Kotofey stärkt sein Netzwerk
07.09.2011 2923

Kotofey stärkt sein Netzwerk

Das Werk in Egorievsk-Obuv gewährt den Kotofey-Markengeschäften Exklusivrechte.

Jetzt müssen alle Kotofei-Geschäfte nicht weniger als eine streng definierte Verkaufsfläche sein. Es ist zu beachten, dass dies weit von 30 Quadratmetern entfernt ist und sie nicht weniger als eine bestimmte Anzahl von Markenschuhen pro Jahr verkaufen müssen. Im Gegenzug erhalten sie die Unterstützung der Fabrik, die sich in der Bereitstellung von Werbematerial äußert. Darüber hinaus wird Yegoryevsk-Obuv die Platzierung von Außenwerbung verbieten, die potenzielle Käufer über den Verkaufsort von Kotofei an Geschäfte ohne Marke informiert und zusammen mit Kotofei Schuhe anderer Marken verkauft. Die Fabrik plant außerdem, ein spezielles Werbebudget zur Unterstützung ihrer Geschäfte bereitzustellen.

Darüber hinaus haben Markengeschäfte ein Prioritätsrecht beim Vertrieb von Waren, die nicht mehr in Produktion sind (auch wenn sie nicht an Präsentationen teilgenommen haben), das Recht, zuvor angekündigte Waren abzulehnen und ausschließlich in einem bestimmten Gebiet (innerhalb der Grenzen eines Stadtbezirks oder einer Siedlung) zu verkaufen.

„Letztendlich werden alle Kotofey-Schuhe nur in Markengeschäften verkauft. Dies ist zum einen gut - es unterstreicht die Qualität und den Status der Marke, zum anderen besteht die Gefahr eines Umsatzrückgangs, da die verbleibenden Filialen das Volumen, das jetzt an alle verteilt wird, möglicherweise nicht realisieren können. So wird die Marke exklusiv, die Preise steigen und der Umsatz sinkt. Und nicht nur Endverbraucher und normale Geschäfte mit Kinderschuhen werden darunter leiden, sondern auch Händler ", sagt Alexander Borodin, Manager von Mila - Schuhgroßhandel."

Das Werk in Egorievsk-Obuv gewährt den Kotofey-Markengeschäften Exklusivrechte.
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Geox ernannte Enrico Mistron zum neuen CEO

Der italienische Konzern Geox hat seinen CEO ersetzt und die Ernennung von Enrico Mistron in diese Position angekündigt, unmittelbar nachdem er einen Rückgang des Unternehmensumsatzes um 2,2 % im Jahr 2023 auf 720 Millionen Euro gemeldet hatte, schreibt...
04.03.2024 51

Camper hat innovative Sneaker-Designer herausgebracht

Der neue Roku-Sneaker der spanischen Marke Camper verfügt über sechs austauschbare Komponenten, um bis zu 64 verschiedene Looks und Farbkombinationen zu kreieren. Roku – bedeutet auf Japanisch...
04.03.2024 58

Chloé kehrte in die 70er Jahre zurück und nahm Wedges in die Kollektion auf

Wedges, Clogs, Fransenschuhe, Ledersandalen und Nieten-Mules kombiniert mit Denim in der Kleidung und langen Röcken mit Rüschen – so erschien die Chloé-Herbstkollektion 2024 auf dem Laufsteg der Fashion Week in...
01.03.2024 458

Das Produktionsvolumen von Schuhen in Italien ist rückläufig

Laut Analysen des Confindustria Moda Training Center wurden im Jahr 2023 in Italien 148 Millionen Paar Schuhe produziert, das sind 8,6 % weniger als im Jahr zuvor. Darüber hinaus liegt diese Zahl weit unter den 179 Millionen Paaren, die ...
29.02.2024 389

Wildberries wird in Karelien ein großes Logistikzentrum bauen

Wildberries wird in Petrosawodsk ein Logistikzentrum bauen. Es könnte das größte Logo-Center für einen Online-Händler in der Nordwestregion werden, berichtet RBC...
28.02.2024 513
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang