Schuhstar
Italienische Schuhhersteller sind von der Wachstumsdynamik nicht überzeugt
25.03.2011 2265

Italienische Schuhhersteller sind von der Wachstumsdynamik nicht überzeugt

Von 6 bis 9 März fand die internationale Leitmesse in Mailand in den Pavillons des Ausstellungszentrums Fieramilano Rho statt MICAMder die Kollektion von Schuhen und Accessoires für die Saison „Herbst-Winter 2011 / 2012“ präsentierte.

Der größte Verbraucher von italienischen Schuhen sind nach wie vor die EU-Länder. Unter den Top 3 der Beschaffungsführer befinden sich Deutschland, die Schweiz und Österreich. Drei Länder machen 24,5% der gesamten italienischen Schuhexporte oder 1,18 Milliarden Euro aus.

Deutschland hat in den 9-Monaten der 2010-Monate 29,7 Millionen Paar italienische Schuhe gekauft (+ 13% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des 2009-Jahres). Der Gesamtkaufwert betrug 683,4 Millionen Euro.

Alle Marktkennzahlen sind eher vage.

In den 9-Monaten des 2010-Jahres stiegen die Exporte um 13,9% in Bezug auf die Anzahl der Paare und um 11,1% im Wert. Gleichzeitig sank der Durchschnittspreis pro Paar um 2,4%.

Weltweit haben die Italiener die wichtigsten 6-Absatzmärkte. 4 davon sind im letzten Jahr gewachsen: Französisch - von 11,8%, Deutsch - von 13,4%, Amerikanisch von 20,9%, Russisch - von 10% nach Preis, von 19% nach Volumen. 2 - Japanisch und Arabisch - zeigte keine Dynamik.

Alle für den Schuhmarkt wichtigen italienischen Provinzen meldeten ein Exportwachstum: Toskana - von 14,9%, Venetien - von 7,7%, Marken - von 5,6%, Lombardei - von 5,4%. Der Export von Schuhen wächst sogar in Regionen, die vergleichsweise weit von der Schuhindustrie entfernt sind, wie Campagna (+ 13,9%) und Apulien (19,9%).

Einerseits, so der Präsident des italienischen Verbandes der Schuhhersteller (ANCI) Vito Artioli, die Wirtschaft ist gewachsen, die Bestellungen sind gestiegen, amerikanische und britische Käufer sind zur Ausstellung zurückgekehrt. Auf der anderen Seite gibt es keine Gewissheit, dass diese Dynamik nachhaltig sein wird.

In den drei Jahren des wirtschaftlichen Abschwungs ist die Anzahl der italienischen Unternehmen zurückgegangen und nimmt weiter ab: 6263 (2008), 6028 (2009), 5840 (2010). Die Beschäftigung in diesem Sektor nimmt ebenfalls stetig ab: 85,9 Tausend Menschen in 2008, 82,9 Tausend Menschen in 2009, 79,7 Tausend Menschen. in 2010

In 2010 blieb die Produktion unverändert bei 1,1%. Neben den Einzelhandelspreisen in Italien stiegen sie um 1%. Die Einzelhandelspreise im Ausland stiegen um 1,9%.

Umfragen zufolge ANCI, 51% der italienischen Hersteller werden die Produktion in 2011 leicht steigern, etwa 15% von ihnen werden die Produktion um mehr als 10% steigern. Gleichzeitig kündigte 35% dieses Jahr eine Reduzierung der Produktion an.

Traditionell während der Ausstellung MICAM der beste käufer wurde ausgezeichnet - die messeleitung zusammen mit ANCI Sie wählen den Ladenbesitzer, dessen Beitrag zur Förderung und zum Verkauf von italienischen Schuhen sie vor allem berücksichtigen. Es gibt zwei Nominierungen im Wettbewerb - für italienische und ausländische Käufer. Im März 2011-Jahr ausgezeichnet Micam Auszeichnung: von Leonardo und Giuseppe Angiolucci, Inhaber der florentinischen Firma erhalten Gilardiniund Adnan Chaaito und Manovaru Jeswani von der Firma Dubai Valencia Schuhs.

Der Ordnung halber

MICAM in Zahlen

Ausstellungsbereich: 71 050 Platz. m

Anzahl der Aussteller: 1623, davon 607 aus dem Ausland

Besucherzahl: 38 812, davon 19 588 aus dem Ausland

Von 6 zu 9 im März in Mailand fand die internationale Leitmesse MICAM in den Pavillons des Ausstellungszentrums Fieramilano Rho statt, in dem Schuhkollektionen und Accessoires für die Herbst-Winter-Saison ...
5
1
Bewertung
Midinblu

Aktuelle News

Kapital TSUM wegen Verstoßes gegen das Maskenregime bestraft

Die Moskauer Behörden bestraften das wichtigste Luxusgeschäft in der Hauptstadt TsUM mit einer Geldstrafe von 1 Million Rubel wegen Verstoßes gegen das Maskenregime. Dies gab der Leiter der Abteilung für Handel und Dienstleistungen der Stadt Moskau, Alexei Nemeryuk, bekannt.
25.09.2020 162

Internationale Ausstellung für Schuhe und Accessoires SHOESSTAR präsentiert ein neues B2B-Projekt - die Online-Plattform BUYERSTAR.RU

In der neuen Saison hat die Plattform BUYERSTAR.RU ihre Arbeit aufgenommen, die für die direkte Kommunikation zwischen Herstellern und Einzelhändlern geschaffen wurde und die Möglichkeit bietet, Schuhe, Kleidung, Accessoires und andere ...
25.09.2020 197

Das Hauptmodell der Prada Spring-Summer 2021-Kollektion sind die Cat-Heel-Schuhe

Am Donnerstag fand die Präsentation der neuen Kollektion der italienischen Luxusmarke Prada statt, die im Rahmen der Mailänder Modewoche im Online-Format stattfand. Neben dem neuen Format war die Show auch faszinierend durch die Tatsache, dass die erste Sammlung darauf gezeigt wurde ...
25.09.2020 382

Сrocs veröffentlicht Jibbitz-Kalender für Markenfans

Die amerikanische Marke von Clogs Crocs kann die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich ziehen und behalten. Die berühmte Marketingkampagne der Marke ist der Crocs-Monat Oktober. In diesem Jahr sind Fans der Marke eingeladen, das sogenannte Crocktyabr zu feiern ...
24.09.2020 287

Adidas Originals verleiht drei seiner legendären Sneaker Glanz

Nach der Zusammenarbeit zwischen Timberland und Jimmy Choo erschienen Schuhe mit glitzernden Swarovski-Kristallen in der Adidas Originals-Kollektion. Die deutsche Marke hat beschlossen, drei ihrer legendären Superstar-Sneaker mit Kristallen zu schmücken, ...
24.09.2020 303
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang