Rieker
Experten diskutieren über den russischen Immobilienmarkt
09.11.2011 2501

Experten diskutieren über den russischen Immobilienmarkt

In Moskau findet das Moscow Real Estate Forum statt - Russlands größte internationale Plattform zur Diskussion von Entwicklungstrends auf dem russischen Immobilienmarkt.

Das Forum findet am 16. November im Swissotel Krasnye Holmy Hotel statt.
 
Das MREF-Forum geht auf 2006 zurück. Jedes Jahr treffen sich Marktführer, spezialisierte Anleger und Banker sowie Regierungsvertreter, um die aktuelle Situation zu erörtern und eine gemeinsame Vision von Marktentwicklungstrends zu entwickeln.
 
Auf dem MREF 2011-Forum haben die Besucher die Möglichkeit, die neuesten Gesetzesinitiativen der Regierung zur Steigerung der Investitionsattraktivität des russischen Immobilienmarktes zu diskutieren. Anlagestrategien führender russischer und ausländischer Investoren berücksichtigen; Analyse der Investitionsattraktivität der russischen Regionen und der Maßnahmen, die die Regionen ergreifen, um Kapital anzuziehen.

Auf dem Forum diskutieren Fachleute über das Investitionspotenzial von Moskauer Projekten und die jüngsten Änderungen im Zusammenhang mit der Umstrukturierung des Baukomplexes der Stadt, Finanzierungsquellen für Entwicklungsprojekte.

Die Teilnehmer des Moskauer Immobilienforums werden die Frage beantworten, welches Marktsegment 2012 schneller wachsen wird: Einzelhandels-, Büro-, Lager- oder Industrieimmobilien.

Das Veranstaltungsprogramm umfasst die Erörterung wirksamer Interaktionsmöglichkeiten zwischen Aufsichtsbehörden, Finanzinstituten und der Bauwirtschaft, einen Überblick über Trends, Perspektiven und Probleme in der Entwicklung der russischen Bauwirtschaft sowie eine Bewertung der Auswirkungen von Änderungen der geltenden Rechtsvorschriften auf den Baumarkt.

Das Publikum des Forums sind Bundesbehörden, Vertreter russischer Regionen, Entwicklungsunternehmen, Banken und Investitionsstrukturen, Bau- und Dienstleistungsunternehmen, Berater, Analysten sowie ausländische Investoren und Entwickler aus den GUS-Ländern, Ost- und Westeuropa.

In Moskau findet das Moscow Real Estate Forum statt - Russlands größte internationale Plattform zur Diskussion von Entwicklungstrends auf dem russischen Markt ...
5
1
Bewertung
Euro Shoes Ausstellung

Aktuelle News

Der französische Konzern LVMH hat 23 Start-up-Projekte im Bereich Innovation für die Luxusindustrie ausgewählt

Der französische Luxuskonzern LVMH hat 23 neue Start-ups ausgewählt, um am La Maison des Startups-Programm von LVMH teilzunehmen, das innovative Lösungen für die Luxusbranche fördert. Insgesamt geht es beim Startup-Wettbewerb, der bereits der siebte ist, um…
25.01.2022 105

PUMA stellt Deviate Nitro Elite Racer Spectra superleichten Laufschuh vor

Eines der großen Verkaufsargumente des neuen Laufschuhs Puma Deviate Nitro Elite Racer Spectra, der für Langstreckenläufe konzipiert wurde, ist sein geringes Gewicht. Der Standard-Laufschuh für Herren wiegt nur 191…
25.01.2022 94

Bikkembergs wird Schuhe in Zusammenarbeit mit Rodolfo Zengarini Italia produzieren

Bikkembergs hat eine Lizenzvereinbarung mit dem italienischen Schuhunternehmen Rodolfo Zengarini unterzeichnet. Die neue Lizenzvereinbarung, die bereits teilweise ab der Herbst-Winter-Saison 2022 in Kraft ist, wird die Entwicklung des Schuhgeschäfts von Bikkembergs als…
24.01.2022 112

Die Verkäufe von Prada zeigten im Jahr 2021 ein starkes Wachstum

In ihrem vorläufigen Jahresbericht gab die Prada Group bekannt, dass die Verkäufe im Jahr 2021 über dem Niveau vor der Pandemie lagen. Der Umsatz des italienischen Luxuskonzerns im Geschäftsjahr 2021 erreicht 3,36 Milliarden Euro, schreibt Worldfootwear.com…
24.01.2022 159

Dior präsentiert Kollaboration mit Birkenstock in Paris

Die Dior x Birkenstock-Kollaboration wurde während der Herrenmode-Show Dior Herbst/Winter 2022/23 auf der Paris Fashion Week präsentiert. Die deutsche Bequemschuhmarke dominiert weiterhin die…
23.01.2022 221
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang