Einzelhändler haben Schwierigkeiten, zur Online-Kaufabwicklung zu wechseln
21.03.2017 5620

Einzelhändler haben Schwierigkeiten, zur Online-Kaufabwicklung zu wechseln

Eine Umfrage im Schuhhandel ergab, dass die meisten Spieler Schwierigkeiten beim Übergang zu einem neuen Cash-Service-Regime haben. Trotzdem erwarten die Marktteilnehmer, dass sie die vom Staat festgelegte Frist einhalten und sich bis zum 1. Juli vollständig an die Arbeit mit neuen Registrierkassen anpassen.

Gemäß den Anforderungen des Gesetzes 54-ФЗ „Auf Antrag von KKT“ ist ein Unternehmen ab Juli 2017 verpflichtet, Kassenbelege für alle Verkäufe elektronisch an die Steuerbehörden zu überweisen. Dazu müssen vorhandene Registrierkassen ersetzt oder modernisiert und mit speziellen Terminals mit Steuerantrieben ausgestattet werden. Laut Vertretern des Schuhhandels war der Übergangsprozess nicht so einfach wie angekündigt - die Umrüstung von Registrierkassen erfordert erhebliche finanzielle und zeitliche Kosten, was weitgehend auf die Monopolstellung des Anbieters von Bargeldausrüstungen der Firma "Evotor" zurückzuführen ist.

Neben dem Kauf eines neuen Geräts, das etwa 30 Rubel kostet, erfordert seine Aktivierung die Installation (3 Rubel), die monatliche Wartung (1 Rubel), eine Vereinbarung mit dem Betreiber (3 Rubel) und eine elektronische digitale Signatur (1-1,5 Tausend Rubel) und Zahlung für das Internet. Infolgedessen belaufen sich die Gesamtkosten für die Installation einer Online-Registrierkasse auf 56 Rubel. bis zu 117,5 Tausend Rubel. Die Lieferzeit der Geräte beträgt 60 Tage.

Der Redaktion Shoes Report befragte Vertreter des russischen Schuhhandels und lernte von ihnen, wie der Prozess der Modernisierung der Registrierkassenausrüstung in ihren Geschäften abläuft.

Schuhkette "Econika" (ca. 150 Firmengeschäfte in Russland, Weißrussland und der Republik Kasachstan):

„Das Hauptproblem bei der Umstellung auf neue Online-Registrierkassen ist mit einem Mangel an steuerlichen Antrieben verbunden. Aus diesem Grund kommt es zu Verzögerungen bei der Lieferung neuer Registrierkassen und Upgrade-Kits für alte Registrierkassen. Derzeit beträgt die Lieferzeit 20-30 Tage. Die Übergangstermine sind sehr eng, aber wir planen, alle Kassen bis Juni zu übertragen.

Beim Übergang zu neuen Kassen stellen sich viele methodische Fragen zur Reihenfolge der Reflexion verschiedener Vorgänge im Scheck sowie zur Bildung der Primärberichterstattung.
Wenn wir die Organisation des Übergangs selbst bewerten, ist es natürlich besser, zu Beginn einen Bestand an Steuerakkumulatoren zu erstellen, um deren Defizit zu vermeiden und die Frist für den Übergang zu neuen Kassen um 3-4 Monate zu verlängern. Dies würde den Umstieg auf Online-Registrierkassen für Unternehmen komfortabler und kostengünstiger machen “, sagt Kirill Mityushkin, CIO der Econika-Kette.


Schuhkette Vera Victoria Vito (9 Geschäfte):

„Wir haben noch kein Online-Ticketbüro erworben. Obwohl wir bereits ein neues Gerät in einem unserer Geschäfte gekauft haben. Der Prozess erwies sich als komplizierter und teurer als erwartet. Nur der Kauf einer neuen Art von Registrierkasse kostete 30 Rubel und muss noch eingerichtet werden. Wir planen nicht, Registrierkassen in anderen Geschäften zu kaufen, da Sie Terminals mit einem Steuerantrieb für Registrierkassen installieren können, das heißt, es ist billiger. Aufgrund der Tatsache, dass Geräte eines neuen Typs und intelligente Terminals nur von einem zertifizierten Lieferanten gekauft werden können, sind die Preise für sie im Allgemeinen recht hoch. Alle diese Kosten werden von den Einzelhändlern getragen. Derzeit richtet unser Systemadministrator den Prozess ein, er ist schnell und kostspielig, aber bis Juni sollte alles funktionieren “, sagt Larisa Vovdenko, Direktorin für Werbung und Marketing bei der Einzelhandelskette Vera Victoria Vito.

Schuhgeschäft NotMySize (Geschäft in Moskau):

„Wir sind bereits zu Evotor gewechselt, und da wir zuvor mit einem Sberbank Business Tablet gearbeitet haben, war dieser Übergang für uns nicht sehr schwierig. Trotzdem traten Schwierigkeiten aufgrund einer schlecht koordinierten Kommunikation zwischen den Steuer- und technischen Diensten des Evotor-Terminals und der Sberbank auf. Aufgrund des Fehlens eines einzigen technischen Supports mussten wir jeden einzeln anrufen und manchmal 40 Minuten auf eine Verbindung mit dem Steuerbetreiber warten. Zunächst waren wir besorgt über die Frage: Müssen wir uns nach Verwendung des Sberbank-Business-Tablets erneut beim Steuerdienst registrieren lassen oder können wir dasselbe persönliche Konto im State Research Center verwenden? Es stellte sich heraus, dass wir uns nicht erneut registrieren können “, kommentierte der Gründer und Inhaber der Marke NotMySize Leon Krayfish.

Camper CIS (4 Firmengeschäfte in Moskau und St. Petersburg):

„Wir hatten Schwierigkeiten bei der Umstellung auf neue Registrierkassen, da das ERP-System in unserem Unternehmen auf der SAP-Plattform basiert und das EGAIS-System auf der 1-C-Plattform arbeitet. In dieser Hinsicht stießen wir auf bestimmte Schwierigkeiten. Trotzdem haben wir uns entschieden, SAP nicht an das neue System anzupassen, da dies ein sehr langer Prozess ist, sondern ein zusätzliches System für SAP installiert, das es dem Prozess ermöglicht, normal zu funktionieren “, kommentiert Maxim Zharkov, CEO von Camper CIS.

Einzelhändler stellen fest, dass der Nationale Verband der Network Trade-Teilnehmer (NAST) sie aktiv beim Übergang zu neuen Kassen unterstützt. Bisher wurde zwischen der NAST und dem Bundessteuerdienst der Russischen Föderation (FTS der Russischen Föderation) eine Vereinbarung getroffen, wonach Unternehmen der Branche, deren Lieferbedingungen sich verzögern, deren Zeitplan für den Austausch und die Modernisierung vorlegen. Danach übernimmt die FTS die Kontrolle über die Erfüllung ihrer Lieferverpflichtungen durch den Hersteller. Insbesondere hilft es, das Defizit der Finanzakkumulatoren zu bewältigen. Darüber hinaus weisen Einzelhändler darauf hin, dass sie derzeit nicht genau wissen, welche Formen von Primärdokumenten zur Darstellung von Bargeldtransaktionen für die Verwendung obligatorisch sind. Vertreter der NAST haben am 3. März eine entsprechende Anfrage an den föderalen Steuerdienst Russlands, das russische Finanzministerium und die russische Zentralbank gerichtet und warten auf ihre Klärung.


Eine Umfrage unter Schuhhändlern ergab, dass die Mehrheit der Spieler Schwierigkeiten beim Übergang zur neuen Registrierkasse hat ...
5
1
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Mit welchen Dekoartikeln lassen sich Schuhe und Taschen als Verkaufsausstattung wirkungsvoll in Szene setzen?

Wenn wir ein modisches Bekleidungs- oder Schuhgeschäft betreten, sehen wir immer häufiger, dass zur Warenpräsentation Gegenstände verwendet werden, die für einen Verkaufsraum ungewöhnlich sind – Bücher, Gemälde, Vasen, Spiegel ... In früheren Ausgaben mit SR's Resident Experte auf dem Gebiet der visuellen...
04.06.2024 2114

Aktuelle Techniken zur Beleuchtung eines Schuhgeschäfts

Wenn wir heute durch die Galerien von Einkaufszentren gehen, sehen wir Offline-Shops in verschiedenen Formaten. Neue Einzelhandelsflächenkonzepte bestechen durch eine individuelle, einprägsame Gestaltung. Sie sind gewissermaßen ein Element der Show, ein Werkzeug, durch...
07.05.2024 3108

Sieben „Sünden“ des Schuhgeschäfts. Wie schaden Eigentümer dem Unternehmen mit ihren eigenen Händen?

Warum ist Unternehmen X in der Lage, eine starke, profitable Marke aufzubauen, während Unternehmen Y Schwierigkeiten hat, über die Runden zu kommen? Viele Menschen führen Erfolg lieber auf Glück, Glück oder die Unterstützung starker Gönner zurück. Und nur wenige Menschen stellen sich die Frage: „Was mache ich nicht?“
03.05.2024 2038

Warum ist es so wichtig, mit Kundenbewertungen zu arbeiten, diese zu analysieren und in Ihrer Arbeit zu nutzen?

Kundenbewertungen sind für den Verkauf eines Produkts von großer und unschätzbarer Bedeutung. Viele Unternehmen verstehen das jedoch nicht immer: Sie sammeln keine Bewertungen, reagieren nur auf positive und arbeiten nicht mit negativen. Das ist ein großer Fehler und Versäumnis der Marke. IN…
26.03.2024 2086

So implementieren Sie Verkaufstrichter im Schuhgeschäft

Kunden zu gewinnen und zu binden ist der wichtigste Treiber für das Umsatzwachstum in jedem Unternehmen. Typischerweise weisen Unternehmen ein Werbebudget als Prozentsatz des Gesamtumsatzes zu. Im Durchschnitt schwankt dieser Prozentsatz zwischen drei und fünf. Und wenn das Unternehmen...
21.11.2023 4241
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang