Rieker
Die Schuhfabrik Neman in Grodno steigerte den Export um 28,4%
09.09.2011 3436

Die Schuhfabrik Neman in Grodno steigerte den Export um 28,4%

Die Schuhfabrik "Neman" in Grodno erhöhte die Exporte von Januar bis Juli dieses Jahres um 28,4% auf 523 Tsd. USD im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Agentur BELTA schreibt darüber unter Bezugnahme auf die Worte von Alla Zharina, stellvertretende Direktorin für Marketing und Vertrieb des Unternehmens.

Der stellvertretende Direktor stellte fest, dass das Interesse an den Produkten des Unternehmens auf den Märkten von Nicht-GUS-Ländern in diesem Jahr wieder gestiegen ist, während die Lieferungen nach Russland leicht zurückgegangen sind. Ein kleiner Rückgang der Exporte in die Russische Föderation erklärt Alla Zharina zufolge das Vorhandensein bedeutender Lagerbestände russischer Schuhhersteller seit dem letzten Jahr. Dennoch macht der größte Anteil Russlands 65% des gesamten Exports des Unternehmens aus. Der Rest entfällt auf die Mongolei (16%), Lettland (14%), Litauen und Estland. Nach den Ergebnissen des Jahres soll das Unternehmen die Exporte um 17% steigern.

Das Unternehmen begann in diesem Jahr mit der Lieferung von Produkten in die Mongolei. Schuhe im Wert von 83,4 Tausend US-Dollar wurden bereits in dieses Land verkauft. Ende des Jahres wird die Fabrik dort (hauptsächlich Damenschuhe) weitere 100 US-Dollar liefern. Während die Lieferungen in die Mongolei uneinheitlich sind, hat das Land Schuhe des Herstellers Grodno im Auge.

Von Januar bis Juli dieses Jahres produzierte das Unternehmen Waren zu vergleichbaren Preisen von 23,3 Milliarden belarussischen Rubel (96% gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Sieben Monate lang wurden 385 Paar Schuhe hergestellt. Die Hälfte der Produkte sind Kinderschuhe, etwa 30% Männer, 20% Frauen. Die Lagerbestände an Fertigprodukten des Unternehmens beliefen sich zum 1. August auf 133% bei einer Norm von 160%.

Der Umsatz mit Produkten stieg von Januar bis Juli gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 57,3% auf 38,1 Milliarden belarussische Rubel. Der Nettogewinn stieg um 35,5% auf 2,2 Milliarden belarussische Rubel. Die Rentabilität des Umsatzes stieg um 3,7 Prozentpunkte auf 15,2%. Die Umsatzrendite stieg um 2,4 Prozentpunkte auf 11,2%. Nach siebenmonatigen Ergebnissen beliefen sich die Investitionen in Sachanlagen auf 205 Millionen belarussische Rubel.
Die 1947 gegründete Schuhfabrik "Neman" in Grodno stellt Herren-, Damen- und Kinderschuhe aus Naturleder und Textilmaterialien her. Die Marken des Unternehmens sind "Neman", "Elefas", "Lady-N", "Assol" und "Jumbo". Die Fabrik ist Teil des Bellegprom-Konzerns.

Die Schuhfabrik "Neman" in Grodno steigerte im Januar und Juli dieses Jahres die Exporte um 28,4% auf 523 USD im Vergleich zum Vorjahr ...
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

Einzigartige Zusammenarbeit zwischen Marsèll und Suicoke, präsentiert auf der Leform in Moskau

Die italienischen und japanischen Schuhmarken Marsèll und Suicoke haben sich zusammengetan, um in diesem Frühjahr eine farbenfrohe Sonderkollektion von Unisex-Sandalen im Avantgarde-Stil auf den Markt zu bringen. Die Veröffentlichung der Zusammenarbeit zweier heller Marken wurde am 14. April veröffentlicht. Derzeit…
20.05.2022 201

In den nächsten sechs Monaten könnten die Schuhpreise um 8,4 % steigen

Die World Footwear Business Conditions Survey erwartet, dass die Schuhpreise in den nächsten sechs Monaten steigen werden, laut Worldfootwear.com wird Europa voraussichtlich am stärksten steigen (9,8 %). In Nordamerika wird die Inflation etwa ...
20.05.2022 164

Indien steigerte die Exporte von Leder und Lederprodukten um 33 %

In Indien stiegen die Einnahmen aus dem Export von Leder und Lederprodukten für die elf Monate des Geschäftsjahres (April 2021 bis Februar 2022) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 33,07 %. Der überwiegende Anteil am Volumen…
19.05.2022 174

Nike x Jacquemus Collaboration veröffentlicht

Nike feiert sein XNUMX-jähriges Bestehen mit einer Zusammenarbeit mit der französischen Modemarke Jacquemus. Neben Sportbekleidung für Damen, die Teil der Kollektion sein wird, wird es auch eine Neuinterpretation des französischen Designers Simon Porte Jacquemus geben…
19.05.2022 337

Clarks ging auch zum Metaverse

Nach Fly London und einer Reihe anderer Modemarken hat die britische Schuhmarke Clarks den Cicaverse-Spielbereich auf der globalen Spieleplattform Roblox zu Ehren der Veröffentlichung eines Kinder-Sneaker-Modells ins Leben gerufen…
19.05.2022 235
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang