Rieker
Bestseller: Nadezhda Bezruchenkova, Corsocomo
20.03.2013 7948

Bestseller: Nadezhda Bezruchenkova, Corsocomo

Nadezhda Bezruchenkova arbeitet als leitende Schichtverkäuferin im Moskauer CORSOCOMO-Geschäft am Komsomolsky-Prospekt. Sie ist eine der besten Verkäuferinnen im Netzwerk und eine sehr einfühlsame Gesprächspartnerin. Diese beiden Eigenschaften sind untrennbar miteinander verbunden, da die berufliche Hauptregel von Nadezhda leicht in einem Wort formuliert werden kann: "Aufmerksamkeit". Nadezhda erzählte Shoes Report, nach welchen anderen Prinzipien sie sich in ihrer Lieblingsarbeit orientiert.

- Hoffe, wie bist du zu CORSOCOMO gekommen?

- Ich bin im Mai 2011 des Jahres, als es zum ersten Mal eröffnet wurde, als Verkaufsassistent in dieses Geschäft am Komsomolsky Prospect gekommen. Beim Interview wurde mir mitgeteilt, dass das Personal in einem neuen Geschäft rekrutiert und ich war sehr froh, weil es immer schön ist, zu dem Team zu kommen, das gerade zusammengestellt wurde. Davor arbeitete ich im Restaurantgeschäft, und die Entscheidung, zum Einzelhandel zu wechseln, war spontan. Ich habe Interviews geführt, und bei CORSOCOMO war ich fasziniert von der Tatsache, dass Sie hier von der ersten Minute an etwas mehr erwarten. Unser Unternehmen schätzt Menschen und Verkäufer sehr, und diese wiederum erwarten von uns, dass wir höflich, loyal und flexibel gegenüber Kunden sind. Und es ist sehr fesselnd. Sie verstehen sofort, dass Sie nicht nur Schuhe verkaufen. Darüber hinaus entwickelt sich unser Unternehmen gemeinsam mit uns: In jeder Kollektion werden unsere Kommentare und Wünsche der Kunden hinsichtlich Vollständigkeit, Absatzhöhe und Komfort berücksichtigt - dies ist für die Kunden in unserem Geschäft sehr wichtig. Wir freuen uns auf jede neue Kollektion und sie ist immer noch besser als die vorherige. Diesmal forderten die Kunden sogar, dass die Frühjahr-Sommer-Kollektion so bald wie möglich eintrifft. Und schon wenige Tage nach Erhalt macht es fast die Hälfte des Umsatzes in Bezug auf die Herbst-Winter-Kollektion aus.

- Wow! Dies trotz der Tatsache, dass jetzt Rabatte für die Herbst-Winter-Kollektion verfügbar sind ... Übrigens, welche Merkmale der Arbeit erscheinen während des Verkaufszeitraums?

- Unsere Mitarbeiter sind bereits an den Verkauf gewöhnt, so dass die Zahl der Käufer zunimmt und die Verkäufer stärker belastet werden. Und wenn der Kunde bei der Ankunft einer neuen Kollektion ungefähr weiß, was er braucht, reagiert er während des Verkaufs einfach auf ein gutes Angebot, und wir erfahren bereits in der Kommunikation, was er möchte. Bei den Schulungen wird uns lediglich beigebracht, nicht den Bedarf, sondern das Motiv des Käufers herauszufinden - was die Person mitgebracht hat. Zum Beispiel kommen Frauen oft in den Laden, um sich neu zu fühlen. Obwohl viele unserer Stammkunden Komfort, Qualität und Zuverlässigkeit benötigen. Dies sind hauptsächlich Menschen im Alter von 40 bis 60 Jahren, die nicht in Einkaufszentren reisen. Zuerst sahen sie sich unser Geschäft an, fanden heraus, was unsere Marke ist, kauften Schuhe bei uns, kamen und sagten uns, wie es ist, sich zu tragen.

- Was ist der Unterschied zwischen Ihren Kunden?

- Frunzenskaya ist eine sehr gute Gegend, es gibt viele berühmte Leute, die nicht in Moskau einkaufen und in Europa alles kaufen. Sie werden vom europäischen Dienst verwöhnt, aber sie werden hier überhaupt nicht von ihm verwöhnt. Und wenn wir ihnen Kaffee anbieten, sind sie sehr überrascht, weil sie einen solchen Service in Moskau nicht gewohnt sind.

- Bieten Sie Kaffee nur Prominenten oder auch allen anderen an?

- Ja, fast alle! In einem Einkaufszentrum haben die Leute keine Zeit, aber bei uns können sie sich hinsetzen und entspannen. Wir bieten ihnen an, sich auszuziehen, mit Markenschokolade zu behandeln, Kaffee einzuschenken, die Männer in den Zeitschriften blättern zu lassen, die Kinder bei Bedarf auf der Toilette zu verbringen.

- Erzählen Sie uns bitte mehr über Männer. Was für Käufer sind sie?

- Männer als Kunden sind sehr aufmerksam, und mehr als Frauen interessieren sie sich für die Produktion. Sie fragen: Wie geht das? Warum ist eine Ledersohle besser? Sie interessieren sich für Produktionstechnologien. Achten Sie auf die kleinen Dinge, so dass die Arbeit mit ihnen länger dauert. Aber wenn eine Frau vergessen, gehen, sich erinnern und zurückkehren kann, dann sind Männer beständiger und gründlicher. Sie kommen zuerst für Klassiker, schauen sich dann unsere anderen Herrenschuhe an und werden oft zu Stammkunden.

- Wie arbeitest du mit Frauen?

- Im Umgang mit Frauen geht es vor allem um Aufmerksamkeit und Gesprächsbereitschaft, nicht nur um Schuhe. Eines Tages kam ein sehr verärgerter Kunde zu uns, der sich gerade von einem jungen Mann getrennt hatte. Ich kann mich nicht erinnern, ob sie damals etwas gekauft hat, aber wir haben uns aufrichtig unterhalten und sie ist dann zurückgekehrt, um sich für die Teilnahme zu bedanken. Später, als wir eine Aktion mit Geschenken hatten, riefen wir sie absichtlich an und sie kam gerne und ging mit dem Kauf. Eine Frau muss oft nur aufpassen, sie muss bequem getroffen werden, menschlich reden und nicht nur mit ihr kommunizieren, um etwas zu verkaufen.

- Was sind einige schwierige Kunden?

- Komplexe Klienten sind meistens Frauen mit einem bestimmten Status und psychisch geschlossen: „Sie weiß, was sie will, ganz alleine.“ Aber auch dies kann überwunden werden, da alle Menschen Kommunikation benötigen. Es dauert nur zwei Minuten, bis jemand spricht, und zwanzig Minuten, bis jemand spricht. Die Hauptsache ist nicht aufzuerlegen, sondern zu zeigen, dass Sie in der Nähe sind. Na dann kannst du schon reden!

- Worüber sprichst du mit Kunden?

- Über alles! Wer zum ersten Mal kam, erfährt von der Marke und den Produkten. Wenn jemand unsere Marke bereits kennt, stimmen wir sie auf Designerkapseln ab. Beim Versuch herauszufinden, wie und mit was er Schuhe trägt. Wir arbeiten sehr erfolgreich mit unseren Firmenmagazinen: Es gibt schöne Bilder, die wir als Beispiel für die Kombination von Schuhen und Kleidung zeigen. Schließlich dachten die Leute nicht mehr, dass die Tasche zu den Schuhen passen sollte, und der Schal und der Lippenstift müssen auf den Ton abgestimmt sein.

- Erinnern Sie sich an Ihren ersten großen Verkauf?

- Wir haben sehr oft große Umsätze - ich sage dies im Vergleich zu anderen Geschäften. Die Leute hier sind bereit, mit einem Scheck viel Geld zu geben und oft eine Tasche und zwei oder drei Paar Schuhe gleichzeitig zu kaufen. Wir sind daran gewöhnt und helfen uns gegenseitig, Einkäufe zu packen, zum Auto zu bringen, die Kisten bei uns zu lassen, wenn "der Ehemann sieht, er wird fluchen". Und ich erinnere mich, dass ein Mann bei uns Waren bei 40 000 Rubel gekauft hat. Er kaufte Schuhe für seine Tochter und seine Frau, beide hatten 37-Schuhgrößen und wir halfen ihm bei der Auswahl während der gesamten Schicht. Normalerweise geben wir Rabattkarten für einen Rabatt von 5% bis 20%, aber an diesem Tag haben wir die Marketingabteilung angerufen und ihn ausnahmsweise gebeten, eine Karte für 30% als Zeichen unserer Wertschätzung zu geben. Jetzt ist er unser Stammkunde und wenn er aus dem Ausland kommt - er verbringt viel Zeit dort - kommt er oft zu uns.

- Trifft Ihre Marketingabteilung Sie immer so leicht?

- Im Allgemeinen sind wir in sehr enger Interaktion mit ihnen. Das Büro ist in der Nähe und wenn sie etwas ausprobieren möchten - Layout, Design, Werbung - testen sie es in unserem Geschäft, um zu verstehen, wie die Innovation funktionieren wird. Aus dieser Sicht stehen wir immer im Mittelpunkt der Ereignisse.

- An welche hellen, aufregenden Arbeitsereignisse erinnern Sie sich?

- Wir haben viele aufregende Tage. Zum Beispiel arrangieren wir im Mai zu Ehren des Geburtstages der Marke Rabatte und Aktionen, behandeln Kunden mit Champagner und gestalten den Laden immer sehr schön. In diesem Jahr wurden am Eingang Fackeln angebracht und Musiklautsprecher auf die Straße gebracht. Es war ein richtiger Urlaub. Aber natürlich sind CORSOCOMO Closed Shows, bei denen alle Mitarbeiter des Büros und die Bestseller zusammenkommen, von größter Spannung. Wir treffen dort Markendesigner, Stars treten für uns auf - zum letzten Mal kamen zum Beispiel Mitya Fomin, Julia Savicheva, Sveta Svetikova, Anastasia Makeeva und Ekaterina Volkova. Das ist sehr cool: Wir fühlen uns als Teil eines großen Unternehmens.

- Mir ist aufgefallen, dass Sie immer im Plural über sich selbst sprechen, im Namen aller anderen Verkäufer, auch wenn es um Ihre eigenen Leistungen geht ...

- Ich versuche nicht, mich hervorzuheben. Ja, ich bin der Bestseller, und ich wurde mehr als einmal dafür gelobt, aber ich glaube nicht, dass dies mein persönlicher Verdienst ist. Natürlich gibt es einige einzelne Punkte. Als ich zum Beispiel Teilzeit in unserem Geschäft im Domodedovsky-Einkaufszentrum arbeitete, schrieb ein Mann in einem Besprechungsbuch, dass ich Pakete ungewöhnlich schön verpacke, und er genoss es wirklich, den Prozess zu beobachten. Das war schön

- Nach welchen Kriterien gelten Sie als Bestseller?

- Durch Verkäufe und saisonale Bewertung des Personals. Wir haben eine Abstufung von Verkäufern in den Kategorien 1, 2 und 3, und ich bin ein Verkäufer von 1-Kategorien von der ersten Zertifizierung an. Und ein Jahr, nachdem ich als Verkäuferin angefangen hatte, wurde ich Schichtleiterin. Hier ist eine sehr reale Karriereentwicklung, es hängt alles von Ihnen ab. Zusätzlich zu Schulungen werden wir jedes halbe Jahr einer saisonalen Beurteilung unterzogen. Jeder Verkäufer hat die Möglichkeit, eine Bewerbung an die Personalabteilung zu senden, wenn er glaubt, für etwas anderes bereit zu sein. Das Unternehmen veranstaltet häufig Wettbewerbe für offene Stellen sowohl in Netzwerkgeschäften als auch im Büro. Wenn ein Mitarbeiter den Wunsch hat, leitender Schichtverkäufer zu werden, muss er sich einer Schulung und einer Bescheinigung zur Einhaltung der Position unterziehen und bestätigen, dass er bereit ist. Es gibt keine Möglichkeit, ohne Vorbereitung zur Arbeit zu kommen, und Sie leben deshalb in ständigem Stress. Es ist hier im Allgemeinen ruhiger als in der Gastronomie, in der ich früher gearbeitet habe, aber gleichzeitig muss ich viel mit Menschen kommunizieren, so wie ich es mag.

- Für wen hast du studiert?

- Ich habe einen Abschluss in Jura. Ich wollte zum Strafrecht gehen, aber Papa überredete mich zum Zivilisten. Das ist Papierkram, mir wurde schnell langweilig, und als meine Freunde in meinem dritten Jahr ein Restaurant eröffneten und mich dort einen Manager nannten, wurde mir klar, dass ich kein Anwalt sein wollte. Ich beendete mein Studium, um meine Eltern nicht zu verärgern. Jetzt, nach dem Restaurantgeschäft, habe ich eine erhöhte Stressresistenz, ich kann jede Konfliktsituation glätten.

- Was machst du in deiner Freizeit? Übrigens, passiert es Ihnen?

- Mit dem 2 / 2-Zeitplan können Sie sich natürlich entspannen. Ich melde mich immer noch freiwillig für Teilzeitjobs, weil ich nicht müde werde. In meiner Freizeit gehe ich zum Yoga, treffe mich mit Freunden. Ich liebe meine Katze sehr - ich habe einen Sphynx, problematisch, ich muss ihn mit meinem Kind babysitten. Ich gehe in Diskotheken, mache Urlaub. Im Allgemeinen ruhe ich mich genauso aus wie alle Menschen.

Das Interview führte Olga Sevastyanova

Nadezhda Bezruchenkova arbeitet als leitende Schichtverkäuferin im Moskauer CORSOCOMO-Geschäft am Komsomolsky-Prospekt. Sie ist eine der besten Verkäuferinnen im Netzwerk und eine sehr einfühlsame Gesprächspartnerin. Diese zwei…
3.35
5
1
2
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Ideen für Instagram-Inhalte

Das Thema des Füllens eines kommerziellen Profils wurde anscheinend bereits weit und breit untersucht. Gleichzeitig gibt es im Online-Bereich viele gesichtslose, einheitliche und langweilige Konten. Wenn Sie versehentlich auf solche Seiten gelangen, blättern Sie sie schnell durch, und wenn plötzlich und ...
25.02.2021 3405

Wie kann man von schönen Worten über neue Technologien zu der schwierigen Aufgabe gelangen, sie zu beherrschen? Life Hacks für die Einführung neuer Services für Kunden eines Schuhgeschäfts

Wie haben digitale Technologien und Innovationen die Entwicklung des Einzelhandels in Russland bereits beeinflusst und beeinflussen sie weiterhin? Welche neuen Veränderungen können wir in den nächsten 2-3 Jahren erwarten? Welche Innovationen werden heute im russischen Einzelhandel aktiv umgesetzt und wie geht man damit um ...
21.07.2020 9243

Wo kann man in einer Zeit des Rückgangs der Verbraucheraktivität eine intrinsische Motivation für den Verkauf erhalten?

Wenn Sie Beziehungen zu Verkäufern nur mit Geld aufbauen, wird es früher oder später einen Moment geben, in dem ihre Leistung entweder stark abnimmt oder abnimmt. Dies zeigt sich insbesondere in Zeiten saisonaler Umsatzrückgänge. In diesem Artikel ist unsere Konstante ...
11.03.2020 7751

Ferien als Aufmunterung des Verkehrs und Steigerung des Absatzes. Veranstaltungskalender des Modegeschäfts für 2020

Der Käufer muss unterhalten, überraschen und sich ständig neue Wege einfallen lassen, um das Publikum für das Geschäft, die Website und die sozialen Netzwerke zu begeistern. Kunden werden heute mit Aktien und Newsfeeds verwöhnt und überfordert - jeden Tag erhalten wir Dutzende von Nachrichten über ...
16.01.2020 7874

Wie erreicht man maximalen Nutzen, indem man die Wünsche des Käufers errät?

Was will der Käufer? Was ist langfristige Kundenbindung und was ist ihr Nutzen? Was sind die Hauptprinzipien zur Umsatzsteigerung? Was muss jetzt in Ihrem Geschäft geändert werden, damit der Umsatz wächst? All diese Fragen beantwortet ein SR-Experte auf dem Gebiet der ...
30.12.2019 8695
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang