„Kotofey“ als Vorbild
13.12.2012 2696

„Kotofey“ als Vorbild

Das Werk Jegorjewsk-Obuw ist einer der wenigen Lieferanten des Schuhgroßhandelsunternehmens Mila, das den Informationsaustausch mit Partnern zu 100 % umgesetzt hat, berichtet der Pressedienst des Ural-Großhändlers.

Zwischen der Fabrik und den Großhandelsgliedern der Warenvertriebskette funktioniert das automatische Entladen von Restbeständen und Produktreserven, Waren unterwegs, das Senden und Empfangen von Anträgen von Käufern mit anschließender automatischer Reservierung auf dieser Grundlage erfolgreich. Bisher konnte das Ausfüllen eines Antrags einen ganzen Tag dauern. Nun dauert der Prozess vom Beginn der Antragserstellung bis zur Warenreservierung im Lager des Lieferanten je nach Auftragsvolumen 2-20 Minuten. Die Automatisierung ermöglicht es dem Uraler Großhändler und Partnerkäufern, Änderungen der freien Bestände in den Lagern der Lieferanten dynamisch zu verfolgen, sich in Echtzeit über Neuankömmlinge zu informieren und die fehlenden Waren umgehend zu bestellen.

„Sicherlich locken die aktive Entwicklung des Internets und Milas Beharren auf den Informationsaustausch Fabriken in die Reihen der automatisierten Benutzer. Der Prozess der Technologieverbreitung unter unseren Partnern verläuft jedoch nicht so schnell, wie wir es uns wünschen. Wir sprechen den Mitarbeitern des Werks Egoryevsk-Obuv unseren tiefen Dank aus. Dank der 10-jährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Fabrik ist es uns gelungen, den Verkauf von 300 Paar Kinderschuhen pro Jahr zu erreichen“, kommentierte Alexander Borodin, Manager von Mila – Schuhgroßhandel.

Das Werk in Jegorjewsk-Obuw ist einer der wenigen Lieferanten des Schuhgroßhandelsunternehmens Mila, das den Informationsaustausch mit Partnern, dem Pressedienst des Urals zu 100 % umgesetzt hat.
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Die Astrachaner Fabrik „Duna-Ast“ wird die Produktion von Turnschuhen erweitern

Der Astrachaner Schuh- und Bekleidungshersteller PFC Duna-Ast nutzte die Vorzugsfinanzierung aus dem Fonds für industrielle Entwicklung und stellte Mittel für die technische Umrüstung und den Kauf von Spezialausrüstung für die Herstellung von Turnschuhen und... bereit.
23.05.2024 148

Versace präsentiert „komplexe“ Mercury-Sneaker

Die Luxusmarke Versace wird im Juni eines ihrer aufregendsten Sneaker-Modelle herausbringen, schreibt Footwearnews.com. Die Unisex-Silhouette mit dem Spitznamen „Versace Mercury“ zeichnet sich durch eine komplexe Struktur aus 86 sorgfältig gefertigten Komponenten aus...
23.05.2024 263

Italien rechnet im Jahr 2023 mit einem Rückgang der Schuhexporte

In Italien gingen die Schuhexportverkäufe im Laufe des Jahres 2023 allmählich zurück, sodass die Schuhexporte zum Jahresende wertmäßig um 0,6 % niedriger ausfielen als ein Jahr zuvor. Nach Angaben des Forschungszentrums Confindustria...
23.05.2024 245

Adidas Stan Smith wurde in Zusammenarbeit mit Beams zu Slippern

Adidas lud Shinsuke Nakada, Kreativdirektor der japanischen Lifestyle-Marke Beams, ein, das bekannte Sneaker-Modell der deutschen Sportmarke Stan Smith zu aktualisieren. Das Ergebnis der Zusammenarbeit war ein Hybridmodell...
22.05.2024 277

Tamaris präsentierte eine neue Frühjahr-Sommer-Kollektion der Premiumlinie NEWD.

Eleganter Luxus – so kann man diese Linie der deutschen Marke nennen. Die neue Kollektion umfasst Premium-Modelle, die jeden Look perfekt abrunden und zu einer spektakulären Ergänzung werden …
21.05.2024 508
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang