GDS-Mitglieder mit Bestellungen zufrieden
30.08.2011 8413

GDS-Mitglieder mit Bestellungen zufrieden

Trotz der schwierigen Marktsituation erhöhte die Mitte September 2008 in Düsseldorf stattfindende Internationale Ausstellung für Schuhe und Accessoires GDS die Zahl der Aussteller um 6%: 820 Aussteller aus 32 Ländern präsentierten im September 1950 ihre Kollektionen der Saison Frühjahr-Sommer 2009 ... Die Ausstellung wurde von über 33 Menschen besucht. Im September fand die Ausstellung erstmals in den neuen Pavillons des Düsseldorfer Messegeländes mit neuem Konzept statt

Wichtige Änderungen

Die Ausstellung wurde neu segmentiert - unter Berücksichtigung weiterer Marktnischen (weitere Einzelheiten siehe Shoes Report, Nr. 57).

Die Verteilung der verschiedenen Ausstellungen in den Pavillons erfolgte, damit sich die Besucher so schnell wie möglich an der Ausstellung orientieren konnten.

Das Design von Pavillons und Ständen ist moderner geworden.

Die GLS Accessory Show ist jetzt vollständig in GDS integriert, um die notwendige Synthese zwischen Schuhen und Accessoires zu gewährleisten.

Das Business-Programm wurde gestärkt, um GDS zur wichtigsten Informationsplattform für die Schuhbranche zu machen.

Seelenbewegungen im Rhythmus des Rap

Junge und talentierte Designer zeigten ihre Fähigkeiten in der Zone „Design Attack“. Traditionell wird zu jeder Jahreszeit ein bestimmtes Thema für diese Ausstellung ausgewählt - diesmal unter dem Motto SOULEXPRESS („Seelenbewegung“). Gegenstand der Forschungsteilnehmer wurde die Beziehung zwischen Mode, Kunst und Rap. Die Marken Gumbies (Großbritannien), HOKKA (Deutschland) und Buygo (Deutschland) nahmen an dem Projekt teil. Nach der Umstrukturierung wurde die Zone „Design Attack“ durch Ausstellungen mit ähnlichen Richtungen ergänzt - „urban fresh“ und „urban active“, in denen der Mainstream der Jugendmode - Skechers, Yellow CAB und Tatonka - vorgestellt wurde.

Und der Verband der deutschen Schuhhersteller (HDS) hat während der Ausstellung zum 11. Mal den Footwear Fashion Future Award für junge Designer verliehen. Die Jury bewertete Kreativität, Originalität, Innovationskraft und technische Leistung. Der Preisfonds betrug 5000 Euro. Die Arbeiten der Gewinner wurden in das Deutsche Museum für Leder und Schuhe übertragen.

Profit VS Ethik

Eine separate Ausstellung auf der GDS war Unternehmen gewidmet, die sich für die Pflege der Noosphäre als Hauptentwicklungsstrategie entschieden haben. Die Relevanz einer solchen Wahl in Europa liegt auf der Hand: Laut deutschen Studien achten 60% der Frauen im Alter von 14 bis 64 Jahren besonders darauf, wie verantwortungsbewusst die Hersteller die Umwelt schützen. Der Zweck der Ausstellung ist es, anhand konkreter Beispiele zu zeigen, wie widersprüchliche Interessen wie wirtschaftlicher Nutzen und soziale Verantwortung kombiniert werden können. Terra Plana, L'O, Simple, TOMS Shoes und El Naturalista teilten ihre Erfahrungen in diesem Bereich mit (übrigens war es dieses Unternehmen, das vom British Observer Magazine den Status "Ethical Fashion Product of the Year 2007" erhielt).

Turnschuhe für den Winter

Das GDS-Business-Programm war diesmal ungewöhnlich themenreich.

Eine auf Jugendmode spezialisierte Agentur aus Amsterdam, Y Trends, veranstaltete mehrere Seminare mit provokanten Namen: „Vor- und Nachteile“ von Öko-Schuhen, „Wie man Turnschuhe für den Winter herstellt“, „Kreativitätstest am Sonntagmorgen“.

Disney teilte seine Erfahrungen mit lizenzierten Produkten und präsentierte eine Kollektion von Schuhen für Teenager, deren Charaktere die Charaktere der Serie High School Musical sind (die Serie wird 2009 an der russischen Abendkasse erscheinen).

Das Shoe Institute, HDS, präsentierte in Zusammenarbeit mit Ricosta und dem Institut für Sportmedizin aus Postdam die Ergebnisse ihres Forschungsprojekts: In wenigen Monaten maßen sie mehr als 10 XNUMX Kinderfüße und verarbeiteten die Daten, um eine neue Fülle-Skala zu erstellen. Während der Ausstellung erhielten alle Informationen über.

Die Redakteure von Schuhkurier hielten einen Vortrag über die Praxis des Merchandising in deutschen Geschäften.

Ralph Ricker, Präsident von HDS und geschäftsführender Gesellschafter von Ricosta, fasste die Ausstellung zusammen und sagte: „Tatsächlich waren wir von der Quantität und Qualität der Besucher angenehm überrascht. Alle drei Tage waren mit Arbeit gefüllt und das Auftragsportfolio war sehr gut zusammengestellt. Die Neuorganisation von zwei Ausstellungen - GDS und Global Shoes - brachte bedeutende positive Ergebnisse. “

Trotz der schwierigen Marktsituation erhöhte die GDS Internationale Ausstellung für Schuhe und Accessoires, die Mitte September 2008 in Düsseldorf stattfand, die Zahl der Aussteller um 6%: 820 Aussteller aus ...
5
1
Bitte bewerten Sie den Artikel

Verwandte Materialien

Euro Shoes startet in einem Monat in Moskau!

Bis zur Hauptausstellung für Schuhe und Accessoires in Russland – der Euro Shoes Premiere Collection – ist es noch weniger als ein Monat. Die Veranstaltung findet vom 19. bis 22. Februar im Expocenter in Moskau statt und wie immer in Zusammenarbeit mit Russlands größtem internationalen…
23.01.2024 3653

Euro Shoes wird am 19. Februar in Moskau seinen Betrieb aufnehmen!

Die Wintersitzung der internationalen Ausstellung für Schuhe und Accessoires der Premierenkollektion Euro Shoes findet vom 19. bis 22. Februar im Expocenter in Moskau statt. Die Organisatoren versprechen die Anwesenheit aller wichtigen Teilnehmer der Ausstellung sowie neuer Namen aus Ländern...
13.02.2024 4013

Die Ausstellung Euro Shoes @ CAF wurde erfolgreich in Almaty durchgeführt

Die Ausstellung Euro Shoes @ CAF wurde erfolgreich in Almaty durchgeführt. Vom 11. bis 13. März findet die internationale Ausstellung für Bekleidung, Schuhe und Accessoires Euro Shoes @… statt.
19.03.2024 3253

Die Ausstellung Euro Shoes@CAF findet in Almaty statt

Vom 11. bis 13. März findet in Almaty im Ausstellungskomplex Atakent die Ausstellung Euro Shoes@CAF (Central Asia Fashion) statt. Die Ausstellung, die größte internationale Veranstaltung der Modebranche in Zentralasien, präsentiert Bekleidungskollektionen,…
29.02.2024 4492

Die Euro Shoes-Ausstellung hat ihren Einflussbereich erweitert und den neuen Pavillon um Komponenten erweitert

Im Februar 2024 wird ein Schlüsselereignis erwartet, das seit vielen Jahren das bedeutendste Ereignis für die Modebranche in Russland und den GUS-Staaten ist. Die Rede ist von der größten internationalen Ausstellung für Schuhe, Taschen und Accessoires, Euro Shoes. Im Jahr 2024 von...
30.11.2023 3363
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang