen und ...
25.10.2021 133

CCC meldet Rekordumsatz

Der Umsatz des polnischen Konzerns CCC im zweiten Quartal 2021 war ein Rekord, er betrug 436 Millionen Euro (2 Milliarden polnische Zloty). Fast die Hälfte dieser Summe wurde durch den E-Commerce eingebracht, schreibt ...
25.10.2021 218
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang