Rieker
Sicherheitsregeln des General Managers Foto: iStock
16.12.2013 17716

Sicherheitsregeln des General Managers

Der Generaldirektor ist eine Person, die für alles, was im Unternehmen passiert, absolut verantwortlich ist, von Verstößen bei der Erstellung von Steuerunterlagen bis hin zur Nichterfüllung eines Geschäftsplans. Wie Sie sich gegen neu auftretende Risiken versichern und sich so weit wie möglich vor Privatinsolvenzen schützen können, sagt Vladimir Fokin, Managing Partner der Anwaltskanzlei Fokin & Partners. Fokin Vladimir.jpg
Vladimir Fokin,
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, Anwaltskanzlei Fokin & Partner. Ein Anwalt mit über 15 Jahren Erfahrung. Doktor der Rechtswissenschaften. Experte für Steuerplanung, Rechtssicherheit von Unternehmen und andere rechtliche Aspekte des Unternehmertums.

Anwaltskanzlei Fokin & Partners existiert in Russland seit 2003 und bietet Dienstleistungen im Bereich Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Immobilientransaktionen und geistiges Eigentum an.

www.fokinlaw.ru

Bevor der CEO eines Unternehmens, auch eines kleinen Unternehmens, eine ganze Gruppe von Risiken eingeht. Wir listen sie nach ihrer Bedeutung auf: Steuerrisiken, strafrechtliche Risiken, Unternehmens- und Verwaltungsrisiken. Letztere sind am wenigsten bedeutsam, weil sie mit Geldbußen für Verstöße wie der Nichteinhaltung von Brandschutznormen verbunden sind und im Code of Administrative Offenses ausführlich beschrieben sind. CEOs ahnen manchmal nicht einmal, dass andere Risiken bestehen, obwohl sie dramatische Folgen haben können. Es lohnt sich also, mehr darüber zu erzählen.

Mann mit Regenschirm protection.jpgSteuerrisiken

Im Falle einer Steuerermittlung ist der Hauptverdächtige immer der CEO. Das offensichtlichste Steuerrisiko, das sich vor ihm ergibt, liegt in der Verantwortung für die Arbeit des Rechnungswesens. Um die Fehler der einzelnen Mitarbeiter nicht zu bezahlen, ist es erforderlich, die Verantwortung kompetent auf die Mitarbeiter zu delegieren. Erstens sollte die Gesellschaft eine Bestimmung über die Rechnungslegung und separat über den Hauptbuchhalter haben, in der alle Verantwortlichkeiten des Hauptbuchhalters detailliert beschrieben sind und die besagt, dass diese Pflichten in strikter Übereinstimmung mit der Steuergesetzgebung ausgeführt werden müssen. Zweitens sollte es Stellenbeschreibungen geben, mit denen sich jeder Mitarbeiter mit der Unterschrift vertraut machen muss. Drittens sollte mit jedem Mitarbeiter ein Vertrag abgeschlossen werden, bei dem ein Link zu Stellenbeschreibungen vorgeschrieben ist. Wenn all dies korrekt ausgeführt wird, wird im Falle von Steuerverletzungen die Verantwortung vom Generaldirektor auf die Beamten übertragen. Im Falle eines schwerwiegenden Fehlverhaltens kann eine Geldstrafe verhängt werden. In den meisten Fällen weigern sich die Ermittler jedoch, eine bestimmte Person zu bestrafen (mit Ausnahme des CEO), da dies die Ermittlung der Schuld jedes einzelnen Mitarbeiters erfordert und der Schuldbeweis äußerst schwierig ist. Oft endet in solchen Fällen alles mit Geldbußen für die gesamte Organisation.

Das Ergebnis einer Steuerprüfung liegt ebenfalls auf den Schultern des Vorstandsvorsitzenden. Es ist nicht naiv anzunehmen, dass eine Steuerfirma, die zu einer Firma kommt, „nichts findet“. Steuerprüfer immer Sie kommen, um Verstöße zu identifizieren und Steuern zu erheben, was bedeutet, dass sie mit Sicherheit etwas finden werden. Darauf muss man vorbereitet sein und diese Tatsache als gegebene russische Realität akzeptieren. Die Belastung der Schultern des Unternehmens nach der Arbeit der Inspektoren kann jedoch verringert werden. Erstens muss der CEO die Mitarbeiter auf die Überprüfungssituation vorbereiten, damit sie keine typischen Fehler machen - sie geraten nicht in Panik, sie geben keine Informationen weiter, die sie nicht offiziell anfordern, sie üben keine Ehrfurcht in der Hoffnung auf „Entschuldigung“ aus. Im Falle einer Steuerprüfung sollte das Unternehmen die strengste Rechtsposition einnehmen und den gesetzlich festgelegten Prozess einhalten: Inspektoren verbringen nicht gerne viel Zeit und Energie mit solchen Unternehmen. Neben dem Schulungsprogramm für Inspektionen können sich die Mitarbeiter auch über die Optimierungsschemata des Unternehmens auf dem Laufenden halten. Das Personal sollte wissen, warum es seine Aufgaben auf diese Weise erfüllt und nicht anders. Darüber hinaus müssen alle Dokumente den deklarierten Geschäftsprozessen entsprechen, bis die Dokumente vom Generaldirektor in der Stadt, in der er sich befindet, unterzeichnet werden. In meiner Praxis gab es einen Fall, in dem die Kontrollbehörden zwei der drei Verträge stornierten, da sie in gebietsfremden Zweigniederlassungen des Unternehmens erstellt und vom Direktor an einem Tag unterzeichnet wurden. Es ist klar, dass der Direktor nicht alle drei Filialen in verschiedenen Teilen des Landes an einem Tag umrunden konnte, aber diese Buchhaltung berücksichtigte dies nicht. Schließlich muss der CEO die Gefahr berücksichtigen, die von entlassenen, beleidigten Mitarbeitern ausgeht: Ihre Aussagen bleiben auch fünf Jahre nach der Entlassung für die Inspektoren relevant. Deshalb ist es so wichtig, sich von den Arbeitnehmern zu trennen, ohne ihre Rechte zu verletzen. Wenn der Mitarbeiter ein Fehlverhalten begeht und gekündigt werden muss, sollte dies durch Notizen seiner Manager und Kollegen dokumentiert werden. Der Arbeitnehmer sollte eine Begründung erhalten, und wenn er sich weigert, sollte ein Gesetz ausgearbeitet werden. Wenn eine Person ein Fehlverhalten erkannt hat und bereit ist, den Schaden zu kompensieren, sollte dies in der Tat vermerkt werden, und wenn sie sich weigert, den Schaden zu kompensieren, muss der Fall einem offiziellen Schritt unterzogen werden. Es lohnt sich nicht, auf „besondere Ergebnisse“ der Untersuchung zu hoffen, aber das Unternehmen wird die Bestätigung erhalten, dass dieser Mitarbeiter nicht vertrauenswürdig ist und der Preis für sein Zeugnis Null beträgt.

Die Annahme all dieser Vorsichtsmaßnahmen kann das Unternehmen vor übermäßigen Steuern bewahren und den Generaldirektor vor der Zahlung von Geldstrafen und Strafen für Steuerverletzungen. Die ständige Kampfbereitschaft für eine Steuerprüfung ist besonders wichtig geworden, als die Steuerinspektoren am dritten Tag nach Inkrafttreten der Steuerentscheidung und nicht nach der gerichtlichen Entscheidung mit der Erteilung eines Einziehungsbefehls begannen. Leider lehnen die Schiedsgerichte es völlig ab, den Steuerzahlern die Durchsetzung der Steuerentscheidung vor dem Ende des Gerichts zu gestatten. Jetzt muss das Unternehmen erst alle anfallenden Steuern, Bußgelder und Strafen zahlen und erhält dann das Recht, sie zu verklagen, auch wenn der Aufpreis "aus dem Finger gelutscht" hat. Das Verfahren dauert mindestens sechs Monate, und bis eine positive gerichtliche Entscheidung vorliegt, kann das Unternehmen möglicherweise nicht überleben. Daher sollten Sie nicht auf die Entscheidung der Steuerbehörden warten und Einwände gegen die aufgelaufenen Steuern erheben, bevor der Inspektor einen Inkassobefehl ausgestellt hat.

Ausführliche Informationen zum Verhalten während einer Steuerprüfung finden Sie in dem Artikel von Vladimir Fokin, "Stop who's walking: 8-Kommentare zu Inspektionen", veröffentlicht in der Zeitschrift Shoes Report No.106. Hast du diese Nummer nicht? Kaufen Sie es bei uns zum Sonderpreis! Rufen Sie an: 8 (495) 925-75-03

Sorgloser Mann auf bicycle1.jpgKriminelle Risiken

Kriminelle Risiken hängen eng mit der Steuer- und Unternehmensverantwortung des CEO zusammen und betreffen meist zwei Arten von Straftaten - Steuerhinterziehung und Betrug, insbesondere Veruntreuung und Veruntreuung.

Grundsätzlich kommen Strafverfolgungsbehörden aus drei Gründen mit einer Prüfung zum Unternehmen: durch einen Antrag bei der Steueraufsichtsbehörde, durch eine Untersuchung des Falls eines eintägigen Unternehmens und durch eine Untersuchung eines Unternehmens, das Mittel ausbezahlt (illegales Banking). In diesem Fall spielen nicht Dokumente die entscheidende Rolle, sondern Zeugenaussagen. Daher sind alle Möglichkeiten, sich vor kriminellen Risiken zu schützen, mit der Erhebung von Informationen über Auftragnehmer verbunden. Jedes Partnerunternehmen sollte ein separates Dossier mit einer Kopie seiner Satzung, einem Auszug aus dem Register, einer Bestellung des Direktors, einer Registrierungsbescheinigung sowie den Namen und Kontakten der Ihnen bekannten Mitarbeiter haben. Es ist auch ratsam, dass Sie die Lieferantenseite mindestens einmal treffen. So haben Sie die Möglichkeit, detailliertere Aussagen zu machen. Sie müssen nur mit einem Anwalt zu Verhören gehen, auch wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie so unschuldig sind wie ein Baby. Sehr oft erzählen Zeugen eine Geschichte, die ihrer Meinung nach sicher ist, in 9-Fällen jedoch mit einer strafrechtlichen Ermittlung gegen sie endet. Alle Mitarbeiter sollten auch nur in Begleitung eines Anwalts verhört werden dürfen. So sind sie weniger anfällig für Angst und Druck von Ermittlern.

Um sich vor der Zahlung von Bußgeldern zu schützen, die sein Jahresgehalt übersteigen können, kann der CEO seine berufliche Verantwortung auch auf Kosten des Unternehmens versichern. Dieser Service ist nicht nur für den Geschäftsführer selbst, sondern auch für das Unternehmen von Nutzen, da das Unternehmen die Möglichkeit hat, den vollen Schadenbetrag aus der Versicherung zu erhalten, anstatt ihn vom Generaldirektor zu übernehmen, wenn ein tatsächlicher Schadenersatzbedarf besteht.

Unternehmensrisiken

Diese Gruppe kann auch als Immobilienrisiko bezeichnet werden, da der CEO in vollem Umfang für Verluste haftet, die der Gesellschaft durch ihn oder seine Mitarbeiter infolge von Führungsfehlern entstehen. Zu diesen Verlusten gehören Geldbußen und Strafen aufgrund von Steuerdelikten; nach einschätzung der aktionäre und des verwaltungsrates durch den direktor verursachter schaden sowie sonstige durch das verschulden des generaldirektors verursachte schäden. Darüber hinaus gilt der Generaldirektor in allen Fällen als schuldig, mit Ausnahme derjenigen, bei denen seine Beteiligung nachgewiesen wurde: Beispielsweise gibt es Stellenbeschreibungen und Anordnungen, gegen die der Arbeitnehmer offen verstoßen hat. Im Allgemeinen ist die Verantwortung des CEO so umfangreich, dass keine Vorsichtsmaßnahme überflüssig wird. Eine der verlässlichsten Möglichkeiten, Ihre Familie vor einer Insolvenz zu schützen, ist eine Ehevereinbarung, in der das Vermögen der Ehegatten aufgeteilt wird, damit für den Fall, dass die Frau und die Kinder des CEO keinen Lebensunterhalt haben und der Direktor selbst seinen Wohnort hat .

Der CEO hat auch Risiken, die sich aus seiner Beziehung zum Gründer und den Aktionären des Unternehmens ergeben. Wenn möglich, sollten Sie den offiziellen Ton der Kommunikation mit den Eigentümern des Unternehmens beibehalten, alle Anweisungen schriftlich erhalten - zumindest in Form einer E-Mail - und potenziell gefährliche Befugnisse auf den Verwaltungsrat übertragen. Zu diesen Befugnissen gehören Verträge über einen Zeitraum von mehr als 1 Jahren, der Erlass oder die Umschuldung von Verbindlichkeiten gegenüber dem Unternehmen, die Verwaltung von Tochter- und verbundenen Unternehmen, wesentliche finanzielle Verpflichtungen des Unternehmens sowie die Belastung von Vermögenswerten - Mieten, Verpfändungen, Hypotheken, Aufnahme von Darlehen und Gewährung von Darlehen.

Entlassung ist ein weiteres Risiko, das immer über dem Direktor hängt. Nach dem Gesetz kann der Eigentümer den Geschäftsführer jederzeit ohne Begründung abberufen. Eine weitsichtige Person besteht darauf, in ihren Vertrag einen „goldenen Fallschirm“ aufzunehmen - eine Klausel über die Zahlung einer Entschädigung im Falle einer Kündigung, wenn keine Verstöße oder nicht erfüllten Verpflichtungen vorliegen. Nach dem Arbeitsgesetz der Russischen Föderation ist die Mindestgröße eines „Fallschirms“ die Summe von drei Monatsgehältern. Ein „goldener Fallschirm“ wird jedoch nur dann offenbart, wenn die Qualität der Arbeit des Generaldirektors als zufriedenstellend eingestuft wird. Es gibt nur einen Weg, die Qualität seiner Arbeit zu bewerten: die Umsetzung eines Geschäftsplans zu analysieren. Deshalb ist der Businessplan das wichtigste Dokument für den CEO im Unternehmen. Um gültig zu sein, muss der Geschäftsplan als separates juristisches Dokument ausgeführt werden, das vom Generaldirektor selbst unterzeichnet, mit einem Beschluss versehen und vor allem auf der jährlichen oder außerordentlichen Sitzung der Teilnehmer (im Fall von LLC) oder des Verwaltungsrates (im Fall von ZAO) genehmigt wird wird im Sitzungsprotokoll festgehalten. Außerdem sollte ein Geschäftsplan für die Mitarbeiter verbindlich werden: Ein Link zu diesem Dokument sollte in allen Stellenbeschreibungen und Arbeitsverträgen enthalten sein.

Zu den Unternehmensrisiken gehört die Zusammenarbeit mit Gegenparteien. Da der Anteilseigner des Unternehmens oder der Teilnehmer (an der LLC) das Recht hat, jede Transaktion anzufechten, die er für schädlich hält, muss das Unternehmen einen klaren Algorithmus für die Zusammenarbeit mit Lieferanten haben. Es ist wichtig, nicht nur Akten für jeden Partner zu sammeln, sondern auch regelmäßig seine Musterverträge zu überprüfen, da interne Anwälte angesichts unzureichender Erfahrung in der Justiz keine Lücken erkennen, die zu weiteren Verlusten führen könnten. Es wird empfohlen, regelmäßig eine rechtliche Analyse der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in Auftrag zu geben (Due Diligence), bei der professionelle Anwälte und Rechtsanwälte alle Verträge des Unternehmens auf zivil- und steuerrechtliche Risiken überprüfen. Dies sollte mindestens einmal im Jahr erfolgen, da sich die Steuergesetze ständig ändern und Systeme, die heute vor zwei oder drei Jahren akzeptabel sind, häufig gefährlich sind.

Ausführlichere Informationen zur Minimierung der Risiken des Vorstandsvorsitzenden sowie zu anderen Gefahren der Arbeit des Leiters des Unternehmens finden Sie in Kürze in dem Buch von Vladimir Fokin, „Generaldirektor: Ein Workshop zum Überleben“. Während das Buch für den Druck vorbereitet wird, können Sie sich mit seinem Inhalt im Video des Autors von Vladimir vertraut machen: http://www.fokinlaw.ru/present/praktikumGD/

Der Generaldirektor ist eine Person, die für alles, was im Unternehmen passiert, absolut verantwortlich ist, von Verstößen bei der Erstellung von Steuerunterlagen bis hin zur Nichterfüllung eines Geschäftsplans. Wie ...
3.44
5
1
2
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Schuhgeschäftsführung im Jahr 2021: worauf zu achten ist

Das vergangene Jahr war für die meisten ein Schock, ein neuer Ausgangspunkt, der Anfang vom Ende oder eine vollständige Umgestaltung des Einzelhandelsgeschäfts. Eines der Hauptergebnisse ist, dass 2020 den Online-Handel, die intensive Digitalisierung der Vertriebskanäle, ...
27.04.2021 2121

Marketing für ein Schuhgeschäft. Wie man Kunden dazu anregt, mit Geschenken zu kaufen

In diesem Artikel spricht der SR-Experte, Business Coach Evgeny Danchev, darüber, wie eine Marketingkampagne durchgeführt werden kann, die sowohl für das Unternehmen als auch für ...
19.01.2021 4651

Wie hilft Mystery Shopping dabei, die Lücken im Service Ihres Geschäfts aufzudecken?

Der Mangel an qualitativ hochwertigem Service und eine kundenorientierte Atmosphäre im Geschäft sind heute schlechte Manieren. Unternehmen, die sich nicht um ihre Kunden kümmerten, dachten vor, während und nach dem Einkauf nicht an ihre Gefühle und Emotionen - ...
19.01.2021 3447

Top-Trends in der Schaufensterdekoration von Schuhgeschäften in diesem Herbst und Winter

Die Herbst-Winter-Saison 2020/21 für den Modehandel ist etwas Besonderes, an das wir uns noch lange erinnern werden. Fast alle Unternehmen waren gezwungen, ihre Budgets zu überarbeiten - sie haben die laufenden Ausgaben gesenkt und die Kosten so weit wie möglich gesenkt. UND,…
30.11.2020 7887

Welche Änderungen sind erforderlich, um die Arbeit von Vertriebsmitarbeitern und Vorgesetzten effektiver zu gestalten?

Die Ergebnisse des Schuhverkaufs werden nun vom Faktor der verzögerten Nachfrage beeinflusst: Zweieinhalb Monate Selbstisolation sind für Käufer ein sehr langer Zeitraum. Jedes Markt- oder Konsummodell von Personen, die sich darauf befinden, ist ein System, und nach allen Eigenschaften von Systemen ...
13.10.2020 8164
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang