Rieker
Abschlussfeier. Wie der traditionelle Einzelhandel durch die rasante Entwicklung des Online-Verkaufs an Boden verliert New York Concept Store Eröffnungsfeier
24.01.2020 9878

Abschlussfeier. Wie der traditionelle Einzelhandel durch die rasante Entwicklung des Online-Verkaufs an Boden verliert

Der weltberühmte Concept Store Opening Ceremony in Soho, New York, wird geschlossen. In gewissem Sinne ist damit das Ende der Ära der Concept Stores erreicht, schreibt BoF.

Die Schließung des Concept Stores wurde nach dem Verkauf der Eröffnungsfeier New Guards Group bekannt gegeben, über die wir zuvor geschrieben haben.

Es ist klar, dass der Deal nicht den Tod der Marke selbst bedeutete. Opening Ceremony wird weiterhin im Portfolio der New Guards Group vorhanden sein, die Gründer des Stores, Carol Lim und Umberto Leon, werden weiterhin die kreativen Direktoren bleiben und die Dinge unter dieser Marke veröffentlichen, vielleicht werden sogar neue Ceremony-Stores eröffnet. Derselbe Concept Store in der Govadrd Street, in dem eine modische Party stattfand, veranstaltete ikonische Partys und hochkarätige Präsentationen werden nicht mehr existieren.

Wie die Eröffnungsfeier schloss Colettes konzeptionelle Pariser Boutique im Jahr 2017. Beide Filialen konnten den sich ändernden Bedingungen auf dem Einzelhandelsmarkt im Wesentlichen nicht standhalten, Änderungen im Verbraucherverhalten, die durch die boomende Blütezeit des E-Commerce hervorgerufen wurden.

Bof merkt an, dass Geschäfte wie Opening Ceremony trotz ihrer Attraktivität, auch für Touristen, zunehmend mit Ausstellungsorten verglichen werden können - Menschen kommen zu ihnen, aber dies bedeutet nicht, dass Besucher das Geschäft mit Einkäufen verlassen.

„Manchmal bestellt ein Kunde, der sogar in einer passenden Boutique steht, die zu ihm passenden Waren sofort in einem anderen Online-Shop, der sie im Rahmen eines frühen Saisonverkaufs mit 30% Rabatt anbietet“, schreibt BoF.

Das einmalige Erlebnis, das Verbraucher im traditionellen Einzelhandel erleben, ist sicherlich ein Anlass zum Einkaufen, aber dies kann die Auswirkungen des Internets nicht beseitigen. Zum Beispiel können Restaurants oder Cafés, die in das Geschäft eingebaut sind, Verkehr erzeugen, aber dies löst keine Verkaufsprobleme.

Eine Möglichkeit, dies zu lösen, besteht darin, einem Concept Store Artikel zur Verfügung zu stellen, die Sie sonst nirgendwo kaufen können. In Los Angeles gibt es beispielsweise einen Noodle Stories-Laden, in dem Marken wie Art & Science angeboten werden, die in den USA nirgendwo anders zu finden sind. Noodle Stories hat keine Website und Rabatte beginnen frühestens im Januar, deutlich später als im Rest des Einzelhandels.

Marken, die ihren eigenen Einzelhandel führen, können auch ein breiteres Sortiment in ihren Geschäften präsentieren und das Sortiment an den Standort eines Geschäfts anpassen.

Der Direktvertrieb gibt auch eine bessere Kontrolle über den Eingang der verkauften Waren.

Natürlich, schreibt Bof, wenn Sie Dinge verkaufen, die die Leute kaufen wollen, und sie keine andere Wahl haben, wie sie sie bei Ihnen kaufen sollen, ist dies das beste Szenario. Dies ist jedoch selten, da Marken häufig nicht über ein Budget verfügen, um einen derart umfangreichen und hochwertigen eigenen Einzelhandel aufzubauen, was unter anderem den Kaufprozess fasziniert.

Die weltberühmte Eröffnungsfeier des Concept Stores in New York Soho wird geschlossen, und in gewisser Weise markiert dies das Ende der Ära der Concept Stores, schreibt ...
5
1
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Wie man einen "müden" Laden in einen atmosphärischen verwandelt

Nicht jede Marke und nicht jedes Unternehmen kann in einer Situation wirtschaftlicher Restriktionen zusätzliche Mittel freisetzen, um eine aktive Expansion zu starten, ein neues Konzept zu entwickeln oder bestehende in großem Umfang aufzurüsten ...
22.11.2022 2760

Wie man einen unrentablen Laden in einen profitablen verwandelt

Im vergangenen Jahr haben wir mehrere Materialien unseres regelmäßigen Autors und Sprechers des Business-Programms der Ausstellung EURO SHOES, Evgeny Danchev, veröffentlicht, in denen der Experte Fälle aus seiner Praxis ausführlich analysiert hat. Dies sind wahre Geschichten des russischen Einzelhandels…
11.10.2022 4195

Führung des Schuhgeschäfts in Turbulenzen

Wir sind erneut gezwungen, unsere Geschäfte in einer Zeit der Turbulenzen zu führen und uns schnell an eine sich ändernde Realität anzupassen.
04.10.2022 3369

Das Traumteam. Umsatzwachstumsfaktoren in einem Schuhgeschäft

Die Personalfrage ist eine der akutesten im Schuheinzelhandel. Ein guter Verkäufer ist zunächst schwer zu finden, unter anderen Kandidaten zu erkennen und dann im Unternehmen zu halten. SR-Expertin und ständige Sprecherin des Business-Programms der Euro Shoes Ausstellung Maria…
24.05.2022 4606

Leichte Akzente und Nuancen. Neue Ansätze für die Beleuchtung von Schuhgeschäften

Die Pandemie hat das Verbraucherverhalten verändert und Einzelhändler gezwungen, die Kosten des Offline-Handels zu senken. Der Käufer verbringt heute weniger Zeit im Geschäft, greift häufiger zu bewährten Marken und trifft schneller eine Kaufentscheidung. Andererseits, im …
17.05.2022 3957
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang