Rieker
Wir machen einen Verkauf. Warum Rabattinformationen deutlich sichtbar sein sollten
23.01.2019 6163

Wir machen einen Verkauf. Warum Rabattinformationen deutlich sichtbar sein sollten

Visual Merchandising während des Verkaufszeitraums sollte für Kunden noch verständlicher sein als zu normalen Zeiten - schließlich bereiten sich absolut alle Verbraucher auf diesen Zeitraum vor und wissen, dass sie beim Einkauf viel sparen können. Daher muss das Team des Einzelhandelsgeschäfts sowohl die Handelsfläche als auch das Schaufenster kompetent so gestalten, dass die Verbraucher zu ihnen und nicht zu Wettbewerbern gehen. Es ist das Schaufenster, das Passanten und Besucher des Einkaufszentrums über die Rabatte in Ihrem Geschäft informiert. Im Handelssaal müssen Sie sich auf die Verwendung von POS-Materialien und die Zoneneinteilung konzentrieren. Marina Polkovnikova, eine SR-Expertin und Visual Merchandising-Spezialistin, erklärt, wie ein Geschäft während einer Verkaufsperiode sein sollte.

Marina Polkovnikova Marina Polkovnikova -

Gründer und CEO von VMC Retail, Experte für Merchandising, Schaufensterdekoration und Ladenbau, Coach, Analyst und Autor einer einzigartigen Lehrmethode.

vmcretail.com



Bevor wir mit den Regeln für das Store-Design fortfahren, sprechen wir über die Stufen der Rabatte.

Die erste Stufe der Rabatte beginnt Mitte Dezember und dauert bis Mitte Januar. Während dieser Zeit erhält der Kunde einen Rabatt von 30-50%

Die zweite Stufe der Rabatte beginnt Ende Januar und endet Mitte Februar. Hier erhöhen sich die Rabatte um bis zu 50%

Die dritte Stufe der Rabatte, was nicht jeder hat und nicht immer (normalerweise ein Massenmarkt), beginnt Mitte Februar und endet im ersten Jahrzehnt des März. Hier erreichen die Rabatte 90%.

Das Geschäft muss sich je nach Rabattstufe ändern.

Schaufensterdekoration

In der ersten Verkaufsphase werden Informationen über Rabatte direkt von den Geschäften in die Neujahrsfensterdekoration eingeführt: Sie werden auf Neujahrskugeln geklebt, fügen einen Rabattprozentsatz in dekorativen Elementen hinzu oder verwenden einfach Aufkleber auf dem Rabattprozentsatz. Massenmarktgeschäfte können absolute Preise verwenden, da sie für ihre Zielgruppe attraktiver sind, zum Beispiel: „Alles für 1000 Rubel!“, „Das zweite Paar - für 1500 Rubel!“.

In der zweiten Phase wird die Neujahrsdekoration je nach Preissegment durch eine Verkaufsdekoration ersetzt:

- Massenmarkt - Preise schreien nach Rabatten, riesigen Buchstaben, Zahlen, Aufklebern, volumetrischen Elementen, hängenden Strukturen, dem Hauptgestaltungsprinzip - damit es von weitem gesehen werden kann;

- Premium und Luxus - ein prägnantes Schaufenster mit gepflegten Informationsmaterialien, in dem der prozentuale Rabatt angegeben ist.

Die dritte Phase, die wir wiederholen, wird normalerweise vom Massenmarkt durchgeführt - weltweit ändert sich das Konzept der Storefront nicht, nur der prozentuale Rabatt ändert sich, es können anregende Slogans verwendet werden, zum Beispiel: „Bis zum Ende der Aktion verbleiben noch 2/3/5 Tage!“, „Letzte Rabatte!“ , "Beeilen Sie sich, um zu kaufen!", "Letzte Tage!" usw.

Dekoration des Handelsraums

In der ersten Phase des Verkaufs ist es natürlich notwendig, die Eingangsgruppe hervorzuheben, aber nicht das Ganze, sondern nur einen Teil davon, da der Laden in dieser Zeit Geld mit einer festlichen (Neujahrs-) Sammlung verdient. In der Regel wird zu diesem Zeitpunkt ab dem Eingang ein Preiskorridor eingerichtet und der Großteil der Waren mit Rabatten im hinteren Bereich des Geschäfts platziert.

In der zweiten Phase des Verkaufs, wenn die Rabatte maximal sind, wird das billigste Produkt am Eingang platziert, damit potenzielle Besucher das Angebot des Geschäfts sehen, sich verführen lassen und vorbeischauen können.

WICHTIG! Es ist genau der maximale Rabatt, der am Eingang platziert wird, der allmählich abnimmt, wenn sich der Kunde auf dem Handelsplatz bewegt und sich in den angebotenen Bereich vertieft: Am Eingang befindet sich ein Produkt mit einem Rabatt von 50%, in der Mitte - 40% und in der Tiefe des Handelsraums - 30%.

In der dritten Phase des Verkaufs, wenn mehr als die Hälfte der Verkaufsfläche von der neuen Kollektion belegt ist, werden die neuen Artikel am Eingang platziert, und die verbleibenden Guthaben mit einem Rabatt von 70-90% werden in die Tiefe des Verkaufsbereichs zurückgeführt, da Sie damit kein Geld mehr verdienen.

So informieren Sie Ladenbesucher

Lassen Sie uns nun über POS-Materialien sprechen - dies ist ein wichtiger Bestandteil der Gestaltung des Geschäfts während des Verkaufszeitraums. Je nach Preissegment können sie ordentlich und prägnant sein, Format A5 und hell und auffällig, Format A0 oder mehr. Das Wichtigste - sie sollten nur das Wesentliche (Preis oder% Rabatt) haben, ohne eine Beschreibung der Bedingungen der Aktion und der Rabatte.

WICHTIG! Kunden lesen keine POS-Materialien. Sie lesen Informationen in Bruchteilen von Sekunden: Eine Person versteht entweder, welche Rabatte im Geschäft erhältlich sind, oder versteht nicht.

Im Massenmarktsegment und darunter wird empfohlen, suspendierte POS-Materialien zu verwenden, da diese viel besser funktionieren als die üblichen A4- und A5-Formate in den Regalen. Außerdem können Geschäfte im Massenmarktsegment und das durchschnittliche Minus Schaufensterpuppen in Spezialkleidung und Uniformen kleiden und so Kleidung auf Schaufensterpuppen anonymisieren, wobei der Schwerpunkt auf Schuhen liegt und das Verkaufsdesign verbessert wird.

Zoneneinteilung während des Verkaufszeitraums

Die Zonierung eines Geschäfts während des Verkaufszeitraums kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  1. Gruppierung von Waren nach% Rabatt (der häufigste und verständlichste Weg für den Kunden)

  2. Vertrieb zu absoluten Preisen, zum Beispiel: alle zu 1000 Rubel.

  3. Manchmal kann man in Schuhgeschäften die Gruppierung von Waren nach Farben sehen, im Bekleidungssegment wird diese Methode häufig angewendet.

Werbeaktionen und Rabatte können bereits Mitte November beginnen, und dann fließt der Verkauf außerhalb der Saison reibungslos in die erste Phase des weltweiten Verkaufs. Aber nicht jeder und nicht immer Rabatte, die in den Ladenfronten begonnen haben, ist ein schwerwiegender Fehler, aufgrund dessen Verkehr und Gewinn verloren gehen. Alle Geschäfte bemühen sich, den Kunden mit zusätzlichen Boni und Rabatten zu locken, und hier besteht die Aufgabe der Merchandiser darin, schnell auf alle Änderungen zu reagieren und sofort im Fenster zu reflektieren - dies müssen VM-Profis sein, sonst weiß niemand etwas über Ihre Werbeaktionen. Übrigens passiert im Einzelhandel sehr oft Folgendes: Die Marketingabteilung entwickelt und startet eine Aktion, aber ein Mitarbeiter weiß davon, es gibt keine POS-Materialien, keine Verkaufsfensterdekoration für Käufer, und infolgedessen gibt es keine Umsatzsteigerung, für die die Aktion tatsächlich durchgeführt wird. und gestartet, tritt nicht auf.

Wenn Sie keine speziellen POS-Materialien und keine informative Verkaufsschau erstellen, die Kunden über Rabatte informiert, wenn Sie nicht im Voraus über die Aktion nachdenken und darüber, wie sie in der Präsentation präsentiert wird, weiß niemand davon.


Dieser Artikel wurde in der 144-Ausgabe der Printversion des Magazins veröffentlicht.

Visual Merchandising während des Verkaufszeitraums sollte für Kunden noch verständlicher sein als zu normalen Zeiten - schließlich bereiten sich absolut alle Verbraucher auf diesen Zeitraum vor und wissen, dass sie anständig ...
3.44
5
1
2
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Schuhgeschäftsführung im Jahr 2021: worauf zu achten ist

Das vergangene Jahr war für die meisten ein Schock, ein neuer Ausgangspunkt, der Anfang vom Ende oder eine vollständige Umgestaltung des Einzelhandelsgeschäfts. Eines der Hauptergebnisse ist, dass 2020 den Online-Handel, die intensive Digitalisierung der Vertriebskanäle, ...
27.04.2021 2192

Marketing für ein Schuhgeschäft. Wie man Kunden dazu anregt, mit Geschenken zu kaufen

In diesem Artikel spricht der SR-Experte, Business Coach Evgeny Danchev, darüber, wie eine Marketingkampagne durchgeführt werden kann, die sowohl für das Unternehmen als auch für ...
19.01.2021 4698

Wie hilft Mystery Shopping dabei, die Lücken im Service Ihres Geschäfts aufzudecken?

Der Mangel an qualitativ hochwertigem Service und eine kundenorientierte Atmosphäre im Geschäft sind heute schlechte Manieren. Unternehmen, die sich nicht um ihre Kunden kümmerten, dachten vor, während und nach dem Einkauf nicht an ihre Gefühle und Emotionen - ...
19.01.2021 3485

Top-Trends in der Schaufensterdekoration von Schuhgeschäften in diesem Herbst und Winter

Die Herbst-Winter-Saison 2020/21 für den Modehandel ist etwas Besonderes, an das wir uns noch lange erinnern werden. Fast alle Unternehmen waren gezwungen, ihre Budgets zu überarbeiten - sie haben die laufenden Ausgaben gesenkt und die Kosten so weit wie möglich gesenkt. UND,…
30.11.2020 7931

Welche Änderungen sind erforderlich, um die Arbeit von Vertriebsmitarbeitern und Vorgesetzten effektiver zu gestalten?

Die Ergebnisse des Schuhverkaufs werden nun vom Faktor der verzögerten Nachfrage beeinflusst: Zweieinhalb Monate Selbstisolation sind für Käufer ein sehr langer Zeitraum. Jedes Markt- oder Konsummodell von Personen, die sich darauf befinden, ist ein System, und nach allen Eigenschaften von Systemen ...
13.10.2020 8181
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang