Rieker
Econika steigerte Umsatz um 16%
22.03.2012 3071

Econika steigerte Umsatz um 16%

Nach den Ergebnissen von 2011 beläuft sich der Umsatz des Econika-Schuhnetzwerks auf rund 130 Millionen US-Dollar. Das Umsatzwachstum bei Schuhen in Paaren betrug im vergangenen Jahr rund 16% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 2010%, während der Durchschnittspreis für Schuhe und Taschen stieg betrug nicht mehr als 21%.

Im Jahr 2011 eröffnete das Unternehmen 21 Schuhgeschäfte. Sowohl in Moskau als auch in den Regionen wurden neue Einzelhandelsgeschäfte eröffnet. Infolgedessen wurden unter Berücksichtigung mehrerer geplanter Schließungen, die hauptsächlich auf die Filialen von Franchisepartnern fielen, zum 31. Dezember 2011 142 Filialen in die Kette aufgenommen. Davon stehen 108 unter der direkten Leitung des Unternehmens und 34 im Rahmen des Franchise-Systems. Zum Jahresende ist Econika in 49 Regionen Russlands vertreten (21 haben ihre eigenen Einrichtungen eröffnet, 28 haben Franchise-Parterres-Salons).

Im Jahr 2011 stieg die treue Kundenbasis des Netzwerks in den Regionen des direkten Managements um 20% und bei den Franchisenehmern um 73% auf über 670 Personen. Zur gleichen Zeit betrug der Anteil der Einkäufe auf Rabattkarten des Netzwerks an der Gesamtzahl der Einkäufe 000%, berichtet retailer.ru.

Die zur Kassettengruppe Novard gehörende Schuhkassettenkette Econika ist seit 1992 auf dem Markt. Seit dem 2. März 2012 umfasst die Kette 144 Salons (seit Jahresbeginn wurden zwei Salons eröffnet - in Chabarowsk und Barnaul). Ab der Frühjahr-Sommer-Saison 2011 präsentiert die Kette ein exklusives Damenschuh- und Accessoires-Sortiment von Marken: Alla Pugachova, RiaRosa und De'Marche. Die Sammlungen werden in Fabriken in Italien, Brasilien, China, Spanien, Deutschland und Indien unter der Aufsicht russischer und ausländischer Manager und Technologen des Netzwerks genäht.
Nach den Ergebnissen des Jahres 2011 beläuft sich der Umsatz des Econika-Schuhnetzwerks auf rund 130 Millionen US-Dollar. Das Umsatzwachstum bei Schuhen in Paaren betrug im vergangenen Jahr rund 16% gegenüber dem Vorjahreszeitraum ...
5
1
Bewertung

Aktuelle News

Neue türkische Marken erschienen auf Wildberries

Beliebte türkische Schuhmarken Garamond, Miss F, Polaris, Travel soft, Art Bella, Butigo, Balloon-s, I cool, Yellow Kids, Lumberjack und Kinetix haben ihre Angebote auf dem russischen Marktplatz Wildberries platziert. Sport und Freizeit …
15.08.2022 151

CRPT: Der Schuhmarkt wurde im 19. Halbjahr 1 um 2022 % „geschönt“.

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 stieg die Zahl der Verkaufsstellen, die offiziell Schuhe verkaufen, landesweit um 19 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, darunter in Moskau um 3 % und in St. Petersburg um 11 %. Darüber…
14.08.2022 134

Die Fabrik S-TEP, Teil der OR Group, sucht einen Käufer

Die Eigentümer der OR Group (ehemalige Obuv Rossii Group of Companies) und die Verwaltung der Region Nowosibirsk suchen einen Käufer für die Schuhfabrik S-TEP in Berdsk, die Teil der OR Group ist, berichtet ...
11.08.2022 238

Stilvielfalt in der neuen CAPRICE-Kollektion

Der deutsche Hersteller von Damenschuhen CAPRICE bereitet sich darauf vor, auf der internationalen Ausstellung für Schuhe, Taschen und Accessoires Euro Shoes Premierenkollektion eine neue Schuhkollektion für Damen der Frühjahr-Sommer-Saison vorzustellen...
11.08.2022 252

Neue Marke in der SOHO Fashion Kollektion - Bullboxer

SOHO Fashion, der führende Vertreiber von Weltmarken für Schuhe und Accessoires in Russland und der GUS, hat einen neuen Namen in seinem Portfolio – Bullboxer-Schuhe aus Holland.
11.08.2022 275
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang