EnglischRussischDeutsch
Rieker
Aufmerksamkeit für den Designer. So erstellen Sie das „richtige“ kreative Portfolio
29.05.2018 3545

Aufmerksamkeit für den Designer. So erstellen Sie das „richtige“ kreative Portfolio

Die richtige Präsentation Ihrer kreativen Vision ist entscheidend für den Aufbau einer Karriere in der Mode. Journalisten der amerikanischen Ausgabe von The Business of Fashion sprachen mit führenden Pädagogen und Designern der Branche, um zu erfahren, wie ein unerfahrener Modedesigner ein „Verkaufs“ -Portfolio zusammenstellen würde, mit dem er erfolgreich einen Job in seinem Fach finden kann.

„Trotz der Tatsache, dass Studenten von„ modischen “und Design-Universitäten häufig ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Abschlussarbeit richten, die sie am Ende eines jeden akademischen Jahres absolvieren, ist es das Wichtigste, ein gutes Portfolio zu erstellen, da es das Portfolio ist, das alle Fähigkeiten der Studenten zeigt und somit hilft ihm bei der Jobsuche “, sagt Huel Davis, Modekurator bei Central Saint Martins.

Ein gutes kreatives Portfolio umfasst alles von den ersten Skizzen über die letzten Skizzen bis hin zur fertigen Arbeit. Es sollte einen möglichst vollständigen Überblick über die Fähigkeiten eines unerfahrenen Designers geben. Das Portfolio sollte das fachliche Niveau und die zusätzlichen Fähigkeiten des Bewerbers für die Position des Designers widerspiegeln, einschließlich der Kenntnisse der Grundlagen des Geschäfts, da diese Kenntnisse auch für potenzielle Arbeitgeber wichtig sind.

Journalisten der amerikanischen Ausgabe von The Business of Fashion (BoF) sprachen mit Lehrern führender Designschulen der Welt und lernten von ihnen, wie ein kreatives Portfolio aussehen sollte, um sich von den anderen abzuheben.

1: Zeigen Sie Ihr Wissen über Trends auf dem Modemarkt

Kuratorin für Mode bei Central Saint Martins, Huelle Davis:

„Die Schüler müssen an der Entwicklung ihrer eigenen Funktionen und ihres eigenen Designstils arbeiten und ihre Ideen klar formulieren. Sie sollten klar wissen, an wen sich ihre Sammlungen richten und wer ihre Endnutzer sind. Bei der Einreichung von Lebensläufen für offene Stellen sollten Studenten der Designfakultäten ein vielfältiges Portfolio ihrer Arbeit gezeigt werden. Es reicht nicht aus, dass nur ihre eigenen Sammlungen darin gezeigt werden.

Natürlich können sie ihre eigenen Ideen präsentieren, aber sie können auch gebeten werden, Kollektionen für Chloé oder JW Anderson zu entwerfen, und sie sollten auch darauf vorbereitet sein. Verschiedene Marken haben unterschiedliche Vorstellungen von Design. Die Studenten müssen die Arbeitsregeln in der Modebranche verstehen, sie müssen zeigen, dass sie verstehen und wissen, wie sie mit anderen Marken und Drittkunden zusammenarbeiten sollen. "

2. Halten Sie sich an die Logik der Präsentation
Marques 'Almeida Studio Assistentin Nicolin Dalgaard:

„Ein erfolgreiches und kreatives Portfolio ist ein Portfolio, das den Weg des Wissens und der Fähigkeiten des Absolventen in einer klaren und verständlichen Reihenfolge führt. Idealerweise sollte dies eine Geschichte sein, die im Auftrag des Schülers über seine Fähigkeiten erzählt wird.

Junge Designer sind sich sicher, dass es wichtig ist zu zeigen, dass sie alles können, von ersten Skizzen, Studien, Skizzen bis hin zu Bildern des Endprodukts in Form von Fotoshootings oder Illustrationen. Tatsächlich macht dieser Ansatz das Portfolio jedoch langweilig.

Als ich ein solches Portfolio sehe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sich dieser Designer nicht von der Masse seiner Kollegen abhebt, und er hat sich nicht gefragt - warum sollten wir uns dafür entscheiden? Ich weiß, dass es zwei Möglichkeiten gibt, ein kreatives Portfolio zu erstellen: Die erste besteht darin, Ihr Portfolio in Projekte und die zweite in Fähigkeiten zu unterteilen. Ich rate Ihnen, auf die zweite Methode zu achten. "

3. Aktivieren Sie nicht-traditionelle Fähigkeiten
Assistenzprofessorin für Design und Mode bei Parsons Marie Genevieve Cyrus:

„Markenvertreter werden die Arbeit je nach ihrer eigenen Vision unterschiedlich sehen. Jemand achtet mehr auf Erfahrung, ästhetischen Geschmack oder die Fähigkeit zum Multitasking, während andere auf die Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich Computerdesign in einem bestimmten Bereich achten. Im 21-Jahrhundert sind viele neue Marken aufgetaucht, was die Möglichkeiten für Absolventen erweitert.

Die Schüler erwerben zunehmend einzigartige oder nicht traditionelle Fähigkeiten. Indem sie verschiedene Techniken studieren, können sie etwas Neues für sich finden. Sie müssen die Gesellschaft herausfordern und ihre eigene Vision von Mode und Kollektionen entwickeln, indem sie nicht nur Kleidung, sondern auch Textilsammlungen, Videoprodukte, Gemälde, Möbel oder Interieurs schaffen. Designer sollten sich jenseits der traditionellen Arbeit eines Modedesigners versuchen, in solchen Berufen wie Textildesigner, Webdesigner, Illustrationsdesigner, technischer Designer oder Druckdesigner. “

4. Drücken Sie Ihre Gedanken klar aus
Manager bei Rejina Pyo Studio, Rora Shaw:

„Unabhängig vom persönlichen Stil, der in einem guten kreativen Portfolio gezeigt werden muss, sollte die Präsentation auch eine Geschichte über Ideen und Wege ihrer Umsetzung enthalten - von der Forschung bis zum Endprodukt. Dieser Ansatz hilft zu verstehen, wie gut ein Designer seine Gedanken durch Design ausdrücken kann.

Oft irren sich die Leute darin, dass sie alle ihre Fähigkeiten in einem Portfolio unter Beweis stellen müssen. Und Sie müssen die grundlegendsten Dinge zeigen: Forschung, Projektentwicklung und das Endprodukt. Und wenn diese Informationen fünf Seiten umfassen, reicht das aus. Sie müssen nicht über alle Ihre Projekte sprechen, sondern nur über die beiden besten. "

5. Originalität zeigen
Bruder Vellies Gründer Aurora James:

„Originalität und ein gutes Gespür für Stil sind der Schlüssel zum Erfolg. Als ich anfing, Schuhe zu entwerfen, schien es mir, dass andere mich als abnormal betrachteten. Aber ich habe auf meiner kreativen Vision des Produkts bestanden und sie in meiner Marke zum Ausdruck gebracht, weil ich fest an meine Idee geglaubt habe. Ich liebe Menschen mit der gleichen kreativen Herangehensweise, Denkweise und Originalität.

Bewerber für die Position des Designers machen einen Fehler beim Versuch, einige zuvor umgesetzte erfolgreiche Ideen nachzuahmen, da ihre Vision aus diesem Grund abgestanden erscheint. Ich möchte in die Zukunft schauen, ich möchte keinen alten Job bekommen. Als Unternehmer stehe ich gerne Menschen nahe, die unterschiedliche Aufgaben ausführen können, und es ist schwierig, mit denen zu kommunizieren, die an einem Ort stehen. “



Die richtige Präsentation Ihrer kreativen Vision ist entscheidend für den Aufbau einer Karriere in der Mode.
3.3
5
1
1
Bitte bewerten Sie den Artikel
Midinblu

Verwandte Materialien

5-Marken, die sich auf die Herstellung von Slippern spezialisiert haben

In den letzten fünf Jahren gab es zwei beständige Trends auf dem Schuhmarkt - ein Interesse an Sportschuhen und eine wachsende Nachfrage nach bequemen Schuhen mit flachen Sohlen.
13.02.2018 2433

Lass es Licht sein! Lichtlösungen für Schaufenster und eine Verkaufsfläche

Ein Schaufenster ist eine Visitenkarte eines Geschäfts. Das erste, worauf ein Passant aufmerksam macht, und wie gut es beleuchtet wird, hängt davon ab, ob es sich in einen Geschäftsbesucher verwandelt.
14.05.2018 2939

4 des Designers der russischen Schuhmarken Unichel, Francesco Donni, Ralf Ringer und Tervolina - über Inspiration, Trends, Design von Kollektionen ...

Der Shoes Report stellte Fragen von vier Designern bekannter russischer Schuhmarken im Massenmarktsegment Unichel, Francesco Donni, Ralf Ringer und Tervolina - zu Inspiration, Maßstäben und Trends, Design, Einstellung zur Arbeit und zum eigenen Sehen ...
26.10.2018 3166

Die besten Modelle der tschechischen Schuhe der Vergangenheit

In der Sowjetzeit standen die Kunden für Schuhe aus der Tschechoslowakei, die unter der Marke Cebo verkauft wurden, vier Stunden in der Schlange und bedauerten dies nicht, da tschechische Schuhe als hochwertig, bequem und modisch angesehen wurden. Schuhdesigner Jurai Shushka ...
25.03.2014 68575

5 präsentiert Christian Louboutin

Der französische Schuhdesigner Christian Louboutin ist nicht nur für schicke Damenschuhe mit unglaublich hohen Absätzen bekannt, deren Erkennungsmerkmal die rote Sohle ist, sondern auch für die originellen Fenster seiner Boutiquen, die auf der ganzen Welt geöffnet sind.
01.11.2016 3806

beliebt

Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie wöchentlich Neuigkeiten und Artikel zum Schuhgeschäft per E-Mail.

Zum anfang